Yakuza: Producer möchte Samurai-Spin-offs im Westen veröffentlichen

Kommentare (7)

Segas populäre "Yakuza"-Reihe brachte seit ihrem Start auch einige Spin-offs hervor. Zwei davon, die auf ein historisches Samurai-Setting setzen, erschienen jedoch nie im Westen. Laut dem Producer der Serie eine verpasste Chance.

Yakuza: Producer möchte Samurai-Spin-offs im Westen veröffentlichen
"Yakuza Ishin" erschien 2014 nur in Japan für PS3 und PS4.

„Yakuza“-Fans, die die Reihe seit ihren Anfangstagen aufmerksam verfolgen, dürften wissen, dass es mit „Yakuza Kenzan“ (2008; PS3) und „Yakuza Ishin“ (2014; PS3, PS4) zwei Spin-offs mit historischem Samurai-Setting gibt, die nie außerhalb Japans veröffentlicht wurden. Ein Umstand, den Daisuke Sato, der damals die Entwicklung der Spiele als Director („Kenzan“) und Executive Manager („Ishin“) begleitete, gerne ändern würde.

Yakuza: Ghost of Tsushima als Türöffner für Samurai-Spin-offs?

Genauer bekundete er in einem kürzlich geführten Interview mit der französischen Website GameBlog Interesse daran, die beiden Ableger der erfolgreichen Sega-Reihe endlich auch in den Westen zu bringen. Ein Grund, der ihn in dieser Ansicht bestärkt, sei unter anderem der Erfolg des PS4-Exklusivspiels „Ghost of Tsushima“. Dieses habe gezeigt, dass auch westliche Spieler einem im historischen Japan angesiedelten Titel mit Samurai-Thematik gegenüber offen seien. Genauer führte Sato hierzu aus:

„Schon lange vor ‚Ghost of Tsushima‘ wollte ich Samurai-Spiele wie ‚Kenzan‘ und ‚Ishin‘ im Westen veröffentlichen. Leider waren wir nach ‚Yakuza 0‘ sehr mit den Remastern der zahlreichen ‚Yakuza‘-Titel für die PS4 beschäftigt, sodass wir die Gelegenheit verpasst haben, an einigen dieser anderen Spiele zu arbeiten.“ Allerdings habe „Ghost of Tsushima“ seiner Meinung nach dazu beigetragen, „dass sich westliche Spieler mehr für Samurai interessieren“, weshalb nun ein besserer Zeitpunkt sei, um diese beiden Spiele im Westen zu veröffentlichen.

Zum Thema: Binary Domain: Sega-Produzent bekundet Interesse an Remaster

Bereits letzten Monat zeigte sich Sato gegenüber den Kollegen von JPGames sehr von der Idee eines westlichen Releases beider Titel angetan. Auf das Interesse hiesiger Spieler an den zwei Spielen angesprochen entgegnete er, persönlich würde er beide Games „gern lokalisiert sehen, damit westliche Fans in ihren Genuss kommen können.“

Anschließend gibt er jedoch zu bedenken, dass beide Titel mittlerweile ziemlich in die Jahre gekommen seien, weshalb es mit „simplen Ports“ nicht getan wäre. Stattdessen müssten die Entwickler viel zusätzliche Arbeit investieren, um die Spiele an aktuelle Systeme anzupassen, was die Angelegenheit verkomplizieren würde.

Würdet ihr gerne lokalisierte Versionen von „Yakuza Kenzan“ und „Yakuza Ishin“ spielen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. moon-madness sagt:

    ich hab beide titel in der japanischen version hier und bin absolut begeistert. Aufgrund fehlender japanisch Kenntnisse habe ich die Spiele mit Guides im Internet zocken können, wäre bei lokalisierten Versionen aber definitv nochmal dabei! Gerade Yakuza Kenzan war für mich als großen Miyamoto Musashi Fan ein Hochgenuß!

  2. Farbod2412 sagt:

    Ich hab die spin offs nie gespielt ich würdw mich freuen wenn die dann exklusiv remaken würden auf ps5 😀

  3. Farbod2412 sagt:

    Das sind die letzten beide titel die mir noch fehlen würden dann habe ich alle yakuza teile gespielt und den 7 teil bin ich gerade dabei und bin absolut begeistert von like a dragon gerade auch weil es endlich deutsche untertitel gibt und ich die Story besser verstehen kann

  4. NathanDracke sagt:

    gerne
    und jugment 2 bitte!

  5. Horst sagt:

    Meine Gebete wurden erhört! GEIL! Ich hab soooo lange darauf gewartet! DAS ist ne verdammt geile News! Remakes auf der Dragon-Engine, bitte bitte bitte!!!! 😀 😀

  6. suicunexx sagt:

    So ein Remake der beiden Spiele à la Kiwami für die PS5 bzw. die beiden aktuellen Konsolengeneration wäre doch übelst nice

  7. De4thsp4nk sagt:

    Ja immer her damit hatte damals auch gerne die way of the Samurai spiele gezockt