Overwatch 2: Gameplay-Videos liefern umfangreiche Eindrücke aus dem aktuellen Playtest

Kommentare (4)

Aus dem aktuellen Playtest zu "Overwatch 2" stellten die Entwickler von Blizzard Entertainment neue Gameplay-Videos bereit. Diese ermöglichen euch einen ausführlichen Blick auf den Multiplayer-Shooter.

Overwatch 2: Gameplay-Videos liefern umfangreiche Eindrücke aus dem aktuellen Playtest
"Overwatch 2" erscheint wohl im Sommer 2022.

Bereits seit einer ganzen Weile wird bei Blizzard Entertainment am Multiplayer-Shooter „Overwatch 2“ gearbeitet, der sich für die Konsolen sowie den PC in Entwicklung befindet.

Im Zuge des Grand-Finals-Wochenendes der „Overwatch League“ stellten die Entwickler von Blizzard Entertainment nicht nur die überarbeiteten Versionen der beiden Charaktere Bastion und Sombra vor. Darüber hinaus hatten ausgewählte Spieler die Gelegenheit, Hand an „Overwatch 2“ zu legen und sich selbst von den Neuerungen und Verbesserungen zu überzeugen, die der Nachfolger spendiert bekam.

Videos ermöglichen einen ausführlichen Blick auf den Nachfolger

Um der wartenden Community einen weiteren Eindruck von dem, was „Overwatch 2“ technisch wie spielerisch zu bieten hat, zu vermitteln, stellte Blizzard Entertainment ausführliche Gameplay-Videos bereit, die aus einem Playtest im Zuge des Grand-Finals-Wochenendes der „Overwatch League“ stammen. Die neuen Spielszenen haben wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden.

Zum ThemaOverwatch 2: Releasezeitraum des Nachfolgers eingegrenzt?

„Overwatch 2“ befindet sich für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One, die Xbox Series X/S sowie Nintendos Switch in Entwicklung. Zu den größten Neuerungen gehört die Tatsache, dass dieses Mal mehr Wert auf eine PvE-Komponente gelegt wird. So warten neben den obligatorischen Multiplayer-Gefechten auch Story-Missionen, in denen unter anderem auf die Geschichten der enthaltenen Charaktere eingegangen wird.

Bisher unbestätigten Berichten zufolge soll „Overwatch 2“ für eine Veröffentlichung im nächsten Sommer vorgesehen sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Red Hawk sagt:

    Gab es jemals einen unnötigeren Nachfolger? Was ist das fürn Quatsch?

  2. RikuValentine sagt:

    @Red Hawk

    Jedes Jahr Fifa? 😀
    Nicht ernst nehmen Leute.

  3. Sevenger sagt:

    Das frage ich mich auch…
    Die Änderungen hätten sie auch wunderbar in Teil 1 einbauen können.
    Wieso nicht die Wahl zwischen den neuen und alten Versionen der Charaktere?
    Klar wird das Balancing dann schwieriger, aber dafür dann gleich einen Nachfolger ins Leben rufen?
    So unnütz.
    Blizzards Glanzzeiten sind wohl vorbei, sie verlaufen sich nur noch meiner Meinung nach…

  4. Scorcher sagt:

    Wenn es nach Änderungen usw. geht, dürften so einige Titel nicht auf dem Markt sein. So ziemlich alle Sportreihen haben minimale Erneuerungen oder gehen in die Steinzeit zurück (Efootball oder wie der scheiss jetzt heißt). Man muss abwarten ob/was hier wirklich neu ist.