Bethesda Softworks: Es geht nicht um eine Exklusivität, so Microsofts Tim Stuart

Kommentare (48)

Bekanntermaßen wurde Bethesda Softworks vor ein paar Wochen von Microsoft übernommen. Wie Tim Stuart, CFO bei den Redmonern, in einem Interview andeutete, könnten die Spiele von Bethesda Softworks trotz der Übernahme weiterhin für die PlayStation-Plattformen erscheinen.

Bethesda Softworks: Es geht nicht um eine Exklusivität, so Microsofts Tim Stuart
Bethesda Softworks wurde von Microsoft übernommen.

Im September kündigte Microsoft die Übernahme von ZeniMax Media und somit von Bethesda Softworks an. Unklar ist seitdem, ob Titel wie „The Elder Scrolls 6“ oder „Starfield“ exklusiv für die Microsoft-Plattformen erscheinen oder ob auch die PlayStation-Systeme weiterhin versorgt werden.

In einem aktuellen Interview nahm sich Microsofts Chief Financial Officer Tim Stuart dieses Themas noch einmal und wies darauf hin, dass es Microsoft keineswegs darum geht, einfach nur die Inhalte von Bethesda Softworks von anderen Plattformen abzuziehen. Viel mehr verstehe sich Microsoft als ein Plattformhalter, der in der Vergangenheit auch Spiele auf anderen Systemen unterstützt habe.

Die beste Version auf Microsofts Plattformen?

„Wir verfolgen auf lange Sicht nicht die Absicht, sämtliche Inhalte von Bethesda von Sony, Nintendo oder anderweitig abzuziehen“, so Stuart. „Wir möchten jedoch, dass diese Inhalte bei uns auf lange Sicht entweder zuerst, besser oder am besten sind. Wir möchten, dass Bethesda-Inhalte auf unseren Plattformen am besten zur Geltung kommen. Ja. Es geht nicht darum, exklusiv zu sein. Das ist kein Punkt, an dem wir arbeiten – auch nicht daran, das Timing, die Inhalte oder die Roadmap anzupassen.“

Zum Thema: Bethesda Softworks: Microsoft laut Phil Spencer nicht auf andere Plattformen angewiesen

Microsofts CEO führte aus: „Aber wenn Sie an etwas wie den Game Pass denken, wenn es im Game Pass am besten zur Geltung kommt, ist es das, was wir wollen. Und wir möchten unsere Game Pass-Abonnentenbasis durch diese Bethesda-Pipeline führen. Noch einmal: Ich werde nicht ankündigen, dass wir Inhalte von Plattformen auf die eine oder andere Weise entfernen werden. Aber ich vermute, man wird sehen, wie wir es auf unseren Plattformen auf einen ersten, besseren oder besten Ansatz umstellen werden.“

In wie weit das Ganze darauf hindeutet, dass die Spiele von Bethesda Softworks weiterhin auch für andere Plattformen erscheinen, bleibt trotz dieser Worte abzuwarten.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Frosch1968 sagt:

    Kommt für alle Plattformen mit GP.
    Xbox, PC, Smartphone, Xcloud,...

  2. aschu sagt:

    Merkwürdige nichaussagende Aussage. Wie soll das denn im einzelnen aussehen?

  3. H-D-M-I sagt:

    Nun ja... vollkommen nachvollziehbar von MS. Sony reagiert ja auch nicht anders, wenn es um gekaufte Firmen etc. bzw. Übernahmen geht.

  4. ResiEvil90 sagt:

    Ich finde das gut das sie nicht von Anfang an sagen es ist nur noch Exklusiv! Ich finde es gut den Spielern die Möglichkeit zu geben die Spiele zu spielen egal auf welcher Plattform! Ich denke es wird wohl auf Zeitexklusive Dinge hinauslaufen. Wäre toll wenn Sony auch so offen wäre. Letztendlich wäre das nur gut für uns Spieler!

  5. Der Namenlose sagt:

    Microsoft Mitarbeiter: "Oh, wow! Das sieht ja fantastisch aus!"
    Entwickler: "Dies ist die PS5-Version."
    Microsoft Mitarbeiter: "Schraub sofort die Auflösung runter!"

  6. usp0nly sagt:

    Dir ist aber schon aufgefallen das die meisten PS exclusives von Sony selber geschaffen wurden?

