Star Wars Jedi Fallen Order 2: Release des Sequels auf 2023 verschoben?

Wie der Gaming-Journalist Jeff Grubb in Erfahrung gebracht haben möchte, ist "Star Wars Jedi: Fallen Order 2" mittlerweile für eine Veröffentlichung im nächsten Jahr vorgesehen. Zudem bekräftigt der als verlässliche Quelle geltende Insider noch einmal, dass neben dem PC ausschließlich die aktuelle Konsolen-Generation versorgt wird.

Star Wars Jedi Fallen Order 2: Release des Sequels auf 2023 verschoben?

Erscheint "Star Wars Jedi: Fallen Order 2" erst 2023?

Auch wenn die laufenden Arbeiten an „Star Wars Jedi: Fallen Order 2“ vor wenigen Wochen offiziell bestätigt wurden, ist weiterhin unklar, wann mit der offiziellen Enthüllung des Sequels zu rechnen ist.

Zuletzt erreichten uns Gerüchte, in denen die Rede davon war, dass es im Rahmen der „Star Wars Convention“ (26. bis 29. Mai 2022) so weit sein könnte. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht. Geht es nach dem Gaming-Journalisten und Industrie-Insider Jeff Grubb, dann werden wir uns ohnehin noch etwas gedulden müssen, ehe wir Hand an „Star Wars Jedi: Fallen Order 2“ legen können.

Wie Grubb in Erfahrung gebracht haben möchte, sollen sich EA und Respawn Entertainment nämlich dazu entschlossen haben, mittlerweile einen Release im Jahr 2023 anzupeilen. Gleichzeitig wies Grubb noch einmal darauf hin, dass der Nachfolger lediglich für den PC und die aktuelle Konsolen-Generation veröffentlicht wird.

Es muss keine Rücksicht auf die alte Hardware genommen werden

„Star Wars Jedi 2 wird nur für die neue Generation sein, wo es PS5, Xbox Series X und S und dann natürlich PC ist“, sagte Grubb. „Einer der Gründe, warum sie dazu in der Lage sein werden, ist, dass es nicht vor 2023 herauskommt. Dieses Spiel wird jetzt mit Sicherheit nicht vor 2023 herauskommen.“ Von der Entscheidung, auf die Xbox One und die PlayStation 4 zu verzichten, wird das Spiel laut Grubb profitieren, da keine Rücksicht mehr auf die mittlerweile betagte Hardware der letzten Konsolen-Generation genommen werden muss.

Weitere Meldungen zu Star Wars Jedi: Fallen Order 2:

„Es macht es einfacher, sich einfach von diesen Millionen von PS4s und Xbox Ones auf der Welt zu trennen, wenn man sich im Jahr 2023 befindet, mehrere Monate Zeit hat und es sehr einfach ist, an eine Xbox Series X zu kommen. Wahrscheinlich ein paar Monate vorher. Und dann, wenn es in Ordnung ist, hoffentlich auch eine PS5. Das kannst du nutzen und dann etwas tun, das sich neu anfühlt“, so Grubb weiter.

Angaben, die bisher weder von Electronic Arts noch von Respawn Entertainment kommentiert wurden.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

505 Games

Was sind „Stray Blade“ und „Miasma Chronicles“?

Silent Hill

Remake, Sequel und episodische Story-Adventures geplant?

Silent Hill

COVID-19 soll Release verzögert haben - Enthüllung in den nächsten Monaten?

PS5 & PS4

Ubisoft+ angekündigt mit Classics für PS Plus

PlayStation Plus Premium

6 enthaltene Testversionen in der Übersicht

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

freedonnaad

freedonnaad

29. April 2022 um 12:12 Uhr
DerRichter

DerRichter

29. April 2022 um 12:59 Uhr