Call of Duty Modern Warfare: Überraschungs-Update mit neuen Maps veröffentlicht

Kommentare (2)

Etwas überraschend wurde der Shooter "Call of Duty: Modern Warfare" heute mit einem neuen Content-Update versehen. Mit diesem fanden gleich drei neue Multiplayer-Karten den Weg ins Spiel.

Call of Duty Modern Warfare: Überraschungs-Update mit neuen Maps veröffentlicht
"Call of Duty: Modern Warfare" wurde mit neuen Multiplayer-Maps bedacht.

In dieser Woche wurden sowohl „Call of Duty: Black Ops Cold War“ als auch der Battle-Royal-Shooter „Call of Duty: Warzone“ mit Updates und neuen Inhalten versehen.

Überraschenderweise gehen auch die Spieler des 2019 veröffentlichten Ablegers „Call of Duty: Modern Warfare“ nicht leer aus und wurden am heutigen Mittwoch mit einem nicht angekündigten Content-Update bedacht. Dieses steht mit sofortiger Wirkung zur Verfügung und ebnet gleich drei neuen Multiplayer-Karten den Weg in den Shooter aus dem Hause Infinity Ward.

Diese Karten stehen ab sofort bereit

Den Anfang macht die „Killhouse“-Karte, die inklusive einer neuen „Killhouse 24/7“-Playlist hinzugefügt wurde. Bei „Killhouse“ handelt es sich um eine Map aus „Call of Duty 4: Modern Warfare“, die bereits Anfang des vergangenen Jahres in den Daten von „Call of Duty: Modern Warfare“ entdeckt wurde.

Zum Thema: Call of Duty Warzone: Patchnotes zum umfangreichen Update enthüllt

Bei den weiteren Karten handelt es sich um „Al-Raab Airbase“ (6v6) sowie „Drainage“ (Gunfight). Da die neuen Karten vor ihrem Release nicht offiziell angekündigt wurden, stellt sich natürlich die Frage, ob mit weiteren Überraschungs-Updates zu rechnen ist. Eine offizielle Stellungnahme zu diesem Thema steht noch aus.

„Call of Duty: Modern Warfare“ ist für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Seven Eleven sagt:

    April april

  2. Link sagt:

    Da der Patch Preload 50GB groß war und schon mindestens zwei Tage vorher lief, nicht ganz so überraschend. Aber cool!