Battlefield 1: „Bruch“-Karte kostenlos zur Verfügung gestellt und „Schock-Operationen“ angekündigt

Kommentare (4)

Wie DICE bekannt gab, steht die "Bruch"-Map zu "Battlefield 1" ab sofort kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus kündigte das Studio die sogenannten "Schock-Operationen" an.

Wie die Entwickler von DICE auf dem hauseigenen Blog bekannt gaben, steht eine Karte des „They Shall Not Pass“-DLCs zu „Battlefield 1“ ab sofort kostenlos zur Verfügung.

Im Detail haben wir es hier mit der „Bruch“ genannten Map zu tun. Laut DICE wird im Mai eine weitere Karte kostenlos zur Verfügung gestellt. Dabei wird es allerdings nicht bleiben. Stattdessen wurde heute zudem der „Schock-Operationen“ genannte Modus angekündigt, der im Juni startet und bis zu 40 Spieler unterstützt.

Battlefield 1: Die „Schock-Operationen“ starten im Juni

Mit „Schatten des Giganten“, „Prise de Tahure“, „Lupkow-Pass“, „Zeebrugge“ und „Somme“ werden insgesamt fünf Karten von „Battlefield 1“ den neuen „Schock-Operationen“-Modus unterstützen. Auch wenn der Großteil der Maps ein Bestandteil der kostenpflichtigen Erweiterungen ist, bleiben Spieler, die nur das Hauptspiel besitzen, nicht außen vor. Zumindest in „Schock-Operationen“ erhalten auch sie Zugriff auf die besagten Maps.

Zum Thema: Battlefield 5: Versucht sich auch DICE an einem Battle Royal-Modus?

Zum neuen „Schock-Operationen“-Modus führt DICE aus: „Angreifer und Verteidiger kämpfen um verschiedene Sektoren – genau wie im beliebten Operationen-Modus, der mit Battlefield 1 in die Reihe Einzug gehalten hat. In diesem Fall konzentriert sich die Action aber auf eine einzige Karte – was ideal ist, wenn du für eine ganze Operation keine Zeit hast.“

„Wir werden Battlefield 1 noch bis Juni 2018 monatlich aktualisieren. Diese Updates werden neue Inhalte sowie verschiedene Optimierungen und Bugfixes für das Spielererlebnis beinhalten. Wie du auf unserer Updates-Seite vielleicht bereits gesehen hast, können diese Updates alles umfassen, vom Waffen-Balancing bis hin zu Schlachtschiff-Hörnern, die nicht mehr aufhören zu tröten“, so DICE weiter.

Quelle: Battlefield (Offiziell)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. EX-ROT-LICHT-PV sagt:

    Alle wollen sie den hype
    #fortnite
    cash überall, die kids geben´s aus
    für die spiele, weil sie real sind, wie der
    #nikolaus #not

  2. Attack sagt:

    Lit alda!!!!!

  3. Analyst Pachter sagt:

    I bims, Batlräpp

  4. Mephistopheles sagt:

    würde mir das bitte jemand übersetzen? danke

Kommentieren

Reviews