  7. LamaDelRey sagt:

    Ich denke MS geht es primär darum den Gamepass zu füttern. Könnte mir auch noch ein Premium Modell mit EA Play Pro und Ubisoft+ vorstellen.

  8. Dennywestside sagt:

    ...Wir möchten jedoch, dass diese Inhalte bei uns auf lange Sicht entweder zuerst, besser oder am besten sind.

    Zuerst ist doch exklusiv und besser oder am besten ? Was wollt ihr machen sabotieren haha

    So seltsame Aussagen

  9. EightySix sagt:

    Ist auch die Variante die ich mir am ehesten vorstellen kann, die PS5 ist halt später dran, bekommt einen DLC weniger oder später, Updates kommen später, oder es läuft halt in Checkerboard statt 4K, so was in der Art - nichts womit ich nicht leben kann.
    Nur so lange es nicht offiziell für die PS5 angekündigt wird, bleibe ich noch zurückhaltend.

  10. Mr Eistee sagt:

    @Der Namenlose
    Ich musste gerade extrem lachen von dein Kommentar.^^

  11. Waltero_PES sagt:

    Das kann sich Morgen schon wieder alles ändern.

  12. Rasierer sagt:

    Wenn man soviel Geld ausgibt, dann muss man schauen das was zurück kommt. Dies gelingt wohl nicht wenn man diese Titel Xbox Exklusiv vertreibt.

    Also kommen viele der Games halt für die anderen Konsolen.

  13. big ed@w sagt:

    Natürlich hat das nichts mit Exklusivität zu tun,denn niemand will eine Mauer bauen.
    Man wollte einfach Spiele ,die ohnehin für die Xbox erscheinen,für etwas Aufpreis
    unterm Microsoft label veröffentlichen.
    Alles andere beruht auf einem legendären Missverständnis.
    Als Bill Gates den Phil mal wieder zum Einkaufen schickte,sagte er
    "3Eier,2Brötchen,eine Milch u bring dir auch was mit"

    Ganz unwahr ist die Aussage wohl trotzdem nicht,
    da vermutlich die 08/15 Spiele,ohne System u Gamepass-seller Potential tatsächlich auch für Playstation releast werden.

  14. martgore sagt:

    naja, selbst wenn es für PS5 und Co kommt, ist es für die Xbox und PC GP Kunden ein Vorteil. Sie kommen in den "Genuß" der Spiele nur durch das Abo. PS5 Only User legen eben Geld hin und müssen kaufen. Kann ich mit leben, aktuell würde ich eh nicht blind bei jedem Bethesda Titel zugreifen.

  15. Icebreaker38 sagt:

    Was für eine dumme nichtssagende Aussage. Typisches Microsoft und Ami Geschwätz. Behaltet euren Scheiß. Mir kommt garantiert keine Xbox mehr ins Haus und erst recht werde ich euren Service nicht nutzen.

  16. Drakk sagt:

    Microsoft hin oder her, nachdem was sich Bethesda mit und nach Fallout 76 geleistet hat und der Nachricht, dass sie ihre Uraltengine überarbeiten, würd ich von denen ohnehin nichts Day One kaufen.

  17. Buxtebub sagt:

    Gamepass auf der Playstation, Problem gelöst.

    Bethesda und Microsoft dürfen übrigens nicht über ihre Roadmaps reden, da derdeal noch nicht abgeschlossen ist.

    Alles was aktuell gesagt wird ist nichts konkretes.

  18. Saowart sagt:

    "Es geht nicht darum, exklusiv zu sein."
    Wir wollen nur den halben Markt leer kaufen und Sony und Nintendo ausschliessen :3

  19. FakeAccount sagt:

    Bethesda ist mMn lange nicht mehr das, was es mal war. Der letzte Titel, der mich fesseln konnte war Skyrim. Vielleicht profitiert ja Bethesda sogar von dem Deal, kriegt ne vernünftige Finanzspritze, genug Zeit zum programmieren und die Games werden wieder besser. Oder wie bei inxile viel Kohle für noch mehr Bugs... Siehe Wasteland 3

  20. Shinobee sagt:

    Da versucht sich der grüne Depp noch sauber aus der Sache rauszureden?
    Da kann man sehen, dass nicht nur Sony, sondern auch Microsoft sehr dumm sind.
    Der eine hat keine Kohle um Studios zu kaufen und der andere kauft Studios und möchte keine Vorteile daraus ziehen.
    Also auf gut deutsch, dumm und dümmer XD

  21. vangus sagt:

    Bestens. Starfield und Elder Scrolls ein Jahr später für PS5 und gut ist. 🙂

  22. mimic04 sagt:

    @Shinobee
    "Der eine hat keine Kohle um Studios zu kaufen"

    Meinst du damit Sony? Hmm, weiß nicht, aber ich denke, die PlayStation Sparte müsste langsam "genug" Kohle haben. ^^

    "und der andere kauft Studios und möchte keine Vorteile daraus ziehen."

