Life is Strange True Colors: Alex‘ Fähigkeiten in Aktion – Gameplay & Details

Kommentare (1)

Auch "Life is Strange: True Colors" gehörte zu den Titeln, die Square Enix im Rahmen des hauseigenen Digital-Events zur E3 2021 ausführlich vorstellte. Freuen dürft ihr euch sowohl auf frische Details als auch neue Eindrücke.

Life is Strange True Colors: Alex‘ Fähigkeiten in Aktion – Gameplay & Details
"Life is Strange: True Colors" erscheint unter anderem für die PlayStation-Plattformen.

Wie bereits im Vorfeld des Events angekündigt, nutzten Square Enix und die Entwickler von Deck Nine Games das heutige Digital-Event zur E3 2021 unter anderem, um uns einen genaueren Blick auf „Life is Strange: True Colors“ zu ermöglichen.

In den Mittelpunkt der präsentierten Gameplay-Szenen rücken die Fertigkeiten der jungen Protagonistin Alex. Zu Beginn der Geschichte von „Life is Strange: True Colors“ betrachtet Alex die Fähigkeit, die Emotionen anderer Menschen zu spüren, aufzunehmen und zu manipulieren noch als einen Fluch. Als sie sich daran macht, dem geheimnisvollen Tod ihres Bruders auf den Grund zu gehen, stellt sie fest, dass ihre Fertigkeiten für ihr Vorhaben von nicht zu unterschätzender Bedeutung sind.

Der Release erfolgt im September

Wie bereits erwähnt, dreht sich die Geschichte von „Life is Strange: True Colors“ um die junge Alex Chen, die eines schicksalhaften Tages mit dem Tod ihres Bruders konfrontiert wird. Um die Wahrheit zu erfahren und die düsteren Mysterien zu entschlüsseln, die in ihrer Heimat versteckt liegen, lernt Alex, ihre Kräfte zu akzeptieren und weiterzuentwickeln.

Zum Thema: Life is Strange True Colors: Neues Video stellt euch den Cast vor

„Life is Strange: True Colors“ wird am 10. September 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One, die Xbox Series X/S und Stadia veröffentlicht. Solltet ihr euch dazu entschließen, die Ultimate-Edition des Adventures zu erwerben, erhaltet ihr die „Life is Strange Remastered Collection“ ohne zusätzliche Kosten obendrauf.

Wie es der Name bereits andeutet, umfasst diese technisch überarbeitete Versionen der ersten beiden „Life is Strange“-Abenteuer, die unter anderem mit optimierten Charakteranimationen aufwarten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xjohndoex86 sagt:

    Ich weiß nicht... ich mag solche überschaubaren Settings für solche Geschichten (derzeit auch bei HBO's Mare of Easttown) und das Jeder kennt Jeden Netzwerk, das damit einhergeht aber nach der 2. Staffel befürchte ich, dass vieles wieder zu konstruiert wirkt.