WWE: Wechselt die Marke von 2K Sports zu Electronic Arts?

Aktuellen Berichten zufolge könnte die WWE-Marke im kommenden Jahr von 2K Sports zu Electronic Arts wechseln. Wie es heißt, wird das qualitative wie kommerzielle Abschneiden von "WWE 2K22" über die Zukunft der Marke entscheiden.

WWE: Wechselt die Marke von 2K Sports zu Electronic Arts?

Geht die WWE-Marke auf den US-Publisher Electronic Arts über?

Geht es um die WWE-Marke, dann liefen die vergangenen Jahre für 2K Sports sicherlich alles Andere als rund. Zunächst entpuppte sich „WWE 2K20“ technisch als ein Totalausfall, der mit zahlreichen Fehlern zu kämpfen hatte.

Anschließend entschloss sich das Unternehmen dazu, der „WWE 2K“-Reihe eine kreative Pause zu gönnen und als Ersatz die kurzweilige Arcade-Keilerei „WWE 2K Battlegrounds“ zu veröffentlichen. Doch auch hier kamen die Entwickler nicht über durchschnittliche Wertungen hinaus. Eine Entwicklung, die den Verantwortlichen der WWE offenbar nicht entgangen ist.

Stattdessen heißt es in einem Bericht von „Wrestling Inc“, dass die WWE darüber nachdenkt, den Vertrag mit 2K Sports nicht zu verlängern und die WWE-Marke stattdessen beim US-Publisher Electronic Arts unterzubringen.

WWE 2K22 die letzte Chance für 2K Sports?

Weiter wird berichtet, dass für 2K Sports nun alles von „WWE 2K22“ abhängen wird. Sollte es den verantwortlichen Entwicklern von Visual Concepts nicht gelingen, mit dem diesjährigen Ableger qualitativ und kommerziell zu alter Stärke zurückzufinden, könnten zukünftige WWE-Titel bei Electronic Arts entstehen. Im Jahr 2016 schlossen 2K Sports und die WWE einen mehrjährigen Vertrag ab. Auch wenn von offizieller Seite nichts bestätigt wurde, meldeten seinerzeit mehrere Insider, dass der Vertrag über einen Zeitraum von sechs Jahren abgeschlossen wurde.

Weitere Meldungen zum Thema:

„Die WWE ist von der Rezeption und dem mangelnden Erfolg der letzten Spiele wirklich frustriert“, wird ein Insider zitiert. „Der Videospielmarkt ist für sie ein wichtiges Verkaufsargument. Und sie glauben, dass sie hinter der Konkurrenz zurückgefallen sind.“ Eine weitere Quelle berichtet, dass die WWE den Standpunkt vertritt, dass die „WWE 2K“-Titel bei 2K Sports eher stiefmütterlich behandelt werden und im Vergleich zur „NBA 2K“-Reihe mit einem deutlich geringeren Budget entwickelt werden. Dies sei laut der WWE auch der Grund, warum sich die Wrestling-Titel deutlich schlechter verkaufen als die „NBA 2K“-Spiele.

Sollte die WWE-Marke in der Tat zu Electronic Arts übergehen, könnte EAs Studio in Vancouver die Arbeiten an der Reihe übernehmen. Schließlich sammelte das kanadische Studio mit der „UFC“-Reihe bereits entsprechende Erfahrungen. Allerdings bleibt erst einmal abzuwarten, in wie weit die Angaben von „Wrestling Inc“ den Tatsachen entsprechen.

Quelle: Wrestling Inc

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Activision Blizzard

Vorläufiger Bericht liegt vor - CMA empfiehlt, Call of Duty vom Deal auszunehmen

PSN Sale

Rabatte für zahlreiche PS4- und PS5-Spiele freigeschaltet

Hogwarts Legacy

Twitch-Streams sorgen am ersten Early Access-Tag für einen Rekord

The Last of Us Part 3

Mit der PS6 im Hinterkopf für die PS5 in Arbeit?

PlayStation VR2

Bessere Performance als PCVR mit 3090Ti?

PS Plus Februar 2023

Essential-Spiele stehen zum Download bereit

Hogwarts Legacy im Test

Ein wahrhaft magisches Abenteuer

Gran Turismo 7

Wurde von Anfang an mit PlayStation VR2 im Hinterkopf entwickelt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Farbod2412

Farbod2412

08. März 2022 um 09:59 Uhr
Farbod2412

Farbod2412

08. März 2022 um 09:59 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

08. März 2022 um 10:25 Uhr
Shorty_Marzel

Shorty_Marzel

08. März 2022 um 10:51 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

08. März 2022 um 13:46 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

08. März 2022 um 14:14 Uhr