Hood – Outlaws and Legends: 60 FPS auf der PS5 – Einsatz des haptischen Feedbacks erklärt

Kommentare (4)

In einem Interview mit GamesRadar bestätigte Andrew Willans, Leiter des Game Designs von "Hood: Outlaws and Legends", dass der Multiplayer-Titel auf der PS5 mit 60 FPS laufen wird. Darüber hinaus äußerte er sich zum haptischen Feedback des DualSense-Controllers, das sowohl im Nah- als auch im Fernkampf eingesetzt wird.

Hood – Outlaws and Legends: 60 FPS auf der PS5 – Einsatz des haptischen Feedbacks erklärt
In "Hood: Outlaws and Legends" geht ihr auf mittelalterliche Raubzüge.

Im August letzten Jahres wurde das actionreiche Multiplayer-Spiel „Hood: Outlaws and Legends“ angekündigt. Jetzt verkündete Sumo Digital ein paar neue Details zum Titel. Und zwar könnt ihr auf der PS5 mit einer Performance von 60 Bildern pro Sekunde rechnen. Auf der inzwischen veralteten PS4 wird das Spiel vermutlich mit 30 FPS dargestellt. Zudem wird auch das haptische Feedback des DualSense-Controllers nicht zu kurz kommen.

„Wir werden einer der ersten wenigen Entwickler sein, die ein Spiel veröffentlichen, das diese Art von fortschrittlichem haptischem Feedback sowohl für den Fern- als auch für den Nahkampf verwendet“, kündigte der Leiter des Game Designs an.

Er führte fort: „Wir haben die verwendeten Waffentypen, ihr Gewicht und ihre Haptik und sogar die aktuelle Ausdauer des Charakters bei der Verwendung der Waffe genau berücksichtigt. All das führt zu natürlichen Eingaben und einem Feedback, das man wirklich fühlt und nicht sieht. Das ist ziemlich aufregend!“

Eine Mischung aus PVP und PVE

In diesem Spiel erwarten euch ein mittelalterliches Setting, in dem es hart zur Sache geht. Ihr geht auf brutale Raubzüge, in denen ihr neben menschlichen Spielern auch gegen computergesteuerte Gegner kämpfen müsst. Falls ihr den Titel vorbestellen solltet, erhaltet ihr Zugang zu einer Early Access-Version.

Zum Thema

„Hood: Outlaws & Legends“ wird am 10. Mai dieses Jahres für PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One und PC erscheinen. Auf den Game Awards 2020 wurde übrigens der offizielle Gameplay-Trailer vorgestellt, den ihr euch hier ansehen könnt:

Quelle: GamesRadar

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shaft sagt:

    solange man diesen lächerlichen haptischen unsinn auch abschalten kann. ich hab jedenfalls noch nie einen bogen gesehen, den man mit einem abzug benutzt. da ist hampeliges feedback für jeden normal gepolten einfach nur immersionszerstörend.

  2. galadhrim05 sagt:

    Wenn es nur pve waere , haette das ja potential aber so, naja schade

  3. Wassillis sagt:

    Das wird an mir vorbeigehen.

  4. Der_Eine sagt:

    Wenn das so aufgebaut ist wie der Legenden-Modus bei Ghost of Tsushima, nur wesentlich komplexer, dann gebe ich dem Spiel aufjedenfall eine Chance.