Trek to Yomi: Stillvolle Sidescrolling-Action im feudalen Japan angekündigt

Kommentare (3)

Mit "Trek to Yomi" kündigten die "Shadow Warrior"-Macher von Flying Wild Hog ein Sidescrolling-Action-Abenteuer im feudalen Japan an. Dieses besticht vor allem durch seine cineastische Präsentation sowie den ungewöhnlichen Grafikstil.

Trek to Yomi: Stillvolle Sidescrolling-Action im feudalen Japan angekündigt
"Trek to Yomi" erscheint 2022.

Im Zuge von Devolver Digitals gestrigem Digital-Event nutzten die Entwickler von Flying Wild Hog die gebotene Bühne nicht nur, um uns den offiziellen E3 2021-Trailer zum kommenden Action-Titel „Shadow Warrior 3“ zu präsentieren.

Darüber hinaus kündigte das unabhängige Studio mit „Trek to Yomi“ sein neuestes Projekt an. „Trek to Yomi“ verfrachtet euch in das feudale Japan und versteht sich laut Entwicklerangaben spielerisch als ein Sidescrolling-Abenteuer, in dem es vor allem auf schnelle Reaktionen und eine vorausschauende Art zu Spielen ankommt. Punkten soll „Trek to Yomi“ vor allem mit seinem ungewöhnlichen Grafikstil und der cineastischen Präsentation.

Erster Trailer stellt euch das ungewöhnliche Abenteuer vor

Ein weiterer Pluspunkt sei das vielseitige Kampfsystem, das es euch ermöglicht, euch bösartigen Schwertkämpfern und übernatürlichen Wesen zu stellen, während ihr auf die traditionellen Waffen eines Samurais zurückgreift. Ihr erlebt die spannende Geschichte des Protagonisten Hiroki, der sich in den Wirren eines tödlichen Konflikts wiederfindet und vor der Aufgabe steht, die Mächte des Böse in die Schranken zu weisen.

Zum Thema: Shadow Warrior 3: Blutige Action im offiziellen E3-Trailer

„Der packenden Action und den düsteren Momenten steht eine unvergessliche Partitur gegenüber, die sich authentisch nach der Zeit und den Ort des feudalen Japan anfühlt“, heißt es abschließend zum Soundtrack des Titels.

„Trek to Yomi“ wird 2022 für den PC, die PlayStation 5 sowie die Xbox Series X/S erscheinen und zeigt sich schon jetzt auf ersten Screenshots sowie im offiziellen Reveal-Trailer.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. FSME sagt:

    Keine PS4 Version? Damit verbauen sie sich aber ganz schön Kundschaft. Naja die werden wissen was sie tun. Das bisherige Bildmaterial sieht jetzt nicht unbedingt nach Next Gen aus.

  2. Aspethera sagt:

    Nachdem ich jetzt endlich Ghost of Tsushima gespielt habe und irgendwie sehr ernüchtert wurde von diesem sehr mittelmäßigen Spiel mit einer atemberaubenden Spielwelt, hoffe ich jetzt dass das endlich ein Samurai Game wird (neben Sekiro) dass mich überzeugen kann

  3. xjohndoex86 sagt:

    Gelungene Präsentation. Devolvers Blick für kleine Juwelen ist immer wieder erfreulich.