    Um Exclusiv zu sein?
    Exclusives sind gerade überall nur ein Trend, aber nicht die Zukunft.
    Man verdient mit den Spielen, nicht mit der Plattform.

    Ich finde Microsofts Richtung richtig.
    Weil warum sollte man sich heutzutage unnötig beschränken und das Mögliche nicht einfach möglich machen?

  23. keepitcool sagt:

    @Shinobee
    Du erzählst hier einen Blödsinn das sich die Balken biegen.
    Zum einen hat Sony genug Kohle sich das ein oder andere größere Studio zu gönnen (ein Square Enix wäre z.b. problemlos möglich), zum anderen werden Bethesda-Titel in Zukunft MS exklusiv erscheinen, man wird aber je nach Titel abwägen ob das Spiel auch deutlich später für die PS5 erscheinen könnte...Man wäre schön blöd die immens grosse PS Community ausser vor zu lassen und Geld stinkt bekanntlich nicht...

  24. mps-joker sagt:

    Wir wollten nicht exklusive. Nur Xbox und PC. Sony und Nintendo werden nichts bekommen. Scheiss laden. Die sollen an ihrem Geld verrecken

  25. Kasak sagt:

    das hoert sich ja noch schlimmer ps5 dann full hd dann macht es lieber exclusive wie krank ist sowas denn

  26. keepitcool sagt:

    Und selbst wenn, notfalls kann man irgendein MS Exklusiv für nen schmalen Euro am smartphone per Xcloud zocken;-)...

  27. mimic04 sagt:

    @mps-joker Und was machen Sony und Nintendo??? Eigentlich das Gleiche, was du meinst! ^^

    Nein, Microsoft Exclusiv heißt Microsoft Exclusiv. Also ist die Definition von "nicht Exclusiv", dass es möglicherweise auch für die PlayStation erscheint.
    Da ZUSAMMEN (!) PC und Xbox für Microsoft "Exclusiv" bedeutet.

    Ist ein bisschen kompliziert das Ganze. 😉

  28. mimic04 sagt:

    Fürs bessere Verständnis:

    Wenn Microsoft von "Exclusives" spricht, dann meinen die den Windows PC und die Xbox.

    "Keine Exclusives" geht dann über die Windows- und Xboxsparte hinaus.

  29. keepitcool sagt:

    @mimic
    Was genau daran ist jetzt kompliziert?;-)...das play Anywhere Konzept verfolgen sie ja nicht erst seit gestern...

  30. Squall Leonhart sagt:

    Wartet es ab Sony wird zurückschlagen.
    Nicht jetzt aber in den kommenden Jahren ^^

  31. keepitcool sagt:

    @Squall
    Wer weiss ob nicht doch in den nächsten Wochen oder Monaten der Square Enix-deal eingetütet wird, das würde ich so abfeiern:-)

  32. Squall Leonhart sagt:

    @ keepitcool
    Das wäre traumhaft (^_^)

  33. mimic04 sagt:

    @keepitcool Kompliziert wirds erst durch meine Ausdrucksweise lach ^^

  34. DerDax sagt:

    Big ed@w
    Niemand will eine Mauer bauen und doch wurde sie gebaut.
    Schöne Anspielung in bezug auf die Exclusivität.

  35. keepitcool sagt:

    @Squall
    Wurde ja immer wieder thematisiert und ja, da bin ich ehrlich, würde ich mir alleine schon deswegen wünschen damit den xboxlern die sich nach dem Bethesda Deal so das Maul zerrissen haben ihnen selbiges zu stopfen. SE hat echt viele tolle IPs die den Grünen absolut fehlen würden und sowas dann only on Playstation zu haben wäre überragend;-)..

  36. Shinobee sagt:

    @keepitcool
    Nun ja, dass Sony keine Kohle hat, ist mehr als bekannt, da können hier einige große, inklusive du, Töne spucken, ändert nichts an der Tatsache.
    Microsoft hat Mojang für 2,5 Milliarden und jetzt eben Bethesda für 7,5 Milliarden gekauft.
    Sony schafft es nur Millionen Beträge zu zahlen und nicht mehr.
    Vor allem Sony, die so exklusiv geil sind, hätten auch Bethesda kaufen können und somit 8 weitere Studios ihr eigen nennen.
    Nein, stattdessen hat man für 250 Millionen Insomniac gekauft, dann für 250 Millionen einen möchtegern geheimen Epic Techdemo und jetzt möchte man Bluepoint kaufen, die praktisch nur Remaster/Remakes machen.
    Immerhin immer noch besser als Crunchyroll für 800 Millionen kaufen zu wollen.
    Also, wann hat Sony nochmal Milliarden für ein Studio ausgegeben?

  37. Shinobee sagt:

    @Mimic04
    Siehe mein Text zu Keepitcool XD
    Darum denke ich, dass Sony einfach keine Kohle hat oder eben nicht genug.
    Klar kann jetzt Microsoft entscheiden Kohle zu verdienen, aber haben es nicht nötig,also nicht auf die Art XD
    Viele PS Fans sagen doch nachdem Deal, dass Bethesda keine nennenswerten IPs hat, die man braucht, also warum die beliefern? XD
    Ich sage nur, der deal war umsonst, wenn man andere Systeme mit einbezieht.
    Das die Spiele auf der Xbox zu 99 % immer besser ausgesehen haben, ging auch ohne 7,5 Milliarden XD
    Gut, MP Spiele ok, aber SP Games sollten wenigstens exklusiv bleiben.
    Ich als PS Besitzer, kann natürlich nicht meckern, aber die hätten dann ruhig die Kohle sparen können, oder Sony schenken XD

  38. Squall Leonhart sagt:

    @ Shinobee
    Mensch bist du nervig.
    Kannst du was anderes als die Sony oder die Playstation schlecht zu reden?
    Woher zum Teufel willst du das wissen dass Sony nicht genug Geld für einen Kauf eines Publishers?
    Wir hatten das Thema sehr oft angesprochen und langsam sollte es auch der dümmste verstanden haben. Sony ist ein riesengroßes Konglomerat, das knapp bei einem Umsatz von 100 Milliarden Euro macht. Sony Wert an der Börse beträgt fast 90 Milliarden Dollar und das von Playstation selbst 45 Milliarden Dollar. Google hilft. Sony besitzt dabei ein Eigenkapital von 33 Milliarden. Oder glaubst du ernsthaft die ganzen Sparten (Filme, Musik, Entertainment, Forschung und Entwicklung, Hardware Herstellung etc.) lassen sich nur mit 5 Milliarden Dollar finanzieren?? Es schwirrte oft genug im Internet falsche Aussagen, Sony hätte nur 8 Milliarden zur Verfügung, das würde niemals für alle Sparten reichen. Soviel hat doch Nintendo gerade mal! Die Bilanz von Sony spricht das was anderes, also 33 Milliarden (was auch logisch klingt in Anbetracht aller Assets).
    Und zum Punkt Crunchyroll, das ist sehr wohl ein kluger Kauf von Sony. Das sind sofort wieder verfügbare Einnahmen die in kürzester Zeit generiert werden können. Anime Publishing unf Streaming sind ein Milliarden Geschäft! Allein 2019 wurden in dem Sektor 21 Milliarden Dollar Umsatz dadurch generiert und Sony will da etwas vom Kuchen abhaben. Sony braucht eben anders wie Microsoft andere Geschäftsfelder um mehr Geld zu verdienen.

  39. keepitcool sagt:

    @Squall
    Absolut richtig. Die finanziellen Probleme von Sony aus den frühen PS3 Zeiten sind längst vorbei, sie stehen wieder absolut top da und könnten (wenn sie wollten) ähnlich agieren wie MS. Die Sache ist eben die, sie müssen es aktuell (noch) nicht, sie besitzen derzeit ein absolut herausragendes 1st partynetzwerk das jederzeit in der Lage ist Meisterwerke zu produzieren (anders als MS). Es gilt weiterhin organisch zu wachsen und sich punktuell zu verstärken. Neben Bluepoint wäre eben Square Enix der heavy hitter...

    Ach lass Shinobee einfach mal links liegen, sowie der gegen Sony und die Playstation hatet wäre der bei XD besser aufgehoben...Vor allem bei seinem "Ich als PS Besitzer...." musste ich doch mal lachen, der meinte wohl ich als Sony hater;-)...

