Angespielt@gamescom 2012: Battlefield 3: Armored Kill

Kommentare (20)

In wenigen Wochen erscheint „Call of Duty: Black Ops 2“. Der große Konkurrent von „Battlefield“. Doch ehe DICE einen vierte Teil seine Shooter-Reihe auf den Markt bringt, wird noch einige Zeit vergehen. Aktuell munkelt die Fachpresse, dass „Battlefield 4“ im Herbst 2013 erscheint. Ein offizielles Statement zu diesem Thema gab es auch auf der gamescom nicht.

Stattdessen schieben DICE und Electronic Arts fröhlich einen DLC nach dem anderen für „Battlefield 3“ hinterher. Vor wenigen Wochen ging es noch in „Close Quarters“ zur Sache. Jetzt wartet mit „Armored Kill“ das exakte Gegenteil auf euch. Denn das Add-On schickt euch u.a. den Marschbefehl für die größte Map in der „Battlefield“-Geschichte.

httpv://www.youtube.com/watch?v=m0LU7qBYf74

Zahlen, Daten, Fakten
„Armored Kill“ ist für Besitzer von „Battlefield PREMIUM“ natürlich kostenlos. Alle anderen müssen 14,99 Euro berappen. Ein stolzer Preis für ein DLC-Add-On. Immerhin wird auch einiges geboten: Das Paket ist ausschließlich auf Fahrzeugschlachten ausgelegt, daher liefert es keine neuen Waffen oder Fähigkeiten für die einzelnen Soldatenklassen. Dafür beinhaltet es aber insgesamt fünf neue Fahrzeuge, darunter den Panzerzerstörer, ein ATV und einer mobile Artillerie.

Diese könnt ihr dann auf insgesamt vier neuen Maps ausprobieren, nachdem ihr die Vehikel freigeschaltet habt. Kein schlechter Umfang!

battlefield-3-armored-kill-alborz-mountain-3

Die Nacht der Panzer
Neben den bislang ohnehin enthaltenen Spielmodi wie „Rush“ oder „Eroberung“ rollt mit „Armored Kill“ zusätzlich die Option „Panzer-Überlegenheit“ zu Felde. Der Name ist Programm: Denn hier spawnen unendlich viele Panzer wieder. Es geht darum, einen Flaggenpunkt zu besetzen und so lange zu verteidigen, bis den gegnerischen Truppen die Tickets ausgehen.

Auf der gamescom spielten wir „Panzer-Überlegenheit“ bereits mit 24 anderen Spieler auf der Map „Death Valley“. Das Ungewöhnliche am Einsatzgebiet: Wir kämpften bei Nacht. Durch die Dunkelheit sind Soldaten und Fahrzeuge auf große Distanz nur schwer erkennbar, dafür wirken aber Explosionen und brennenden Wrackteile umso besser. Die Karte selbst ist in sich sehr strukturiert, aber aufgrund der vielen Höhenunterschiede und enge Straßen nicht immer ideal für Panzer konzipiert.

Der zu erobernde Stützpunkt befand sich passenderweise unter einer Brücke im Zentrum der Landschaft. Und hier knubbelten sich schließlich auch die Schlachten. Panzerzerstören erwiesen sich als wendige, aber empfindliche Vehikel. Nur wenige Treffer und wir landeten als Pionier wieder auf der Straße. Entscheidend war es, eine Art Sperre aufzubauen und die Zufahrtswege der Gegner zu blockieren. Das klappt natürlich im gamescom-Stress eher schlecht als recht, aber es war erkennbar, in welche Richtung DICE mit dieser Map möchte.

battlefield-3-armored-kill-alborz-mountain-2

Verschneite Berge
Die zweite Karte war deutlich größer. Sie trägt den Namen „Alborz Mountain“ und ohne Fahrzeug ist man hier wirklich aufgeschmissen. Diesmal versuchten wir uns am „Conquest“-Modus – aber mit 32 Spielern in der PC-Version – und stritten um fünf Außenposten. Aufgrund der puren Größe der Map verliefen sich die Schlachten hier deutlich mehr. Wir gehen davon aus, dass DICE „Alborz Mountain“ und die Platzierung der Stützpunkte für die PS3-Version überarbeiten wird. Denn mit 24 Spielern wäre hier wohl eindeutig zu wenig los.

