Back 4 Blood: IGN-Vorschau mit 7 Minuten Gameplay

Kommentare (8)

Im Vorfeld der Betaphase von "Back 4 Blood" durfte IGN den Koop-Shooter bereits ausführlich testen. Das Video dazu findet ihr am Ende des Artikels.

Back 4 Blood: IGN-Vorschau mit 7 Minuten Gameplay
"Back 4 Blood" wird als geistiger Nachfolger von "Left 4 Dead" bezeichnet.

In diesem Monat startet die Betaphase von „Back 4 Blood“. Ein Redakteur von IGN hatte jedoch bereits jetzt die Gelegenheit, den kooperativen Zombie-Shooter ausführlich anzutesten. In der gestern veröffentlichten Sneak Preview bekommt ihr insgesamt sieben Minuten Gameplay zu sehen.

Im Video wird sowohl der PVE- als auch der PVP-Modus gespielt. Dabei wird auch auf das Kartensystem näher eingegangen, das für abwechslungsreiche Matches sorgen soll und keinerlei Mikrotransaktionen enthält. Vor dem Start dürft ihr euch ein Kartendeck zusammenstellen, das beispielsweise eine Herausforderung festlegt oder die Map verändert. Dadurch erschafft ihr euren eigenen Spielstil und könnt verschiedenste Strategien ausprobieren.

Während zur PVE-Variante bereits zahlreiche Gameplay-Szenen veröffentlicht wurden, könnt ihr euch hier ein ausführliches Bild vom PVP-Modus machen. Hier treten vier Cleaners (die Menschen) gegen vier Riddens (die Zombies) an.

Die wichtigsten Infos zur Betaphase

Für Vorbesteller startet die Betaphase schon am 5. August, während sich alle anderen Spieler bis zum 12. August gedulden müssen. Ihr werdet fünf Tage Zeit haben, um das neue Werk von den Turtle Rock Studios anzuspielen. Insgesamt werden fünf Charaktere, vier Maps und sechs verschiedene Zombie-Mutationen spielbar sein. Den Trailer zur Betaphase haben wir für euch hier verlinkt:

Related Posts

„Back 4 Blood“ kommt am 12. Oktober für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC auf den Markt. Um den Shooter spielen zu könne, wird eine dauerhafte Verbindung zum Internet vorausgesetzt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Frosch1968 sagt:

    DayOne im GP. Freu mich.

  2. Knoblauch1985 sagt:

    Day one im Hart*z4 Pass. War ja klar das grad DU bzw. sich ein grüner freut.

  3. Sandraklaus sagt:

    @Frosch1968
    Jetzt no hate aber anders würden die auch die Lobbys kaum vollkriegen

  4. Highman sagt:

    Das größte problem des spiels ist das release datum. Ich hätte es nicht in den oktober geschoben. Davor oder danach, aber doch nicht in den Monat in dem Battlefield erscheint. Riders republic wurde auch in den oktober verschoben. Hätte mir alle drei spiele geholt, aber so wirds erstmal nur battlefield.

  5. Irage sagt:

    @Highman
    Ganz andere Zielgruppe.

  6. Chip sagt:

    Warum soll man sich nicht freuen das es in den GP kommt. Hauptsache schlecht reden.Und die Lobbys werden auch ohne GP gefüllt.Ich habe schon immer beide Konsolen und hatte damit noch nie Probleme.Bei Friday the 13th bekomm ich auf der Box zb schneller eine Lobby als auf der PS.Aber hauptsache wieder Gifft und Galle spucken.Mein Spielzeug ist viel besser als das andere...

  7. Chip sagt:

    *Gift

  8. Sandraklaus sagt:

    @Chip dann freu dich doch, ich habe zum Beispiel bei Pro Evolution Soccer auf der PS kaum Probleme eine Lobby zu finden selbst bei den älteren teilen, bei der Xbox wartet man ewig obwohl der neue Ableger im Gamepass ist.