The Dark Pictures House of Ashes: Motion-Capturing und mehr im neuen Making-of-Video

Kommentare (5)

Wenige Wochen vor dem Release des Horror-Titels bedachte uns Bandai Namco Entertainment mit einem frischen Behind-the-Scenes-Video zu "The Dark Pictures: House of Ashes". In diesem kommt unter anderem Ashley Tisdale zu Wort und spricht über ihre Rolle als Rachel King.

The Dark Pictures House of Ashes: Motion-Capturing und mehr im neuen Making-of-Video
"The Dark Pictures: House of Ashes" erscheint Ende Oktober.

Ende des kommenden Monats veröffentlichen Bandai Namco Entertainment und die Entwickler von Supermassive Games den Horror-Titel „The Dark Pictures: House of Ashes“ für die Konsolen und den PC.

Wenige Wochen vor dem offiziellen Release des Horror-Abenteuers stellten die beiden Studios ein frisches Behind-the-Scences-Video bereit, in dem auf die Arbeiten an „The Dark Pictures: House of Ashes“ eingegangen wird. Unter anderem kommt hier Ashley Tisdale zu Wort, die in die Rolle des CIA-Operators Rachel King schlüpft. Zudem warten Eindrücke aus dem Motion-Capturing-Verfahren.

Erlebt die Auswirkungen eure Entscheidungen

In „The Dark Pictures: House of Ashes“ verschlägt es euch in den Nahen Osten. Im Jahr 2003 begibt sich ein Elite-Team des US-amerikanischen Militärs in den Irak, um den Gerüchten um ein geheimes Labor nachzugehen, in dem biologische Waffen hergestellt werden sollen. Dort angekommen, sehen sich die US-Soldaten unversehens einem Angriff durch geheimnisvolle Kreaturen ausgesetzt, der dazu führt, dass die Gruppe einen Abgrund hinabstürzt.

Zum Thema: The Dark Pictures House of Ashes: 20 Minuten Gameplay mit Kommentaren

Als die Soldaten ihr Bewusstsein wiedererlangen, finden sie sich in einem antiken Labyrinth wieder, in dem ein dunkles Geheimnis auf sie wartet. Ehe die Elite-Einheit weiß, wie ihnen geschieht, werden werden sie in dem Labyrinth in einen gnadenlosen Überlebenskampf verwickelt. Wie es bereits in den Vorgängern der Fall war, wirken sich eure Entscheidungen auch dieses Mal auf das Schicksal der Charaktere und den weiteren Verlauf der Geschichte aus.

„The Dark Pictures: House of Ashes“ wird am 22. Oktober 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gaia81 sagt:

    Weiss nicht fand den 1teil schon viel zu kurz

  2. M4g1c79 sagt:

    Naja die Reihe spielt man aber auch mehrmals wegen den ganzen Wendungen (auch wegen Trophies [wer auch daran interessiert ist]). Wenn die Story zu lang wäre, wäre der Anreiz auch nicht so hoch. Für mich jedenfalls. Durch die Kürze (6 Std sind schon OK), ist man mehr gewillt noch andere Sachen ausprobieren. Aber da spreche ich natürlich nur für mich.
    Mir macht die Reihe eigtl immer Spaß. Freue mich drauf und hab's auch schon vorgestellt.

  3. PC Principal sagt:

    Bin auch schon sehr gespannt, wird allerdings erst geholt wenn der Preis etwas gefallen ist.

  4. PC Principal sagt:

    @gaia den Vorgänger habe ich zb 4 mal von Anfang bis Ende gespielt bei jeweils ca. 5-6 Stunden pro Durchgang, da mich wirklich jede Entscheidung interessiert und die verschiedenen enden vor allem.

    Dass das nicht für jeden was ist, kann ich aber auch verstehen.

  5. Sveninho sagt:

    "Wenn der Preis etwas gefallen ist"? Das Spiel kostet zum Release 30€, das ist doch win komplett fairer Preis.
    Ich freue mich schon, es wieder mit nem Kollegen durchzuzocken. 🙂