BPM Bullets Per Minute: Rhythmus-Shooter für die PS4 veröffentlicht – Der Trailer zum Launch

Kommentare (4)

Ab sofort ist der knackige Rhythmus-Shooter "BPM: Bullets Per Minute" auch für die Konsolen erhältlich. Passend zum Release für die Xbox One und die PlayStation 4 darf der obligatorische Launch-Trailer natürlich nicht fehlen.

BPM Bullets Per Minute: Rhythmus-Shooter für die PS4 veröffentlicht – Der Trailer zum Launch
"BPM: Bullets Per Minute" ist ab sofort für die Konsolen erhältlich.

Nachdem der ungewöhnliche Rhythmus-Shooter „BPM: Bullets Per Minute“ zunächst nur für den PC veröffentlicht wurde, wurden vor wenigen Monaten auch Umsetzungen für die Xbox One und die PlayStation 4 angekündigt.

Die besagten Portierungen sind ab sofort erhältlich und entsprechen grafisch wie spielerisch weitestgehend dem, was bereits auf dem PC geboten wurde. Lediglich die Steuerung wurde ein wenig überarbeitet und auf die Eigenheiten der Game-Controller zugeschnitten. Passend zum heutigen Xbox One- und PlayStation 4-Release zeigt sich die Konsolen-Version von „BPM: Bullets Per Minute“ im offiziellen Launch-Trailer.

Mit Rhythmusgefühl zum Sieg

Wie es der Name von „BPM: Bullets Per Minute“ bereits andeutet, geht es im etwas anderen Shooter nicht nur um einen schnellen Finger am Abzug. Gleichzeitig müsst ihr den Rhythmus meistern, um den Geschossen eurer Widersacher auszuweichen und die Gefechte erfolgreich zu meistern.

Zum ThemaBPM Bullets Per Minute: Rhythmischer Shooter mit einem Trailer für die Konsolen angekündigt

„Führe ein mächtiges Waffenarsenal, alle mit unterschiedlichem Verhalten beim Abfeuern und Nachladen im Takt des Soundtracks“, führen die Entwickler zur spielerischen Umsetzung aus. „Nutze Fähigkeiten, durch deren Anwendung sich das Spiel radikal verändert – vom Teleportieren bis zum Schleudern von Frostblitzen.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. kema2019 sagt:

    Free assets als main character. Nice.

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Das Spiel soll nicht sonderlich gut sein. Ein Rhythmus Gefühl kommt nicht auf.

  3. theHitman34 sagt:

    Die Idee ist an sich ja gut aber irgendwie überzeugt mich das was ich im Trailer sehe dann überhaupt nicht.

  4. Dark Empire sagt:

    Jo, die eigentliche Idee ist gut.....aber die Umsetzung....naja!?