Final Fantasy XIV: PS5-Version hat einen Termin und Roadmap

Kommentare (3)

Square Enix hat mitgeteilt, dass "Final Fantasy XIV" in weniger als zwei Wochen für die PlayStation 5 erscheinen wird. Gleichzeitig kommt es zur Veröffentlichung des Updates 5.55, das mit dem zweiten Teil des "Death Unto Dawn"-Hauptszenarios bestückt ist.

Final Fantasy XIV: PS5-Version hat einen Termin und Roadmap
In diesem Jahr folgen weitere Inhalte, darunter die "Endwalker"-Erweiterung.

Square Enix hat der PS5-Version von „Final Fantasy XIV“ einen Termin spendiert. Erscheinen wird die New-Gen-Fassung demnach am 25. Mai 2021 für Sonys neue Erfolgskonsole. Gleichzeitig wird das Update 5.55 veröffentlicht, mit dem der zweite  Teil des „Death Unto Dawn“-Hauptszenarios in das Spiel findet.

Laut Square Enix bietet die PS5-Version von „Final Fantasy XIV“ drei Auflösungen, die „an die Leistung eures Bildschirms skaliert“ werden. Dazu zählen:

  • 4K (2160p)
  • WQHD (1440p)
  • Full HD (1080p)

Zur Framerate ist zu beachten: Da „FFXIV“ so viele verschiedene Inhalte bietet, möchte Square Enix nicht verallgemeinern. Grundsätzlich sollte normales Gameplay in WQHD (1440p) und Full HD (1080p) mit 60 FPS laufen. In 4K (2160p) sollte die Bildfrequenz bei um die 40 FPS liegen, was deutlich mehr als auf der PS4 Pro ist.

Und auch wenn abhängig von der Region „einige hundert Spieler“ zusammenkommen, soll die Bildrate noch immer „stabile 30 FPS“ erreichen.

Die PS5-Version von „Final Fantasy XIV“ unterstützt die üblichen Features der PS5. Dazu zählen die schnelleren Ladezeiten, die Möglichkeiten des DualSense-Controllers und der 3D-Audio-Support. Hinzukommen ein hochauflösendes Interface und neue Trophäen.

Neue Roadmap enthüllt

Im Zuge der heutigen Terminankündigung teilte Square Enix außerdem die folgende Roadmap:

  • 25. Mai – Patch 5.55
  • Juli – „Make it Rain“-Kampagne
  • Juni bis Juli – Patch 5.57
  • Juli bis August – Patch 5.58
  • August – „Mondfeuer-Jahrmarkt“ / „Der Aufstand“
  • September – Final Fantasy XV: Kollaboration kehrt zurück
  • 23. November – Final Fantasy XIV: Endwalker Erweiterung startet

Der Termin der „Endwalker“-Erweiterung wurde erst kürzlich angekündigt. Gleichzeitig kam es zur Enthüllung einer dazugehörigen Collector’s Edition. Die Details zu dieser Sammelfassung öffnen sich nach einem Klick auf die Verlinkung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hideo Kojima sagt:

    Puh FF 14 habe ich sicher mehr als 700 Std, damals auf der Ps4 und dann später auf dem PC gespielt.

    Aber es fühlt sich immer gleich an.
    Ich glaube ich bin einfach raus, auch die Ankündigung des neuen Add Ons lässt mich kalt.

    Da freue ich mich auf FF16 schon deutlich mehr.

  2. Asinned sagt:

    Hab letztes Jahr so 350h gezockt bis Shadowbringer durch war. Wenn Endwalker kommt würde ich mich von der Story her wieder aktuell spielen, davor lohnt es sich nicht so richtig.

  3. Playzy sagt:

    Verdammte römische zahlen hab schon wieder an ff16 gedacht nur um enttäuscht zu werdennach dem klick.