Army of Two: The Devils Cartel – Umfangreiches Gameplay-Video veröffentlicht

Kommentare (8)

Die Jungs von Gamespot haben ein umfangreiches Gameplay-Video zum kommenden Koop-Shooter „Army of Two: The Devil’s Cartel“ veröffentlicht. Die Szenen haben eine Länge von fast 30 Minuten und wurden vom Producer Zach Mumbach mit begleitenden Kommentaren versehen.

“Army of Two: The Devil’s Cartel” kommt am 26. März 2013 für PlayStation 3 und Xbox 360 in den Handel. Die Macher legen viel Wert auf ein ausgeklügeltes Koop-System: Kürzlich hieß es dazu: “Mit dem sinnvollen, nahtlosen Koop-Gameplay und explosiven neuen Tag Team-Features werden die Spieler taktisch und strategisch zusammenarbeiten müssen, um sich in einer Stadt zu behaupten, die von den tödlichsten mexikanischen Drogenkartellen beherrscht wird.“

httpv://www.youtube.com/watch?v=ZRec5jJ8VMw

Kommentare

  1. GalataSaray! sagt:

    Die Chick schaut very Fresh aus......

    (melden...)

  2. RED-LIGHT sagt:

    Wenn ich ne cihica aufn Arsch sehen will geh ich in die Disco, Puff oder irgendwelche Festivals!!! Die Frau wird das Spiel auch nicht retten, es ist und bleibt Müll!!!

    (melden...)

  3. BVBCHRIS sagt:

    wird mal ausgeliehen, zu mehr reicht es leider nicht.

    (melden...)

  4. GalataSaray! sagt:

    Exakt , zum ausleihen reicht die Chick alle mal...

    (melden...)

  5. HushPuppy sagt:

    Der ihr Oberarmtatoo..sehr nice

    Aber weil das Game kein Multi hat wirds wohl nicht gekauft. Schade eigentlich weil das Deckungssystem echt zu funktionieren scheint....gute Nahkampfattacken hats auch...echt schade

    (melden...)

  6. Paladinwolf7 sagt:

    Ich hoffe der uber nächste teil wir wieder so wie teil 1 denn das lohnt sich nicht als voll preis spiel zukaufen.sorry

    (melden...)

  7. Istnurspass sagt:

    Also ich will jetzt nicht aufgesetzt über das Spiel meckern, aber mal ehrlich...
    Der erste Teil war noch ok, weil er damals Koop hatte und Koop damals noch nicht so ausgelutscht und inflationär eingesetzt wurde wie heute.

    Der zweite Teil hatte eigentlich nichts besonderes oder neues mehr, als er rauskam und war dementsprechend auch ziemlich mau. Klar, man konnte die Leute zum Aufgeben zwingen und man konnte eine Kapitulation vortäuschen, aber diese Sachen waren eher gescriptet, als dass sie ein Werkzeuge waren, welches man nach Bedarf einsetzen konnte....also war das ziemlich sinnlos.

    Und dieser hier...ist genau wieder zweite. Er hat Overkill und Slowmotion beim Türenöffnen...wow...
    Sry überzeugt mich absolut nicht. Wer prizipiell Koop-Spiele mag...bitteschön.
    Aber ich sehe hier bis jetzt kein einziges Argument, was diesem Spiel ein Alleinstellungsmerkmal verschafft, geschweige denn ein Kaufgrund für mich wäre.

    (melden...)

  8. Maria sagt:

    Wasn Rotz! Total veraltete Technik!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews