Eiyuden Chronicle Hundred Heroes: Entwickler planen mit einem Nachfolger

Das in wenigen Tagen erscheinende Strategie-Rollenspiel "Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes" soll in Zukunft auch einen Nachfolger erhalten. Die Entwickler möchten den kürzlich verstorbenen Schöpfer Yoshitaka Murayama weiterhin ehren.

Eiyuden Chronicle Hundred Heroes: Entwickler planen mit einem Nachfolger
"Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes" wird euch mit einer Vielzahl an liebevoll gestalteten Charakteren versorgen.

Am kommenden Dienstag, den 23. April 2024 erscheint das neue Strategie-Rollenspiel „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC. Die Nintendo Switch-Fassung folgt am 21. Mai 2024. Das zuständige Entwicklerstudio Rabbit & Bear hat jedoch bereits Pläne für die Zukunft.

Eiyuden Chronicle wird Murayamas Vermächtnis sein

In einem kürzlich auf Reddit veranstalteten AMA haben die Entwickler eine Frage zu einem möglichen Nachfolger beantwortet:

„Wir werden mit einem Nachfolger vorangehen. Es ist sehr traurig, dass Murayama nicht mehr unter uns ist, aber wir hatten viele Dinge mit ihm diskutiert. Ich hoffe, dass wir Murayamas Vermächtnis fortführen können und ich möchte seine letzte Arbeit immer wertschätzen. Ich hoffe, dass viele Menschen dieses Spiel unterstützen werden.“

Junko Kawano, Studiooberhaupt, Rabbit & Bear Studio im Reddit AMA

Diese Frage bekam eine Menge Tiefe, nachdem Yoshitaka Murayama, der Schöpfer hinter der „Suikoden“-Reihe, vor kurzem unerwartet verstarb. Er erlag Komplikationen einer anhaltenden Krankheit und wurde 54 Jahre alt.

Murayama war der Autor hinter dem kommenden „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ sowie der Leiter des Rabbit & Bear Studios. Traurigerweise kann er nicht mehr beobachten, wie sein neuestes und finales Werk bei den Spielern ankommt. Allerdings hatte er die Seele der „Suikoden“-Reihe in das neue Spiele einfließen lassen.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle des Dorfjungen Nowa, der sich auf die Suche nach einem Artefakt befindet. Mit diesem soll die Macht der Runenlinsen ausgebaut werden. Diese beherbergen Magie, die das Galdeanische Imperium für sich beanspruchen möchte. Und bereits in der Vergangenheit hatten die Kriege um diese Runenlinsen das Schicksal von Allraan verändert.



Auch dieses Mal wird ein Krieg die Zukunft beeinflussen. Mittendrin wird sich Nowa wiederfinden, der auf seiner Reise eine Vielzahl an Personen kennenlernt. Ganz im Stile der klassischen „Suikoden“-Spiele wird man im Laufe von „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ über 100 spielbare Charaktere entdecken, die einem unter die Arme greifen können. Darunter finden sich Menschen, Bestienmenschen, Elfen, Wüstenleute und mehr.

Bisher sind noch keine Kritiken zu „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ verfügbar. Somit ist noch nicht bekannt, ob Murayamas Abgesang auch die Fachpresse überzeugen kann. Jedoch kann man weitere Informationen zu dem Strategie-Rollenspiel bei Interesse bereits in unserer Themenübersicht entdecken.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Hotlist

Kommentare

Tobias Stückmann

Tobias Stückmann

20. April 2024 um 10:00 Uhr
darkbeater

darkbeater

20. April 2024 um 10:13 Uhr
SteveSunderland86

SteveSunderland86

20. April 2024 um 10:38 Uhr
wITCHcrftXX

wITCHcrftXX

20. April 2024 um 10:56 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

20. April 2024 um 12:22 Uhr