PSN Charts: ARK: Survival Evolved im Januar vor Rocket League

Kommentare (7)

In den PSN Charts verraten die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment, welche Titel im PlayStation Store im Januar 2017 besonders gefragt waren. In der PS4-Rangliste steht "ARK: Survival Evolved" auf dem ersten Platz vor "Rocket League".

Sony Interactive Entertainment hat auf dem PlayStation Blog die Übersicht zu den meistverkauften Spielen im PlayStation Store veröffentlicht.  Die Ranglisten zeigen, welche Titel im Januar 2017 auf den jeweiligen Plattformen am beliebtesten bei den Käufern im PlayStation Store waren.

Auf der PlayStation 4 war „ARK: Survival Evolved“ im Januar vor „Rocket League“ auf dem ersten Rang. Und auch wenn „Resident Evil 7 Biohazard“ im Januar nur sechs Tage im Verkauf war, schaffte Capcoms Survival-Horror schon den Sprung auf Platz 10. Bei PlayStation VR steht „Batman: Arkham VR“ auf dem ersten Platz vor „PlayStation VR Worlds“. Hier die weitere Übersicht:

PS4

  1. ARK: Survival Evolved (1)
  2. Rocket League (5)
  3. Grand Theft Auto V (3)
  4. Battlefield 1 (2)
  5. Mortal Kombat X (Re-entry)
  6. FIFA 17 (4)
  7. EA Sports UFC 2 (15)
  8. Battlefield 4 (RE)
  9. Star Wars Battlefront (RE)
  10. Resident Evil 7 Biohazard (New)
  11. Minecraft (12)
  12. Need for Speed (RE)
  13. Ratchet & Clank (RE)
  14. Need for Speed Rivals (RE)
  15. Diablo III: Reaper of Souls (RE)
  16. Sleeping Dogs Definitive Edition (RE)
  17. Dying Light (RE)
  18. Tom Clancy’s Rainbow Six Siege (14)
  19. Overwatch (RE)
  20. Mirror’s Edge Catalyst (RE)
ZUM THEMA
PSN Charts: ARK: Survival Evolved im Februar im dritten Monat in Führung

DLC

  1. Rocket League – Batman v Superman: Dawn of Justice Car Pack (4)
  2. Star Wars Battlefront – Season Pass (3)
  3. Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Year 2 Pass (6)
  4. Rocket League – Vulcan (1)
  5. Rocket League – Masamune (10)
  6. Fallout 4 – Nuka-World (7)
  7. Rocket League – Supersonic Fury DLC Pack (8)
  8. Fallout 4 – Far Harbor (11)
  9. Rocket League – Back to the Future Car Pack (16)
  10. Fallout 4 – Vault-Tec Workshop (13)

PS3

  1. Grand Theft Auto V (2)
  2. FIFA 17 (1)
  3. Battlefield 4 (4)
  4. Tekken Tag Tournament 2 (5)
  5. Assassin’s Creed Rogue (RE)
  6. Need for Speed Rivals (7)
  7. WRC 5 FIA World Rally Championship (10)
  8. Dragon Ball Xenoverse (9)
  9. Goat Simulator (6)
  10. Minecraft (3)

PlayStation VR

  1. Batman: Arkham VR (2)
  2. PlayStation VR Worlds (1)
  3. Job Simulator (4)
  4. Robinson: The Journey (New)
  5. Until Dawn: Rush of Blood (5)
  6. Keep Talking and Nobody Explodes (RE)
  7. The Brookhaven Experiment (New)
  8. Driveclub VR (3)
  9. Sports Bar VR (8)
  10. Pinball FX2 VR (New)
ZUM THEMA
PSN Charts: ARK: Survival Evolved im Februar im dritten Monat in Führung

PS Vita

  1. Persona 4 Golden (1)
  2. Uncharted: Golden Abyss (6)
  3. WRC 5 FIA World Rally Championship (8)
  4. Darkest Dungeon (New)
  5. Assassin’s Creed Chronicles – Trilogy (5)
  6. Hotline Miami (7)
  7. Resident Evil Revelations 2 (RE)
  8. Ratchet & Clank 3 (RE)
  9. Minecraft (2)
  10. Gravity Rush (RE)

PS1/PS2 Classics

  1. Crash Bandicoot (1)
  2. Crash Bandicoot 3 Warped (2)
  3. Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back (3)
  4. CTR: Crash Team Racing (4)
  5. Castlevania: Symphony of the Night (5)
  6. Spyro The Dragon Trilogy (6)
  7. Canis Canem Edit (10)
  8. Final Fantasy VIII (8)
  9. Final Fantasy IX (9)
  10. Disney Pixar Toy Story 2 (RE)

Kommentare

  1. Dmx5656 sagt:

    Passd auch. Hammer game!

    (melden...)

  2. Ifosil sagt:

    Ich hoffe die investieren das Geld auch in ARK selbst und nicht schon wieder in neue DLCs und irgendwelchen Spinoffs.

    (melden...)

  3. SunWukong sagt:

    Ark ist wirklich toll, auch wenn es manchmal sehr frustrierend ist, wenn man alleine spielt. So oft sterbe ich nicht einmal bei Dark Souls.

    (melden...)

  4. muschel333 sagt:

    Ich hoffe die investieren das Geld in neue DLCs. SC ist der Hammer!
    Man nähert sich ja dem Content Ende mit dem Patch der am 14/15.2. kommt und dann wird wohl massiv Bugfixing berieben. Wobei das Game sehr gut spielbar ist für ea.

    (melden...)

  5. humantarget86 sagt:

    Also ich bin ja überzeugter konsolero.aber ark habe ich mir dann doch für knapp 10€ für den pc gekauft.ich sehe es einfach nicht ein 35€! für einen schlechten konsolen-port zu zahlen. Die steuerung im inventar ist ganz eindeutig für pc ausgelegt und das spürt man auch auf der konsole sehr stark. Und die grafik die auf dem pc einfach atemberaubend schön ist, wird auf der konsole auf ps2 niveau degradiert (abgesehen von ein paar schönen licht effekten). So toll das spiel auch ist.es ist,zumindest momentan, besser auf dem pc aufgehoben.

    (melden...)

  6. muschel333 sagt:

    Ich komme prima mit Ark auf der Konsole klar und die Grafik ist zumindest auf PS4 pro bombastisch (Vorausgesetzt man hat den Haken "Detailgrafik anzeigen" gefunden und gesetzt. Sicher macht ein PC mit der doppelten oder dreifachen Power ein schöneres ARK, aber da sitzt man eben nicht mit einem einfach zu bedienenden Kontroller auf dem Sofa. Man sieht, alles Ansichtssache und auch die persönlichen Bedürfnisse spielen ne Rolle 🙂

    (melden...)

  7. E_G_O_1 sagt:

    @humantarget

    Da stimme ich dir voll und ganz zu! Hab das selber mit meinen PS4 Kollegen für den PC geholt und wir betreiben einen eigenen Server. Macht einfach nur hammerspaß!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews