Red Dead Online: Kopfgeldjäger-Erweiterung mit ersten Details angekündigt

Kommentare (3)

Unter dem Namen "Bounty-Hunter" beziehungsweise "Kopfgeldjäger" kündigte Rockstar Games eine neue Erweiterung zu "Red Dead Online" an. Wir verraten euch, welche Inhalte im Rahmen des in Kürze erscheinenden Add-ons geboten werden.

Red Dead Online: Kopfgeldjäger-Erweiterung mit ersten Details angekündigt
"Red Dead Online" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Über Langeweile können sich die Spieler von „Red Dead Online“ in dieser Woche sicherlich nicht beschweren, da die Entwickler von Rockstar Games gleich mehrere Ankündigungen vornahmen.

Unter anderem wurde im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gegeben, dass in Kürze die neueste Erweiterung zum Online-Titel veröffentlicht wird, die den Namen „Bounty-Hunter“ beziehungsweise Kopfgeldjäger trägt. Offiziellen Angaben zufolge bekommen es Kopfgeldjäger dieses Mal mit einer Vielzahl an flüchtigen Personen zu tun, die darauf warten, von euch zur Strecke gebracht zu werden.

Die Rolle der Kopfgeldjäger wird ausgebaut

Des Weiteren wird laut offiziellen Angaben die Rolle des Kopfgeldjägers ausgebaut. Zudem gilt es, neue Verbrecher dingfest zu machen und Ausrüstung und Fähigkeiten der Stufe „Renommiert“ über zehn weitere Kopfgeldjäger-Ränge hinweg freizuschalten. Darüber hinaus erwarten euch neue legendäre Kopfgeldjagden und ein neuer Outlaw-Pass mit 100 Rängen. Die „Bounty-Hunter“-Erweiterung wird am 1. Dezember 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht.

Zum Thema: Red Dead Online: Standalone-Version hat einen Termin

Am gestrigen Dienstag kündigte Rockstar Games bereits eine Stand-Alone-Version von „Red Dead Online“ an. Diese erscheint am 1. Dezember 2020 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 und wird bis Mitte Februar für knapp fünf Euro erhältlich sein.

Nach Ablauf dieser Frist werden 19,99 Euro fällig.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sergeant Salty sagt:

    Dann holt mal das Lasso raus.

  2. Mr Eistee sagt:

    Nach Ablauf der Frist kostet alleine nur der Multiplayer 20€, das spiel gibt es schon seit Monaten für 14 bis 20€ zu kaufen, und da ist sowohl der Single als auch der Multiplayer dabei. Frag mich warum sie es nicht bei 5€ belassen, oder gleich gratis da Rockstar so oder so sehr viel durch ingame Käufe verdienen wird.

  3. southpark1993 sagt:

    Seit gta online weiß rockstar das da mehr geld zu holen ist als im singelpayer.