The Persistence Enhanced: Horror-Abenteuer für PS5 bestätigt

Kommentare (1)

Im Laufe des Jahres kommt das Horror-Abenteuer "The Persistence" in überarbeiteter Form auf die New-Gen-Konsolen und den PC. Dabei wird der Einsatz von Raytracing für verbesserte Beleuchtungen sorgen. Auch die Benutzererfahrung wurde angepasst.

The Persistence Enhanced: Horror-Abenteuer für PS5 bestätigt
In "The Persistence" erwartet euch der blanke Horror.

Heute gab das britische Entwicklerstudio Firesprite bekannt, dass das Horror-Adventure „The Persistence“ auch für die New-Gen-Konsolen und den PC erscheinen wird. Ein genauer Release-Termin wurde zwar nicht verkündet, doch könnt ihr euch auf eine physische Veröffentlichung im Laufe dieses Jahres einstellen. Für dieses Vorhaben ist Firesprite eine Kooperation mit dem Publisher Perp Games eingegangen.

In diesem Spiel befindet ihr euch im Jahr 2521 an Board des titelgebenden Raumschiffs, das kurz vor dem Untergang steht. Verschiedenste Abnormalitäten halten sich hier auf, die euch das Überleben schwer machen. Als Klon eines Sicherheitsoffiziers müsst ihr euch in das Innere des Raumschiffs vorarbeiten, um das System zu reparieren und die endgültige Zerstörung von The Persistence zu verhindern.

Raytracing und DualSense-Unterstützung

Mit dieser überarbeiteten Version dürft ihr euch unter anderem auf eine verbesserte Beleuchtung dank Raytracing freuen. Die Benutzererfahrung wurde ebenfalls verändert, wodurch mehr Spannung entstehen soll. Wie bei allen PS5-Titeln werden auch hier die Funktionen des DualSense-Controllers unterstützt. Natürlich wird es für Besitzer der PS4- oder der Xbox One-Version ein kostenloses Upgrade geben.

Heute wurde übrigens auch für das Soulslike-Rollenspiel „Mortal Shell“ eine Enhanced-Edition angekündigt. Darüber könnt ihr euch in diesem Artikel informieren:

Related Posts

„The Persistence“ kam zuerst im Sommer 2018 für PlayStation VR auf den Markt. Im Mai vergangenen Jahres erschien der Titel auch für PS4, Xbox One und PC. Wann genau die Enhanced-Version veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Ihr könnt euch jedenfalls auf einen Release im Laufe dieses Jahres einstellen.

Quelle: Firesprite

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Das Spiel geht auch ohne vr?