Zentraler Punkt in dieser mit Schnee bedeckten Riesenkarte ist in unserer Mission der Stützpunkt in der Mitte. Denn nur wenn unser Team diesen hält, können wir in einem AC-130 Gunship respawnen und als Schütze die feindlichen Truppen aufs Korn nehmen. Im Gegensatz zur „Panzer-Überlegenheit“ erscheinen in „Conquest“ nicht ständig neue Fahrzeuge. Dadurch kommt es – wenn man Pech hat – zwar auch immer wieder zu gewissen Leerlaufphase. Allerdings wurden die Kämpfe um die Posten selbst auch vermehrt mit Infanterietruppen ausgefochten. Hier spielt sich „Armored Kill“ dann wieder wie man es von „Battlefield 3“ gewohnt ist.

System: PlayStation 3
Vertrieb: Electronic Arts
Entwickler: DICE
Releasedatum: September 2012 (tba)
USK: ab 18
Offizielle Homepage: http://www.battlefield.com/de/battlefield3/1/armored-kill

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Einschätzung: gut

DICE und Electronic Arts haben schon mit ihren DLCs eine kluge Strategie ausgetüftelt: Kleine Maps, große Maps, Fahrzeugkampf. Alles hübsch in einzelne Häppchen portioniert, damit auch jeder etwas davon hat. „Battlefield 3: Armored Kill“ macht richtig Laune. Die von uns gespielten Maps bringen unkomplizierten Spielspaß. Gerade in „Panzer-Überlegenheit“ poltern wir oft einfach nur mit purer Gewalt los und ballern irgendwelche anderen Tanks über den Haufen. Wenig überraschend sieht auch „Armored Kill“ ganz ausgezeichnet aus, gerade das Nachtszenario weiß hier zu gefallen. Braucht ihr „Battlefield 3: Armored Kill“ zum Glücklichsein? Natürlich nicht. Aber gerade Freunde des alten „Battlefield“-Gefühls von großen Schlachten wird dieses DLC-Paket erfreuen!

Kommentare

  1. MrAwesome sagt:

    würds gern kaufen BF3 ist der wahnsinn, das is einfach ne qualitäts kanone, aber iwi mag ich das mit den fahrzeugen nicht :C zocke iwi nur TDM und closed quarters :'C

    Auf ps3 mit max. 24 playern ists mit fahrzeugen auf den riesen maps eifnach voll mikrig triffst ja nie auf gegner wen ndann sinds sniper oder so bazooka futzies die sich dann noch selbst in die luft jagen *facepalm*

  2. Canavos sagt:

    Also, ich versteh den OB nicht, der ist oft uninformiert
    Armored Kill kommt morgen für Premium User und am 11 für alle PS3 Besitzer, oder ist dieses Angespielt schon alt und ihr habt es versehentlich jetzt veröffentlicht?

  3. Canavos sagt:

    Wahh ich entschuldige mich für meinen ganzen Kommentar, hab übersehen, dass BF4 gemeint ist *schähm*

  4. Flens sagt:

    BF4 ??? Hab ich nix von gelesen...

    AK wird wieder viel Spaß machen 🙂

  5. RED-LIGHT sagt:

    Morgen ist es da, yeah, yeah, yeah ....

  6. moloch sagt:

    Scheiße noch eins freu ich mich auf morgen.
    Mal sehn, wie lange ich laden muss, (hab ja nur ne 6000er Leitung) hoffe es fällt nicht all zu groß aus.

  7. ZigZag sagt:

    wann kommt es morgen raus vormittag oder nachmittag wann kann man es downloaden.

