Call of Duty Modern Warfare: Nachfolger im kommenden Jahr?

Kommentare (6)

Bereits jetzt gibt es erste Gerüchte zum 2021 erscheinenden "Call of Duty"-Ableger. Über Twitter teilte der bekannte Branchen-Insider Tom Henderson mit, dass wir mit einem weiteren "Modern Warfare"-Ableger rechnen sollten.

Call of Duty Modern Warfare: Nachfolger im kommenden Jahr?
Das "Modern Warfare"-Reboot könnte nächstes Jahr einen Nachfolger erhalten.

Der neue Ableger „Black Ops Cold War“ ist noch nicht einmal auf dem Markt, schon treffen die ersten Gerüchte zum nächsten Teil ein. Und zwar behauptet der Branchen-Insider Tom Henderson in einem Twitter-Beitrag, dass es im kommenden Jahr nach einem „Modern Warfare-Nachfolger in irgendeiner Form“ aussehe.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zwar gebe es kaum Informationen, aber es deutet ein weiteres Mal auf ein modernes Setting hin. Demnach scheint „Modern Warfare 2“ der einzig logische Schritt zu sein. Eventuell könnte dazu ein exklusives Bundle angeboten werden, welches das MW2-Remaster enthält.

Tom Henderson ist im Gaming-Bereich definitiv kein Unbekannter. Er gilt als gut informiert und sagte unter anderem die Veröffentlichung von „Warzone“ voraus.

Wie auch immer: Ein Nachfolger zu „Modern Warfare“ wäre angesichts des riesigen Erfolges keine Überraschung. Außerdem sehen wir am Ende der Kampagne, dass Captain Price zusammen mit seinem neuen Team den russischen Oberbefehlshaber Viktor Zakhaev ausschalten soll. Der neue Teil könnte also unmittelbar an die Geschehnisse des Spiels anknüpfen.

Der bislang erfolgreichste Teil der Reihe

Activision gab bekannt, dass „Call of Duty: Modern Warfare“ öfter als jeder andere Teil der Reihe verkauft wurde. Zwar erwähnte der amerikanische Publisher nicht, wie viele Einheiten in den letzten Monaten verkauft wurden, jedoch wurden zwei Drittel der Käufe digital getätigt.

Der Präsident und Betriebsleiter vonActivision Blizzard teilte unter anderem mit, dass viele „Warzone“-Spieler sich dazu entschieden haben, die Vollversion des Spiels zu kaufen. Der kostenlos spielbare Battle Royale-Ableger hat also maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen.

Zum Thema

„Call of Duty: Modern Warfare“ ist am 25. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und PC erschienen. Dabei handelt es sich um ein Reboot des 2007 veröffentlichten Ablegers.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Arkani sagt:

    Is die Serie nicht mal langsam ausgelutscht?
    Is doch eh immer nur dasselbe...meisten zocken doch eh nur Multiplayer. Ausserdem, wie viele Server haben die denn mittlerweile offen?
    Glaub nicht das die seit ps3 schon irgendeinen geschlossen haben. Zumindest zocken auf der 3 noch welche MW 2 und 3 online. ^^
    Is doch schon etwas geistesgestört!

  2. Arkani sagt:

    Wenn CoD...dann mal eine CoD "Barbie Edition".
    Das wär mal wieder was witziges!

  3. SuperC17X sagt:

    CoD Black Ops finde ich besser! : )

  4. luckY82 sagt:

    @ SuperC17X: Ja Black Ops finde ich auch besser. Darum finde ich es auch schade, dass es kein neues BlackOut gibt.

  5. L.A. Noire sagt:

    Modern Warfare war extrem gut! Hat mir sehr gefallen!

  6. TenaciousD sagt:

    Die PS3 hatte nie Server das ging erst ab WW2 los.