Gran Turismo Sport: Support wird fortgesetzt – Strecken und Autos werden nicht für Gran Turismo 7 aufgehoben

Kommentare (9)

Bei Polyphony Digital hat man nicht die Absicht, irgendwelche Inhalte für kommenden Titel "Gran Turismo 7" aufzuheben, während man "Gran Turismo Sport" regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt. Die neuen Inhalte sollten erscheinen, sobald sie fertig sind, erklärte Yamauchi.

Gran Turismo Sport: Support wird fortgesetzt – Strecken und Autos werden nicht für Gran Turismo 7 aufgehoben

Die bereits seit Oktober 2017 erhältliche Rennsimulation „Gran Turismo Sport“ wird seit der Veröffentlichung regelmäßig mit neuen Inhalten erweitert. Die Entwickler von Polyphony Digital haben in den vergangen Monaten zahlreiche Fahrzeuge, Strecken und Events in das Spiel eingeführt.

Offenbar möchte man den Support mit weiteren Inhalten und Verbesserungen auch weiter fortsetzen. Der Serien-Schöpfer Kazunori Yamauchi von Polyphony Digital betonte in einem aktuellen Interview, dass man nicht vorhabe, die Unterstützung des PS4-Rennspiels einzustellen.

Nichts wird für Gran Turismo 7 aufgehoben

Man habe„nicht die Absicht“, die gewohnte Veröffentlichung von  „Updates und zusätzlichen Inhalten für das Spiel zu stoppen“. Weitere neue Fahrzeuge, Strecken und Events werden also noch folgen. Die neuen Inhalte sollten erscheinen, sobald sie fertig sind. Dazu erklärte Yamauchi:

„Ich denke, wir befinden uns heute nicht mehr in einer Zeit, in der man neue Fahrzeuge und Strecken, die man für den nächsten Titel erschafft, einfach zurückhält, um sie für diese Veröffentlichung zu reservieren.

Ich glaube nicht, dass wir so arbeiten. Jetzt ist es wie bei Spotify oder im iTunes Store. Ich denke, dass es natürlicher ist, zusätzliche Autos und Strecken herauszubringen, sobald sie fertig sind.“

Erst Anfang März gab es für „Gran Turismo Sport“ ein größeres Inhalts-Update, welches unter anderem fünf neue Fahrzeuge in das Rennspiel einführte. Mit dabei waren zum Beispiel der Mercedes-Benz SLR McLaren und der Pagani Huayra. Auch eine neue Strecke und Herausforderungen für die „GT League“ brachte das Update mit sich. Die Details zum Update 1.34 findet ihr hinter diesem Link.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Das lässt hoffen, dass die Autos und Strecken, die jetzt noch hinzufügt werden, alle auch in GT7 enthalten sein werden.

    Hoffentlich baut man dann aber wieder eine ansprechende Karriere. Der Anfang mit Fahrschule, Missionen und (den ständig erweiterten) Streckenerfahrungen war ja gut. Nur die GT Liga ist eine Beleidigung für jeden Fan der Reihe und das Schlechteste, was es in den letzten 10 Jahren im Rennspiel-Segment gab.

    (melden...)

  2. acmcsc sagt:

    Das finde ich echt großzügig von Sony das Gran Tourismo Sport noch Supported wird wo das Spiel doch schon volle anderthalb Jahre auf dem Markt ist....;-)

    (melden...)

  3. RVD sagt:

    finde ich gut ist doch ein super spiel.

    (melden...)

  4. ResidentDiebels sagt:

    Was auf den ersten blick eine gute Nachricht ist, lässt mich für GT7 nichts gutes erahnen.
    Polyphonys entwicklungstempo war schon immer sehr langsam, zwar ist es jetzt mit GTsport besser geworden, aber wenn es darum ging neue inhalte im nächsten spiel mit reinzupacken war es meist mau. Ich möchte kein GT7 was ein GTsport + DLCs ist. Sicher ist es immer gut wenn alle strecken mit übernommen werden, zumal viel arbeit drin steckt. Aber wenn ich mir anschaue wie viele aktuelle autos wieder fehlen und wie viele alte kisten von GT4, GT5 wieder aufgewärmt und als DLCs gebracht wurden, dann wird offensichtlich das sich bei PD nicht viel getan hat. GTsport war der schlechteste Teil aller zeiten, leider ist Kazunori ein absolut unfähiger entwickler.
    Ich kann nur hoffen das für GT7 andere leute die verantwortung übernehmen.

    (melden...)

  5. StevenB82 sagt:

    Sag ich doch schon die ganze Zeit

    (melden...)

  6. proevoirer sagt:

    Ziemlich wenig was von Sony kam in dieser gen
    Gute Ego Shooter aus dem eigenen Haus gibt es auch schon lange nicht mehr.

    (melden...)

  7. Neurontin sagt:

    GT Sport ist wahrlich nicht das, was man von einem GT erwartet.
    Es gibt viele Fahrzeuge aber die Tuningsoptionen, vorallem optisch, lassen leider sehr zu wünschen übrig.

    Zu den Egoshootern:
    Die sind mir relativ egal.
    Mir fehlen jedoch Shooter wie Warhawk, das für eine kurze Runde Spielen immer gut war.
    Was mir auch fehlt, ist ein Socom, so wie es früher war, ohne Schnickschnack (Respawn, Battle Royale etc).

    (melden...)

  8. Shaft sagt:

    macht die abwärtskompatibilität auch wieder ein stück warscheinlicher.

    (melden...)

  9. DopeZero sagt:

    die Kommentare hier sind mal wieder schlimm, so ein Blödsinn.
    GTS ist ein Top Game mit einem traumhaften Support.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews