Path of Exile: Neue Erweiterung „Ultimatum“ mit Trailer und Termin vorgestellt

Kommentare (2)

Mit "Ultimatum" stellten die Entwickler von Grinding Gear Games eine neue Erweiterung zum hauseigenen Action-Rollenspiel "Path of Exile" vor, die bereits in Kürze erscheinen wird. Wir liefern euch den passenden Trailer und die offiziellen Details.

Path of Exile: Neue Erweiterung „Ultimatum“ mit Trailer und Termin vorgestellt
"Path of Exile": Die neue Erweiterung steht bereits in den Startlöchern.

In dieser Woche stellte Grinding Gear Games mit „Path of Exile 2“ nicht nur den Nachfolger zum Action-Rollenspiel „Path of Exile“ offiziell vor.

Darüber hinaus kündigte das neuseeländische Studio eine neue Erweiterung zum ersten Teil an, die den Namen „Ultimatum“ tragen und bereits in Kürze erscheinen wird. Während der PC am 16. April 2021 mit dem Add-on versorgt wird, sind die beiden Heimkonsolen PlayStation 4 am 21. April 2021 und somit nur wenige Tage später an der Reihe. In „Ultimatum“ stellt ihr euch laut Entwicklerangaben einer neuen Prüfung und entscheidet, ob ihr für die ultimative Macht gewillt seid, alles zu riskieren.

Eine Herausforderungsliga, neue Fertigkeiten und mehr

Offiziellen Angaben zufolge umfasst die „Ultimatum“-Erweiterung zahlreiche Neuerungen wie die namensgebende „Ultimatum“-Herausforderungsliga, acht weitere Fertigkeiten- und Unterstützungsgemmen, Verbesserungen an den Vaal-Fertigkeiten, eine Überarbeitung der Belohnungssysteme vergangener Ligen, dutzende neue Gegenstände und vieles mehr.

Zum Thema: Path of Exile 2: Nachfolger offiziell vorgestellt – Details, Trailer & Gameplay

Weitere Details zum „Ultimatum“-Add-on findet ihr auf der offiziellen Website. Abgerundet wurde die Ankündigung der Erweiterung von zwei Videos, in denen etwas näher die gebotenen Neuerungen und Inhalte eingegangen wird. „Path of Exile“ ist für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich.

Da der offizielle Nachfolger nicht vor 2022 in die Beta starten wird, soll der Erstling noch eine ganze Weile mit Updates und frischen Inhalten unterstützt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rahzeal sagt:

    Juhu neues Futter für eines der besten f2p spiele die es gibt 🙂

  2. RuzzY sagt:

    Jup. Freu mich auch.

Kommentieren