  40. Awqakuq sagt:

    Meiner Meinung nach wäre der nächste logische Schritt Housemarque zu kaufen. Aber ich denke Sony wartet ab wie sich das neue Spiel von Housemarque verkauft.

  41. consoleplayer sagt:

    Bin echt gespannt, welche Studioübernahmen wir in den nächsten Monaten und Jahren erleben werden. Lieber ist mir, Microsoft/Sony/Nintendo krallen sich die Studios als die neuen Großen.

  42. schlammpudding sagt:

    Ist mir egal, ob es für PS5 kommt. Skyrim und Fallout zocke ich sowieso lieber am PC mit Mods.

    So kann ich die Games, wie in der guten alten Zeit genießen, wo weibliche Charaktere noch Körpermodelle wie Edelstripperinnen hatten und die Ausschnitte noch bis zum Kit**er runtergingen.

    Nicht diese PC Prinzipal approvede Scheiße, die wir heutzutage vorgesetzt bekommen...

  43. Yago sagt:

    Shinobee du musst aber auch sehen das Sony halt nicht nur das geld raus wirft sondern Partnerschaften pflegt wie z.b zu bluepoint. Ich würde mich freuen wenn Sony Bluepoint kauft, die machen ne tolle Arbeit und würde gern sehen was sie eigenes machen.

    MS kauft nur Studios um den gamepass zu füttern, aber sich selbst was zu erarbeiten vermisse ich bei MS.

    Ich glaub Sony hat schon genug Geld, die sind lange im geschäft und sind ja nicht nur mit Konsolen und Spielen unterwegs.

  44. Enova sagt:

    Weißt gar nicht, warum man den Kauf von Crunchyroll so belächelt. Sony sieht halt das Potenzial in Animes, weshalb sie es ja auch zu ihrer 4ten Säule ausbauen wollen. Aus einem erfolgreichen Anime, kann man 'hochwertige' Animationsfilme/Real-Verfilmungen machen, was Sonys Film/Musik Sparte bereichert und zurzeit diese sogar aus ihrem Tief, wegen der Pandemie übers Wasser hält. Was man ja schön an den Demon Slayer Film erkennt, der hat jetzt innerhalb 4Wochen 225 Millionen Doller in Japan eingespielt und das in Zeiten von Corona. Daraus sollen neue Ip's werden, was wiederum die PS Sparte mit neuen Games versorgt.

  45. consoleplayer sagt:

    Ich denke, es wird etwas belächelt, da sich viele einen Konter von Sony nach dem Bethesda-Deal erhofft hatten und der Kauf von Crunchyroll nicht als Konter angesehen werden kann. Wer weiß vielleicht kommt ja noch eine Übernahme von Sony in nächster Zeit.

  46. Magatama sagt:

    Wieder die Bestätigung: Es geht um den Gamepass. Microsoft will das elende Abo-Modell weiterpeitschen.

    "Aber wenn Sie an etwas wie den Game Pass denken, wenn es im Game Pass am besten zur Geltung kommt, ist es das, was wir wollen. Und wir möchten unsere Game Pass-Abonnentenbasis durch diese Bethesda-Pipeline führen. Noch einmal: Ich werde nicht ankündigen, dass wir Inhalte von Plattformen auf die eine oder andere Weise entfernen werden. Aber ..."

    Aber gut, sie wollen anscheinend nicht auf die Gewinne aus dem um einiges größeren Playstation-Markt verzichten. Wenn sie was Gutes rausbringen mit Zeitexklusivität oder mehr Mikrotransaktionen auffe XBox ... wegen mir.

  47. consoleplayer sagt:

    Ist doch nichts Neues. Sie sagen seit Monaten ganz offen, dass die Abozahlen des GP und nicht die Verkaufszahlen der Konsolen im Fokus stehen.

  48. RoyceRoyal sagt:

    Interessiert überhaupt niemanden was die mit Ihrer Software machen. Mein Geld bekommt jetzt halt jemand anders.
    Ich weiß meine vierstellige Jahresausgabe wird MS die Suppe nicht versalzen. Aber jeder sollte mit diesem leuchtenden Beispiel vorangehen.
    Dann lieber unsinnig viel Geld in MT wie CoD stecken. Dafür kauft Sony und ja auch wieder DoubleXP ein.

    Es kann so einfach sein gutes zu tun.