Ghost Recon Breakpoint: Erhält in diesem Jahr weitere neue Inhalte

Kommentare (21)

Der Open-World-Actiontitel "Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint" wird weitere Inhalte erhalten. Dies hat Ubisoft in einem aktuellen Statement offiziell bekanntgegeben.

Ghost Recon Breakpoint: Erhält in diesem Jahr weitere neue Inhalte

Ubisoft hat einige Neuigkeiten für die Spieler des Open-World-Actionspiels „Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint“ mitgeteilt. Demnach möchte man auch in diesem Kalenderjahr neue Inhalte veröffentlichen.

Mehr Breakpoint in 2021

In den letzten anderthalb Jahren hat man den Fokus auf das Feedback der Spieler gelegt. Mit mehreren Update hat man sowohl die Wurfkugel, die Dunkelste Nacht, die Erkundung von Golem Island und die Welt-Modifikatoren eingeführt. Des Weiteren hatte man bekannte Gesichter wie Sam Fisher, Scott Mitchell und Rainbow-Operatoren eingeführt, während auch der T-800 aus „Terminator“ auf der Insel auftauchte.

Im Weiteren heißt es von offizieller Seite: „Wir werden weiter daran arbeiten, das Spiel zu erweitern und euch allen für die kommenden Monaten spannende Inhalte zu liefern. Wir gestalten die Zukunft unseres Spiel basierend auf eurem Feedback und fügen sogar noch ein paar kleine Überraschungen hinzu! Wir werden euch bald mehr Details dazu geben, was euch 2021 in Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint erwarten wird.“

Mehr zum Thema: Ghost Recon Breakpoint – Framerate & Auflösungen – Das wird auf der PS5 geboten

Abschließend bedankt man sich noch einmal bei der Community, da man all die harte Arbeit nicht ohne die Spieler geschafft hätte, die sich die Zeit genommen haben, um Feedback zu geben. Weitere Nachrichten zu „Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint“ kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sunwolf sagt:

    Das Spiel war sowas von kacke. Sollten es lieber einstampfen und sich auf andere Spiele konzentrieren.

  2. Shadowwolf sagt:

    Dafür dass es so kacke war, hast du es laut deiner psn Statistik ziemlich lange gespielt. Sogar bis zum Ende ☺️

  3. Eloy29 sagt:

    Ist langweilig und bleibt langweilig. Es stimmt für mich hier nichts in diesen Game. Die Ghost Recon IP ist mit diesen Open World Spiele Zwang vollkommen gegen die Wand gefahren worden.

  4. Highman sagt:

    Habs mit nem kumpel coop durchgespielt. Für 10 euro ausm store hats sich schon gelohnt. War aber für mich ein deutlicher rückschritt von wildlands. Die welt bei breakpoint war einfach so leer und man müsste ständig von punkt a nach b, nach c....

  5. Fantastico sagt:

    die sollen das spiel mal richtig auf der ps5 zu laufen bringen. kann ja nicht sein dass ich auf der ps5 die gleiche auflösung habe wie series s. so hätte ich mir gleich die s holen können für den halben preis. mach mal hin ubisoft.

  6. Lucky Luke69 sagt:

    M$ hat hier wrsl. einen Deal mit Ubisoft, damit es auf der sinnlosen Xbox besser läuft. Ubisoft Spiele sollen ja auch zum Gamepass dazu kommen, wie EA schon. Geld regiert die Welt.

  7. VicSully sagt:

    Was du für schmutz laberst lucky luke ubisoft wird sich nie von den geldgeiern M$ kaufen lassen

  8. Lucky Luke69 sagt:

    aja du kennst ja einen von ubisoft deutschland. Der weiss sogar vom square enix deal. Du troll

  9. VicSully sagt:

    alter häng dich nicht an nem tippfehler auf du bist selbst der ärgste troll

  10. Falkner sagt:

    Spiel gefällt mir. Freue mich auf neue Inhalte. Die Insel ist super gemacht.

  11. Lucky Luke69 sagt:

    Egal, als ob die ps5 die grafikengine von ubisoft Spielen stemmen könnte. Ubisoft Spiele muss man auf der Xbox spielen, damit die Open World zur Geltung kommt

  12. Fantastico sagt:

    was schreibst du denn da bitte? herr im himmel. lass solche kommentare nicht wahr sein. ich hoffe 69 ist nicht dein alter mann. das kann nicht ernshaft sein. natürlich kann sony ubisoft titel abspielen. sieh dir ghost recon an. es läuft wenn auch nur 1440p.

  13. Lucky Luke69 sagt:

    69 ist natürlich nicht mein alter. dann müsste ich ja jedes jahr meinen namen ändern.. 69 ist meine Lieblingstellung, aber davon bist du noch weit weck um zu erfahren was es damit auf sich hat. und natürlich kanns die ps5 darstelln, nur habe ich einen 4k fernseher und das sieht dann einfach schlecht aus. Das wäre wie wenn ich einen nintendo 64 titel auf einen led fernseher spiele. kann mann machen, sieht aber scheisse aus.

  14. Fantastico sagt:

    was meinst du mit namen ändern?
    dann lüg nicht rum wenn die ps5 ubisoft schon packt.

  15. MobiClip sagt:

    Es sind kaum noch Spieler online.
    Das Spiel einstampfen und sich komplett auf Division 2 (3) konzentrieren !

  16. g3kko sagt:

    Spiel ist super ( im Verhältnis zum Preis (16 Euro für Gold)),macht im Coop viel Spaß und sieht auf der ps5 auf einer 4k Glotze gut aus. Mein letztes Ghost Recon war aber auch der 1. Teil von 2001

  17. Seven Eleven sagt:

    Das Gsme ist so mega im Immersive Mode. Brutal geil.

  18. Twisted M_fan sagt:

    @Seven Eleven
    Gebe ich dir vollkommen recht im Immersive Mode ist das Game klasse.

  19. MonadoX sagt:

    bin grad sehr überrascht. das game ist schon seit monaten in der ramschkiste und manchmal für 9,99€ zu haben

  20. Fantastico sagt:

    was ist das für ein mode?

  21. LangzeitFaktor sagt:

    @Fantastico:
    Das Spiel kann man auch ohne Looten, ohne HUD, mit allen möglichen anderen Handycaps, die das Spielen spannender machen. Wenn man dann noch aufhört Schnellreisen zu machen, sondern immer Fahrzeuge beschafft, bekommt auch einen Bezug zur Insel und es macht wirklich Spaß im Koop.
    Nur PvP bleibt komplett für den Arsch.