Hood – Outlaws & Legends: Patch 1.4 steht zum Download bereit

Kommentare (3)

Sumo Digital hat den nächsten Patch für "Hood: Outlaws & Legends" bereitgestellt. Welche Änderungen dadurch am Spiel vorgenommen werden, erfahrt ihr in der unten aufgeführten Übersicht.

Hood – Outlaws & Legends: Patch 1.4 steht zum Download bereit
"Hood: Outlaws & Legends" kombiniert PVE- und PVP-Elemente.

Für das actionreiche Multiplayer-Spiel „Hood: Outlaws & Legends“ ist heute ein neuer Patch erschienen. Dadurch wird unter anderem das Matchmaking verbessert, das zu Beginn durch unausgeglichene Matches und lange Ladezeiten negativ aufgefallen ist. Ab sofort werdet ihr in eurem Team bleiben, wenn ihr nach einer absolvierten Partie das Lager aufsucht. Dadurch sollen die Ladezeiten kürzer ausfallen.

Ansonsten haben die Entwickler durch Änderungen in verschiedenen Bereichen die allgemeine Spielerfahrung verbessert. Zum Beispiel könnt ihr jetzt zwei Trohäen freischalten, die euch bislang verwehrt blieben.

Die Patch-Notes in der Übersicht

Hier seht ihr die offiziellen Patch-Notes. PC- und Xbox-spezifische Änderungen haben wir entfernt.

Balance

  • Attentate können nun unterbrochen werden, wenn der Schaden am Attentäter einen bestimmten Schwellenwert überschreitet (lesen Sie hier mehr) TLDR: die meisten Basisangriffe unterbrechen ihn nun.

Kampf

  • Spieler können nun Taumel/Betäubung konsequenter durch Ausweichen/Blocken verlassen, um Situationen zu reduzieren, in denen Spieler betäubt werden würden.

Matchmaking

  • Nach dem Ende eines Matches werden die Spieler zurück in den Unterschlupf versetzt, bleiben aber in ihren Squads. Dies sollte die Matchmaking-Zeiten verkürzen, da Spieler zuvor die automatische Warteschlange verließen, um zum Versteck zurückzukehren, was sich negativ auf die Warteschlangenzeiten auswirkte.
  • Der Rang wird in der Lobby nicht mehr angezeigt.

Seilwinde

  • Verbesserte Fähigkeit, mit der Seilwinde zu interagieren, wenn man nahe an ihr steht.
  • Feedback-Warnung hinzugefügt, wenn ein gegnerisches Team eine neue Windenkerbe erreicht.

Trophäen

  • „…The Ballad Unfolds“ und „…The Ballad Ends“ Trophäen können nun freigeschaltet werden. Sie werden nicht automatisch für diejenigen freigeschaltet, die die Anforderungen bereits erfüllt haben. Dieses Problem wird mit dem nächsten Update behoben.

Herausforderungen

  • Es wurden Herausforderungen behoben, die Markierungen beinhalten.

Benutzererfahrung

  • Fehlendes Home-Spawn-Symbol auf der Zitadelle für beide Teams hinzugefügt.
  • Einige Texte im Post-Match-Bildschirm wurden für mehr Klarheit überarbeitet.
  • Der Respawn-Timer wurde behoben, so dass er manchmal verschwommen im Hintergrund erschien.

Sonstiges

  • Es wurde behoben, dass die Markierung für gegnerische Spieler nicht entfernt wurde, wenn eine Marianne ihre Fähigkeit einsetzte, nachdem sie von einer KI markiert wurde.
  • Die Kollisionsstoß-Mechanik, die Charaktere in bestimmten Fällen zum Drehen zwingt, wurde behoben.
  • Der visuelle Effekt von Goldmünzen, die aus der Truhe fallen, wenn diese fallen gelassen wird, wurde behoben.

Was die Entwickler für die Zukunft planen, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

Related Posts

„Hood: Outlaws & Legends“ wurde am 10. Mai dieses Jahres für PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X/S veröffentlicht.

Quelle: Focus Home Interactive

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Jimmymann sagt:

    Wow! Das Problem des unfairen Matchmakings wird also "behoben", indem man die Ränge der Spieler einfach nicht mehr anzeigt...überragend. Müsste ich eigentlich direkt löschen wegen der Dreistigkeit und Unfähigkeit der Entwickler.

  2. Royavi sagt:

    "Der Rang wird in der Lobby nicht mehr angezeigt."

    @Jimmymann Das dachte ich mir auch. Einer der größten Probleme ist doch das man von Day1 an, gegen aufgelevelte Gegner spielte und deswegen unterlegen war.

    Das Spiel fühlte sich zu Release schon unfair an und jetzt geht es weiter in den Abgrund mit dem Titel...

  3. dieselstorm sagt:

    @royavi @jimmymann

    Ganz genau. Diese Änderung zeigt eig. dass die Entwickler keine vernünftige Lösung für das Problem haben. Wenn schon zu Release Neueinsteigern und Solo Spielern das Leben so extrem schwer gemacht wird, dann nicht wundern, wenn das Spiel tot ist, bevor man überhaupt so etwas wie eine Community aufbauen konnte

    Schade! Ich hoffe sie kriegen das noch gebacken, denn ich habe schon Lust auf das Spiel