Gods Will Fall: Das düstere Fantasy-Abenteuer im neuen Trailer vorgestellt

Kommentare (0)

Ende des Monats erscheint das düstere Action-Adventure "Gods Will Fall" für die Konsolen und den PC. Passend zum nahenden Release zeigt sich das Fantasy-Abenteuer heute in einem Gameplay-Trailer.

Gods Will Fall: Das düstere Fantasy-Abenteuer im neuen Trailer vorgestellt
"Gods Will Fall" erscheint Ende Januar.

In Zusammenarbeit mit Deep Silver arbeiten die Entwickler von Clever Beans derzeit fieberhaft an der Fertigstellung ihres neuen Projekts „Gods Will Fall“.

In den Mittelpunkt des düsteren Fantasy-Abenteuers rückt die Geschichte um den Kampf der letzten, verbliebenen keltischen Krieger einer besiegten Armee gegen teuflische Götter. Um den Spielern wenige Wochen vor dem Release einen Eindruck von dem zu vermitteln, was in „Gods Will Fall“ auf sie zukommt, stellten Deep Silver und Clever Beans einen weiteren Gameplay-Trailer bereit, den wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht für euch eingebunden haben.

Brecht die Macht der Götter

Wie es der Name von „Gods Will Fall“ bereits andeutet, steht ihr vor der Aufgabe, die Macht der Götter zu brechen und der Welt ihren Frieden zurückzubringen.Jeder Mann, jede Frau und jedes noch so wehrhafte Menschlein, das der brutalen Herrschaft der Götter schon seit langer Zeit zu entkommen gedenkt, ist dazu aufgerufen, sich einem von acht keltischen Clans anzuschließen und sich dem Reich der Götter entgegenzustellen.

Zum Thema: Gods Will Fall in der Vorschau: Gauntlet-Geheimtipp mit Götterkomplex

„Mit einem Pick up & Play-Kampfstil, der leicht zu erlernen, jedoch schwer zu meistern ist, wartet eine riesige Herausforderung auf jeden Abenteurer. Stärke Deinen Krieger, indem Du Dich in Schlachten stürzt und erwecke den Berserker in ihm. Die Niederlage ist nur Augenblicke entfernt und die Götter erwarten ihre Herausforderer“, heißt es von offizieller Seite weiter.

„Gods Will Fall“ erscheint am 29. Januar 2021 für den PC, die PS4, die Xbox One, Switch und Stadia.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.