Power Rangers Battle for the Grid: Mit Chun-Li & Ryu – Entwicker stellen Crossover vor

Kommentare (4)

In Zusammenarbeit mit Capcom kündigten die Entwickler von nWay Games ein Crossover zum hauseigenen Fighting-Titel "Power Rangers: Battle for the Grid" an. Mit diesem halten im kommenden Monat die beiden Kult-Charaktere Ryu und Chun-Li Einzug in den Titel.

Power Rangers Battle for the Grid: Mit Chun-Li & Ryu – Entwicker stellen Crossover vor
"Power Rangers: Battle for the Grid" wird weiter mit neuen Inhalten unterstützt.

Seit dem offiziellen Release im Jahr 2019 wird der von nWay Games entwickelte Fighting-Titel „Power Rangers: Battle for the Grid“ in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen mit neuen Inhalten bedacht.

In Zusammenarbeit mit dem japanischen Publisher Capcom kündigte nWay Games nun einen Crossover an, mit dem zwei ikonischen Charakteren der „Street Fighter“-Frachise der Weg in „Power Rangers: Battle for the Grid“ geebnet wird. Die Rede ist von den beiden Streitern Ryu und Chun-Li, die in Form des Crimson Hawk Rangers (Ryu) beziehungsweise des Blue Phoenix Rangers (Chun-Li) Einzug halten.

Trailer stellt die neuen Ranger vor

Sowohl der Crimson Hawk Ranger als auch der Blue Phoenix Ranger werden am 25. Mai 2021 veröffentlicht. Abgerundet wurde die Ankündigung der beiden neuen Streiter von einem frischen Trailer zu „Power Rangers: Battle for the Grid“, in dem euch ein Blick auf die beiden Neuzugänge und ihre aus „Street Fighter“ bekannten Kampfstile ermöglicht wird.

Zum Thema: Power Rangers Battle for the Grid: DLC-Charakter Scorpina mit Trailer & Termin angekündigt

„Power Rangers: Battle for the Grid“ ist für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch erhältlich. Der Titel bringt aktuelle und klassische Ranger sowie Schurken wie nie zuvor in Teamkämpfen zusammen. „Teste deine Fähigkeiten online gegen Freunde und Spieler aus der ganzen Welt und erlebe eine endlose Wiederspielbarkeit“, so die Entwickler weiter.

„Ein optimiertes Kampfsystem begrüsst Neueinsteiger mit vereinfachten Kontrollen und behält gleichzeitig die Tiefe für den engagiertesten Konkurrenten, zum Lernen und Meistern.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kintaro Oe sagt:

    Hier würde es mich mal interessieren, ob das Spiel bei der Masse angekommen ist. Ansonsten netter Versuch, etwas Schwung reinzubekommen.

    Gruß

  2. AgentJamie sagt:

    Anscheinend nicht. Mit dem Crossover wollen sie mehr Spieler aus dem SF-Lager locken, so habe ich den Eindruck.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Die jungs die früher Power Rangers geil fanden, sind diejenigen die heute Frauenklamotten tragen.

  4. Argonar sagt:

    Warum laufen dann die Comics von Boom so gut? -___-
    Das Problem ist, viele hätten vermutlich gern ein andere Genre gesehen, aber für das was es ist, läuft eigentlich ganz gut. Das Spiel hatte jetzt nicht so das mega budget.