  8. Dracula-Killer sagt:

    @ Redaktion-Play3.de

    Habe zwei aktuelle News zu Battlefield 3:

    Battlefield 3 - Der offizelle Changelog zum neuen Patch
    battlelog.battlefield.com/bf3/news/view/2832654785571482527/

    BF3: Armored Kill - Alle Herausforderungen und Dogtags
    battlefield-inside.de/2012/09/03/battlefield3/alle-armored-kill-auszeichnungen-dogtags-und-auftrage/

  9. Thunderdome84 sagt:

    WAFFEN BALANCING

    Anpassungen der Nachladezeiten

    Die Nachladezeiten einiger Waffen wurden angepasst, um den Animationen und der Gameplay Balance gerecht zu werden. Bei den meisten Waffen waren diese leicht asynchron zu der tatsächlichen Nachladeanimation, so dass Spieler entweder vor dem eigentlichen Ende der Animation schießen konnten oder länger als die Animationsdauer warten musste. Diese Änderung ist hauptsächlich kosmetischer Natur (ungefähr 0.1 Sekunde), für einige Waffen jedoch (M416, F2000, FAMAS, KH2002, MK3A1, JNG90, MG356, QBU-88, SVD, Pecheneg, SCAR-H, AN-94) sollte das auch eine Verbesserung der Leistung bringen. Weitere Details:
    •Reduzierung der kurzen und langen Nachladezeiten: SCAR-L, AEK-971, F2000, AN-94, AK-74M, PP2000, G3A3, SKS, MG36, JNG-90, MK3A1, SCAR-H, SVD, QBZ-95B
    •Reduzierung der langen Nachladezeit: AUG A3, 44. Magnum, KH2002, Pecheneg, L85A2, QBB-95, M1911, MP7
    •Reduzierung der kurzen Nachladezeit: M417, FAMAS, M39 EBR, M416, PP-19, QBU-88
    •Erhöhung der kurzen und langen Nachladezeiten: ASVal
    •Reduzierung der langen Nachladezeit, Erhöhung der kurzen Nachladezeit: M4A1
    •Erhöhung der langen Nachladezeit: P90

    Veränderungen der Schadenswerte und Reichweite
    •UMP: Erhöhter Schaden auf kurze Distanz, verringerter Schaden auf weite Distanz. Das UMP hat nun einen Vorteil in Nahkampfumgebung, verliert statistisch jedoch auf weitere Distanzen, verglichen mit der PP2000.
    •PP2000: Schaden auf weitere Distanzen wurde erhöht um ihre Rolle als Mitteldistanz Maschinenpistole mit wenig Rückstoß hervorzuheben.
    •M1911: Minimalschaden wurde erhöht, um sie klarer zwischen den Magnums und der M9/MP443 einzuordnen.
    •M93: Schaden und Reichweite der M93R reduziert, da es eine offensichtliche Wahl gegenüber der Mp/MP443 war. Der Rückstoß wurde verringert, um dem verringerten Schaden auszugleichen.
    •12G Splitter Munition: Diese Munition entfaltet den Schaden nun in einem kleineren Radius, bei erhöhtem Maximalschadensradius.
    •AA: Schaden der AA gegenüber Infantrie wurde leicht erhöht, da die AA im letzten Update zu stark abgeschwächt wurde. Die AA Geschütze richten bei einem Panzer nun wieder Schaden an.
    •Schaden der 12G Schrotmunition im Nahkampf wurde nun leicht erhöht.
    •Die Reichweite der SCAR-H mit Schalldämpfer wurde nun erhöht.
    •Fluggeschwindigkeit der Kugeln des koaxialen schweren Maschinengewehrs erhöht.
    •Minimalreichweite der 40mm Flechette Geschosse erhöht und den Schussradius verkleinert, so dass die Waffe konsistent Schaden verursacht.für ein konsistenteres Schadensniveau.
    •Der Reichweitenbonus für 5.56mm, 5.45mm und 6.5mm Sturmgewehre mit schwerem Lauf wurde geringfügig verringert.
    •Die Reichweite für 5.56mm, 5.45mm und 6.5mm Sturmgewehre, Karabiner und leichte Maschinengewehre mit Schalldämpfer wurde leicht erhöht.
    •Erhöher Schaden der M5K.

