Cyberpunk 2077: Vergleichsvideo zeigt grafische Verbesserungen – neue Screenshots

Kommentare (6)

Ein Fan veröffentlichte auf Reddit ein Vergleichsvideo von "Cyberpunk 2077", das kürzlich präsentierte Spielszenen mit alten Aufnahmen vergleicht. Dabei wird klar, dass die visuelle Qualität des Spiels in den letzten zwei Jahren noch weiter verbessert wurde. Zudem sind drei neue Screenshots zum Spiel aufgetaucht.

Cyberpunk 2077: Vergleichsvideo zeigt grafische Verbesserungen – neue Screenshots
Neues Gameplay-Material und Screenshots zu "Cyberpunk 2077" sind eingetroffen.

Auf der Online-Ausgabe der Tokyo Game Show 2020 wurde neues Gameplay-Material zu „Cyberpunk 2077“ veröffentlicht. Daraus erstellten Fans ein Vergleichsvideo auf Reddit, das die aktuellen Aufnahmen und die alten Gameplay-Szenen aus dem Jahr 2018 gegenüberstellen. Dort seht ihr eine altbekannte Quest, die sich um die sogenannte Maelstrom-Gang dreht.

Dabei werdet ihr erkennen, dass sich die Grafik des Action-Rollenspiels in den letzten zwei Jahren deutlich verbessert hat. Vor allem bei der Beleuchtung sind die Verbesserungen schwer zu übersehen. Im Video sehen wir beispielsweise eine Pfütze, in der sich das Licht spiegelt. Auch die stimmungsvolle Beleuchtung des Hintergrundes fällt positiv auf. Dies ist vor allem der Raytracing-Funktion zu verdanken.

Zudem wirken die Charaktermodelle viel detailreicher. Die Kleidung der zu sehenden Person und deren ausgestattete Implantate wirken deutlich realistischer als zuvor. Auch die Texturen wurden optisch aufgewertet und verfügen nun über eine bessere Struktur. Ansonsten fallen uns kleinere Details wie herumliegende Objekte oder die verbesserte Tarnung des Spinnenroboters auf.

Während das Vergleichsvideo eine Dauer von drei Minuten aufweist, ist die Gameplay-Aufnahme der TGS 2020 ganze neun Minuten lang. Wer dies noch nicht gesehen hat, kann es sich unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Im Video wird darauf hingewiesen, dass sich das Spiel noch in Arbeit befindet und die Aufnahmen nicht den endgültigen Look darstellen. Bis zum Release könnte es also noch die ein oder andere Anpassung geben.

Drei neue Screenshots aufgetaucht

Darüber hinaus veröffentlichte CD Projekt RED über den japanischen-Twitter Account drei neue Screenshots. Dort seht ihr den Auftragskiller Jacky und Gang-Mitglied Judy sowie das Trauma-Team.

Zum Thema

„Cyberpunk 2077“ erscheint am 19. November dieses Jahres für PS4, Xbox One, Google Stadia und PC. Die Next-Gen Versionen für PS5 und Xbox Series kommen im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt. Das Vergleichsvideo, das erweiterte Gameplay-Video der TGS 2020 und die veröffentlichten Screenshots könnt ihr euch hier anschauen:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

https://twitter.com/CDPRJP/status/1309817495071723526?s=20

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Ob das auf der PS5 ohne Update so aussehen wird wage ich zu bezweifeln.

    Und das sind auch nur gerenderte Zwischensequenzen wo man sich ein bisschen bewegen kann oder?

  2. Saleen sagt:

    Die Sequenzen sind interaktiv und bleiben beim Grafischen Niveau

  3. Peter Enis sagt:

    Das spiel wird aufm PC hammer aussehen.
    Playstation wird nicht der Rede wert sein

  4. Bukowski sagt:

    Das Game wird auch schon wie Witcher 3 auf allen Plattformen bestmöglich performen. Da würde ich mir keine Sorgen machen.
    Selbst auf der Switch haben sie es akzeptabel zum Laufen bekommen. Habe vollstes Vertrauen in CD Project. Wan der Patch für PS5 kommt und wie es davor performen wird werden wir sehen.

  5. Der Coon sagt:

    Der Patch für die 5er soll schon am Release verfügbar sein.

  6. Bukowski sagt:

    @Der Coon
    Der "Next Gen Patch“ soll meines Wissens nach erst nächstes Jahr erscheinen. Zocken kannst du es natürlich schon ab Release auf der PS5.

Kommentieren