Twin Mirror: Kommentierter Gameplay-Trailer stellt das erste Rätsel und weitere Details vor

Kommentare (4)

Zum kommenden narrativen Abenteuer "Twin Mirror" ist ein neuer Gameplay-Trailer erschienen, der einen ersten Einblick in die Rätsel des neuesten Titels aus dem Hause Dontnod Entertainment gewährt.

Die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment und Dontnod Entertainment haben pünktlich zur Paris Games Week einen neuen Trailer zu „Twin Mirror“ veröffentlicht. Somit kann man einen weiteren Eindruck von dem episodischen Story-Abenteuer erhalten, das im nächsten Jahr auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC an den Start gehen soll.

In „Twin Mirror“ schlüpfen die Spieler in die Rolle des Journalisten Sam, der in seine Heimat zurückkehrt. Er muss einen früheren Freund beerdigen. Allerdings kommt es anders, als er mit einem blutigen T-Shirt und ohne passende Erinnerung zur letzten Nacht aufwacht. Daraufhin erlebt er eine spannende Ermittlung, die auch einige wirkungsvolle Entscheidungen mit sich bringen wird. Schließlich möchte er die Wahrheit aufdecken.

Mehr: Twin Mirror – Entwickler-Video zum Setting des neuen Titels der Life is Strange-Macher

Der neueste Gameplay-Trailer stellt uns die Kernelemente des Abenteuers vor und nennt Details zu Basswood, dem Double und den Mechaniken des Gedächtnispalastes. So kann man bereits das allererste Rätsel des Spiels sehen, wobei Sams mentaler Raum zum Einsatz kommt, um die Geheimnisse aufzudecken und die Antworten zu finden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. remmi_demmi91 sagt:

    Twin Peaks und Deadly Premonition lassen grüßen 😉

  2. freedonnaad sagt:

    Warum manche Entwickler immer noch am Episoden Format festhalten ist mir ei Rätsel.

  3. VincentV sagt:

    Wenn ist es der Publisher. Weil die bezahlen ja die Entwicklung.
    Bei Telltale waren sie ja beides (Teilweise).

  4. AlgeraZF sagt:

    Mir gefällt der Grafikstil von Dontnod sehr gut. Die erste Episode von LiS2 sieht auch fantastisch aus!

Kommentieren