    Basierend auf Community Feedback und statistischer Analyse wurde bei einigen Waffen der Rückstoß verändert. Speziell die M16A3 und M4A1 haben nun erhöhten Rückstoß, um sie weniger attraktiv in allen Situationen zu machen. Waffen wie die SG553, G36C und M416 wurden verbessert, um Spielern andere primäre Waffen schmackhaft zu machen.
    •SG553: horizontaler Rückstoß wurde verringert, dadurch besser kontrollierbar.
    •MG36: vertikaler Rückstoß wurde verringert, dadurch besser kontrollierbar.
    •M416: vertikaler, horizontaler und der Rückstoß des ersten Schusses wurden verringert, damit sich die Waffe klar von der M16A3 unterscheidet.
    •M16A3: Rückstoß wurde leicht erhöht.
    •M4A1: Rückstoß wurde leicht erhöht.
    •G36C: vertikaler Rückstoß und der Rückstoß des ersten Schusses wurde verringert.
    •M16A und M4: Diese Waffen wurden dem erhöhten Rückstoß angepasst – im 3 Schuss Feuermodus hat die Waffe einen geringeren horizontale Rückstoß, was dem Spieler bessere Kontrolle über die Waffe gibt.

    Verschiedene Waffen Veränderungen
    •FIM92 und IGLA schalten jetzt auf Luftfahrzeuge sowohl in geringerer Höhe und in höherer Entfernung auf.
    •3 Schuss Feuermodus zur M5K hinzugefügt.
    •Bonus für diverse Bipods erhöht: F2000, G3A3, M27, M416, Pecheneg, Type88, FAMAS, MG36.
    •Maschinengewehre mit Patronengurt schießen jetzt genauer im Stehen und beim Zielen.
    •44 Magnum: Feuerrate leicht verringert damit sie besser in die Rolle einer schweren Handfeuerwaffe passt.
    •Die Nachladezeit und Feuergeschwindigkeit der MP412 REX wurde erhöht.
    •3 Schuss Modus der L85 wurde entfernt, dafür wurde ein Einzelschuss-Modus hinzugefügt, so dass die Waffe ihrem realen Gegenstück entspricht.
    •Maximaler Explosionsradius und Schaden der 40mm LVG wurde leicht erhöht. Bei gleichbleibendem Gesamtschaden ist der Schaden in größeren Arealen höher.
    •Die Zielgenauigkeit der M417 mit Schalldämpfer wurde leicht verringert, um die Waffe gegenüber anderen Waffen im Spiel auszubalancieren.
    •Die Zielgenauigkeit der ACW-R, L86 LSW, LSAT, MP5K und MTAR mit Schalldampfer wurde erhöht , um die Waffe gegenüber anderen Waffen im Spiel auszubalancieren.

    Waffen Fehlerbehebungen
    •Unterlaufwaffen an der AUG und SCAR-L mit aufgesetztem Laserzielvisier erhalten jetzt den korrekten Bonus beim Schießen aus der Hüfte.
    •Das SOFLAM schaltet nicht länger auf die eigenen Fahrzeuge auf, wenn es nicht direkt nach dem Aufstellen durch den Spieler aktiviert wird.
    •SCAR-L: Der Fehler, dass der Rückstoß mit Schwerem Lauf im Stehen und beim Zielen nicht erhöht wurde, wurde behoben.
    •Beschreibungen der Magazingrößen und Patronentypen wurden korrigiert für M5K, LSAT und ACW-R.
    •Das PKS-07 ist jetzt für das QBB-95 verfügbar.
    •Der Frontgriff der M417 hat den horizontalen Rückstoß zu stark verringert und wurde an die anderen Frontgriffe angepasst.
    •Der Frontgriff der ACWR, das MG36, QBB-95, das erweiterte Magazin der RPK und der schwere Lauf der SKS können jetzt im Ausrüstungsbereich freigeschaltet und ausgewählt werden.
    •M320 Buck: Falscher Schaden mit diversen Anbaueiteilen (Laser etc.) wurde korrigiert.
    •MK3A1 hat jetzt im Gunmaster Flechette anstatt Splitter Munition geladen. (Close Quarters)

