Assassin’s Creed Valhalla: Kommender Patch bringt eine Levelskalierung mit sich

Kommentare (4)

Am kommenden Dienstag wird "Assassin's Creed: Valhalla" mit einem neuen Patch versorgt. Wie Ubisoft Montreal nun mitteilte, wird man auch eine Levelskalierung einführen, um den Spielern die Möglichkeit für ein herausforderndes Spielerlebnis zu bieten.

Assassin’s Creed Valhalla: Kommender Patch bringt eine Levelskalierung mit sich

Ubisofts Action-Rollenspiel „Assassin’s Creed: Valhalla“ erschien im vergangenen November im weltweiten Handel und hatte mit einigen technischen Problemen zu kämpfen, die die Entwickler von Ubisoft Montreal nach und nach auszumerzen versuchten. Allerdings musste man sich auch so manch andere Kritik von Fans anhören.

Passt eure Erfahrung nach Wunsch an!

Unter anderem waren viele Spieler mit dem Schwierigkeitsgrad unzufrieden. Selbst auf der höchsten Stufe stellte Eivors Abenteuer für die meisten Spieler kaum eine Herausforderung dar. Also passten die Entwickler mit der Zeit auch die Spielbalance an, wodurch zwar Bossgegner knackiger wurden, jedoch Standardgegner Fallobst blieben.

Nun haben die Entwickler mitgeteilt, dass man an einer anderen Lösung für das Problem gearbeitet hat. Demnach können sich die Spieler auf eine Levelskalierung freuen, wodurch die Gegner stets im Bereich der eigenen Charakterstufe bleiben sollen. Man hat sogar fünf unterschiedliche Stufen an Skalierungen eingebaut, sodass man sogar einen Albtraum-Schwierigkeitsgrad erstellen kann, auf dem die Gegner sogar deutlich stärker als Eivor sein dürften. Man kann zudem die Skalierung für das Territorium und die Gegner auswählen und sich selbst ein besser ausbalanciertes Spielerlebnis zusammenzustellen.

Mehr zum Thema: Assassin’s Creed Valhalla – Nächstes Update liefert offenbar Einhandwaffen

Die Levelskalierung soll bereits am kommenden Dienstag, den 27. Juli 2021 mit einem neuen Update ins Spiel gebracht werden. Zuletzt hatte man bereits angedeutet, dass der neue Patch erstmals auch Einhandschwerter beinhalten wird. Dementsprechend kann man gespannt sein, welche weiteren Neuerungen mit dem Patch geboten werden. Sobald die offiziellen Patchnotes bereitgestellt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

„Assassin’s Creed: Valhalla“ ist für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One, den PC und Google Stadia erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MaSc sagt:

    Endlich! Das Feature hätte von Anfang an da sein müssen! Das Spiel ist in seinem aktuellen Stand extrem einfach, dass man es als Walking Simulator betrachten muss! Wenn man es normal durchspielt, ist man nach dem 3. Gebiet 50 Stufen über den Gegnern und oneshotet alles.

    Vielleicht ist es dann jetzt endlich wieder spielbar.

  2. Freeze sagt:

    Kann MaSc nur zustimmen. Das hätte von Anfang an dabei sein sollen. Jetzt noch mal von vorne anzufangen ist auch doof, denn das Spiel hat doch irgendwie seinen Reiz verloren, weil man schon alles gesehen hat. Schade das Spiel hatte echt Potenzial, aber leider wie viele Games heutzutage war es viel zu leicht, damit auch ja niemand überfordert ist…

  3. Son Gaku II sagt:

    Ich habe es gar nicht geholt. Die AC Games sind einfach überladen und fühlen sich heutzutage mehr wie Arbeit an.

    Die Story um Ezio Auditore damals war echt cool und mein Highlight der Reihe.

    Allerdings frage ich mich schon, welcher Trottel später die Entscheidung traf, man solle Papierschnitzel hinterherrennen, die im Wind davon wehen. Von Spielspaß kann man wirklich nicht mehr sprechen.
    Sammle 100 Papierschnitzel, sammle 100 Flaggen, sammle, sammle und sammle.

  4. Hamsterbacke sagt:

    Ich finde das Spiel super langweilig! Hatte mich so darauf gefreut. Habe gegen Mitte des Spiels jede cut scene überspringen, Dialoge waren mir egal, weil es einfach nur schlecht war!