NieR Automata: PlatinumGames profitierte laut eigenen Angaben massiv von dem Projekt

Kommentare (9)

Via Twitter blickten die Entwickler von PlatinumGames noch einmal auf die Arbeiten an "NieR Automata" zurück. Wie es seitens des Studios heißt, profitierte dieses massiv von dem Projekt.

Im Auftrag des japanischen Publishers Square Enix arbeiteten die Action-Experten von PlatinumGames am Action-Rollenspiel „NieR Automata“.

Wie sich innerhalb weniger Wochen herausstellte, legte „NieR Automata“ einen erfolgreichen Start hin und verkaufte sich deutlich besser, als von Square Enix intern erwartet wurde. Doch nicht nur der Publisher profitierte vom erfolgreichen Abschneiden des Projekts.

NieR Automata: PlatinumGames bedankt sich bei Square Enix

Stattdessen meldete sich via Twitter Hideki Kamiya, einer der Mitgründer von PlatinumGames, zu Wort und bedankte sich bei Square Enix beziehungsweise beim für „NieR Automata“ zuständigen Director Yoko Taro. Wie Kamiya ausführt, gelang es PlatinumGames dank den Arbeiten an „NieR Automata“, eine komplett neue Spielerschaft zu erschließen und weitere Fans zu gewinnen.

Hinzukomme, dass das Studio nun weiter wachsen kann und mittlerweile noch mehr Bewerbungen von hervorragenden Entwicklern verzeichnet. Unter dem Strich profitierte PlatinumGames also massiv von den Arbeiten an „NieR Automata“ und kann Square Enix laut Kamiya für diese Chance gar nicht genug danken.

„NieR Automata“ ist für die PlayStation 4 sowie den PC erhältlich.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. -KEI- sagt:

    Was lernen wir und PG daraus??

    Beim neachsten mal Bayonetta direkt fuer die playsi. Kein billiger port!

  2. NoBudget sagt:

    Richtig Platinum ist eins der überaus kreativsten Spieleentwickler. Es wird Zeit das die Mal ganz nach oben kommen und Firmen wie Ubisoft und Activision ganz nach unten.

  3. Ridgewalker sagt:

    Ich habe es nicht mal durch! Liegt seid Monaten nur rum....

  4. Ridgewalker sagt:

    Für ein Vanquish 2 würde ich alles tun!
    Naja fast alles...

  5. CloudAC sagt:

    Wie wäre es mal Ruckelmata zu patchen? das Gestotterr fällt sogar mir massiv auf und es nervt übelst. Wer das nicht beim Spielen merkt, sollte sich nie mehr über FPS Probleme in anderen Spielen beschweren.

  6. Ryu_blade887 sagt:

    Und wo bleibt Metal Gear Rising 2 ? ^^

  7. Hal Emmerich sagt:

    Ryu das werden wir leider nie zu sehen bekommen :/

  8. xjohndoex86 sagt:

    Da ist zusammengekommen was zusammen gehört. 🙂

  9. Nike sagt:

    Bayonetta 3 😀