    FAHRZEUGBEZOGENE OPTIMIERUNGEN & VERÄNDERUNGEN
    •Infrarot-Täuschkörper auf der Position des Schützen in Angriffshubschraubern entfernt. Mit der richtigen Kombination von eingesetzten Freischaltungen konnte ein Angriffshubschrauber für aufschaltbare Raketen praktisch unangreifbar werden. Das Entfernen der Täuschkörper sorgt für eine bessere Balance gegenüber Bodenfeuer.
    •Das Luftradar zeigt nun auch befreundete Fahrzeuge an.
    •Die Waffen der Hubschrauber können nun Ausrüstung durch indirekten Explosionsschaden zerstören.
    •Die Freischaltung der Laser-Zielerfassung im Scout Hubschrauber wurde aus den Piloten Freischaltungen entfernt. Ab sofort ist diese über die Copilotenposition 4 nutzbar. Wie der CITV Turm des Hauptkampfpanzers ist die Laser-Zielerfassung im Scout Hubschrauber nun permanent für Spieler die diese Freischaltung erspielt haben verfügbar.
    •Der Schaden des Werkzeuges gegenüber feindlichen Fahrzeugen wurde um 10% verringert.
    •Veränderung des Ladeverhaltens in Panzern / Panzerjägern um zu verhindern, dass 2 Schüsse in kurzer Reihenfolge aus verschiedenen Waffen abgefeuert werden konnten.
    •Der Feuermodus der eigenen Waffe ist nun sichtbar, wenn man als Passagier in Fahrzeugen an den Positionen, sitzt an denen man die eigene Waffe nutzen kann.
    •Ein Fehler des Treffer-Indikators, der beim Einsteigen in Fahrzeuge auftrat, wurde behoben.
    •Die Schadenswerte von Flugzeug- und Hubschrauber Raketen gegenüber Flugzeugen, Hubschraubern und Infanterie wurden erhöht
    •Die Schadenswerte von Hubschrauber-Kanonen und IFV´s gegenüber Hubschraubern und Flugzeugen wurden erhöht.
    •Ein Fehler, der dazu führte, dass Flugzeuge selten den Bonus für Angriffe auf Lasermarkierte Ziele bekamen, wurde behoben.

    PERSISTENZBEZOGENE OPTIMIERUNGEN & VERÄNDERUNGEN
    • Veränderung an der Berechnung der Punkte für Verteidigungs- und Angreifer Kills an der MCOM. Das Opfer muss nun nicht mehr die MCOM aktivieren oder deaktivieren, der Kill in einem Radius von 5 Metern um die MCOM reicht zur Punktevergabe aus. Ebenso wurde die nötige Anzahl der Kills von 2 auf 4 erhöht, um das MCOM Verteidiger Ordensband zu erhalten. Insgesamt sollten diese Änderungen es etwas leichter machen, dieses Ordensband zu erhalten. Ebenso erhöhen diese die Chance für strategisches Spiel rund um MCOM Stationen.
    •Alle Kills mit Schrotflinten für die Premium-Aufgabe des Ingenieurs werden nun unabhängig von der Klasse gezählt.
    •Es wurde ein Fehler behoben, der die Punktevergabe bei Auszeichnungen im Coop-Modus verhinderte.
    •Accuracy Dogtags zeigen nun die korrekten Stats.
    •Coop Sterne und Dogtags sind nun freischaltbar, die Dogtags können ausgerüstet werden.
    •Medaillen und Ordensbänder für Gun Master and Domination Gewinner wurden hinzugefügt.
    •Ein Fehler, der fehlerhafte Anzeigen von Aufträgen mit mehreren Abhängigkeiten im Battlelog verursachte, wurde behoben. (“Alleskönner” & “Nur für engagierte Soldaten”)

    INTERFACEBEZOGENE OPTIMIERUNGEN & VERÄNDERUNGEN
    • Benennung der Flaggen durch Buchstaben direkt auf der Minikarte wurden hinzugefügt.
    •Ein Fehler der Granaten Zählers, der beim Einsteigen in Fahrzeuge auftrat, wurde behoben.
    •Ein Fehler, der dazu führte, dass der Schadensindikator die falsche Richtung anzeigte, wenn der Verursacher des Schadens bereits tot war, wurde behoben.
    •Ein Fehler des Treffer-Indikators beim Spawnen oder Schließen des In-Game Menüs wurde behoben.
    •PC spezifisch: Ein Fehler der Laser-Zielerfassung, der bei Öffnen des Chats zugehörige Symbole ausblendete, wurde behoben.
    •Ein Fehler, der Clantags oftmals mit der Spieler ID vertauschte, wurde behoben.
    •Clantags werden nun In-Game in den Nametags und Killcards angezeigt.
    •PC spezifisch: Ein Fehler in der Anzeige des Hit-Indikators von Fahrzeugen beim Wechsel auf die First Person Kamera wurde behoben.
    •Ein Fehler der Anzeige der Commorose in AA-Fahrzeugen, wurde behoben.
    •Die Färbung des Bildes bei kritischer Gesundheit wird dem Spieler nun in der Phase des Wiederbelebens angezeigt.
    •Der Join Button, der Nicht-Premium Spieler in der Server Liste bei Premium-Exklusiven Servern angezeigt wurde, wurde entfernt.
    •Das Spawnmenü verschwindet nun bei jedem Wiederbeleben.
    •Der Fehler, der im Farbenblindenmodus die Ziele mit falschen Symbolen und schwarzem Hintergrund zeigte, wurde behoben.
    •Der Fehler in der Entfernungsanzeige der MCOM bei Benutzung des EOD Bot wurde behoben.
    •Die Explosionen des Mörserangriffs werden nun im HUD des Schützen angezeigt.

    DIVERSE VERÄNDERUNGEN UND VERBESSERUNGEN
    •Das MAV schwebt ab sofort nicht mehr in der Luft, wenn der Pilot während dem Flug die Verbindung zu dem MAV unterbricht.
    •Das Schießen während dem Wechsel vom Sprint zur Bauchlage ist nun nicht mehr möglich.
    •Das Wiederbeleben von Spielern, die nach ihrem Tod das Team gewechselt haben, ist nicht mehr möglich.
    •Zwei Glitches, die es ermöglichten, in Donya Festung auf nicht vorgesehene Bereiche der Karte zu kommen, wurden nun behoben.
    •Ein Fehler mit dem EOD-Bot, der eine inkorrekte Anzeige des längsten Kopftreffers verursachte, wurde nun behoben.
    •PS3/Xbox360 spezifisch: Einstellungen der Kartenrotation wurden nun zu der vorgefertigten Liste in der detaillierten Server Information hinzugefügt. Spieler können nun alle relevanten Einstellungen sehen, die auf dem Server genutzt werden.
    •Xbox360 spezifisch: Ein klickbarer Platzhalter für Werbezwecke wurde hinzugefügt.

  10. Canavos sagt:

    @flens
    erster Absatz...

  11. TROMBOSE sagt:

    Wir gehen davon aus, dass DICE „Alborz Mountain“ und die Platzierung der Stützpunkte für die PS3-Version überarbeiten wird. Denn mit 24 Spielern wäre hier wohl eindeutig zu wenig los...............................................

    ich gehe davon aus das es niemals auf der ps3 so aussehen wird.

  12. schleckstengel sagt:

    Puh! Zum Glück wird bei der ACR-W nichts negatives verändert.

  13. Ace-of-Bornheim sagt:

    Endlich neues Material!

  14. xxkingionarexx sagt:

    bf3 ist ja flop des jahres...

  15. Jordan82 sagt:

    @Canavos

    Morgen für PS3 Premium 11. für PC Premium und und 2 wochen nach PS3 Premium für PS3 ohne Premium und eine woche drauf für alle PC Xbox leute ohne Premium=)

  16. Jordan82 sagt:

    @xxkingionarexx

    Und nun willst uns erzählen das MW3 besser ist:D

    Naja auf BO 2 bin Ich mal gespannt auf PC setzt es DX 11 voraus also nix mehr mit Winxp Zocken.

  17. Maria sagt:

    Sorry aber die Konsolenversion ist und bleibt einfach unterirdisch im Vergleich zur PC Version.

  18. keviba sagt:

    seit heute morgen gibt es Armored Kill im Store, ist 1,5 GB groß, vill spass beim runterladen 😀

  19. P-L-A-T-O-O-N sagt:

    EA Server wurden gerade runtergefahren und neuer Patch ist da. 1.06 glaube ich hieß der,lade ihn gerade 1574 MB Groß.

  20. vanamstaff sagt:

    hab kein interesse an AK. will keine 15 ocken ausgeben wenn bald borderlands2 kommt, dann fifa, und das beste zum schluss farcry 3 !!!