Wraith The Oblivion – Afterlife: Das VR-Horrorspiel hat einen Termin – Update

Kommentare (2)

"The Wraith: The Oblivion - Afterlife" ist ein Horrorspiel für PlayStation VR. Der gestern veröffentlichte Trailer verrät, wann das Spiel erscheinen wird.

Wraith The Oblivion – Afterlife: Das VR-Horrorspiel hat einen Termin – Update
"The Wraith: The Oblivion - Afterlife" wird von Fast Travel Games entwickelt und herausgebracht.

Update: Das Entwicklerstudio Fast Travel Games hat sich für eine weitere Verschiebung entschieden. Das VR-Horrorspiel wird erst am 27. Oktober und damit knapp drei Wochen später erscheinen.

Auf dem offiziellen PlayStation-Kanal wurde ein kurzer Trailer zu „Wraith: The Oblivion – Afterlife“ hochgeladen. Darin haben wir den Veröffentlichungstermin erfahren: Am 7. Oktober kommt das Horrorspiel für PSVR auf den Markt.

Damit erscheint der VR-Horror deutlich später als ursprünglich geplant. Im Frühjahr hieß es noch, dass der Release für den 22. April geplant sei.

Offizielle Beschreibung des Spiels

„Du bist bei einer mysteriösen Séance gestorben und wurdest zu einem Wraith, einem ruhelosen Untoten. Nutze in diesem PS VR-Horror- und Erkundungsspiel deine übernatürlichen Fähigkeiten, um das Geheimnis deines Todes zu lösen. Aber hüte dich vor den unheimlichen Gespenstern, die in den Schatten lauern… “

Als Schauplatz dient die Barclay Mansion, die Teil des „World of Darkness“-Universums ist und euch mit ihrer intensiven Atmosphäre in ihren Bann ziehen wird. Das Ziel ist es, als untote Kreatur den eigenen Mord aufzuklären. Dabei müsst ihr versteckte Hinweise ausfindig machen und bösartigen Geistern aus dem Weg gehen. Jeder von ihnen verfügt über eine eigene Hintergrundgeschichte und spielt bei der Aufklärung eine Rolle.

Setzt eure übernatürlichen Kräfte ein, um das Geheimnis zu lösen. Ihr könnt durch Wände gehen, Geister erkennen und den Standort von Charakteren aufdecken.

Ein Gameplay-Video zum Spiel könnt ihr euch hier ansehen:

Related Posts

„Wraith: The Oblivion – Afterlife“ wird euch 24,99 Euro kosten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RoyceRoyal sagt:

    Die Spielbeschreibung klingt so langweilig. Transcendence hat mir in VR sehr gut gefallen, hatte auch ne gute Story.
    Sachen wie Layers of Fear gehen in VR bestimmt auch gut.

    Aber ruhelose Untote...ach nee...

  2. nec3008 sagt:

    Oha, schon etwas blöd, wenn's schon einen Trailer mit Terin gibt und es dann zwei Tage vor dem Termin doch noch verschoben wird.
    Mal schauen, was am Ende draus wird, obwohl ich im Moment mehr auf "After the Fall" warte, das ja noch gar keinen Termin hat.