PlayStation Store: Guthaben kann ab sofort per PayPal aufgeladen werden

Kommentare (52)

PlayStation-Gamer ohne Kreditkarte wird es freuen, dass Sony den PlayStation Store-Nutzern ab sofort die Möglichkeit bietet, das PSN bzw. SEN-Konto per PayPal aufzuladen.

Unter account.sonyentertainmentnetwork.com bietet sich euch neben den bekannten Optionen, das Guthaben über Kreditkarte und Prepaidkarte aufzuladen auch die neue Option, eurem Konto Guthaben via PayPal hinzuzufügen. Wer vor hat, sein Konto mit PayPal aufzuladen, sollte seinen Personalausweis griffbereit halten, damit verifiziert werden kann, dass der Nutzer über 18 Jahre alt seid.

Weiterhin ist anzumerken, dass PayPal ist bisher nur verfügbar ist, um das PSN / SEN Guthaben aufzustocken. Direktes Bezahlen über PayPal ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich, heißt es von offizieller Seite.

Weitere Details zur Vorgehensweise finde ihr in der offiziellen PlayStation Community.

playstation-store-paypal-guthaben

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. martgore sagt:

    @red-light

    naja, nur ne dumme Schlussfolgerung, aus dem was Du sonst hier in einer Häufigkeit so schreibst und das Du solche Dinge eben nicht weißt. Da ich mir nicht sicher war, frag ich doch mal nach.
    Jetzt komm ich der Sache immer näher, ob ich in Zukunft Deine Beiträge noch lese und drüber smilen soll oder sie einfach aus lasse. 😉

  2. FeDo sagt:

    die PayPal Methode gibt es schon länger für AT 🙂

1 2