God of War: Behind-the-Scenes-Video zu den bekanntesten Geräuschen des PS4-Hits

Kommentare (6)

Mit einem neuen Video gewährt Sony Santa Monica einen Blick hinter die Kulissen und zeigt damit, wie die bekanntesten Geräusche aus dem inzwischen fast ein Jahr alten "God of War" entstanden sind.

God of War: Behind-the-Scenes-Video zu den bekanntesten Geräuschen des PS4-Hits

„God of War“ ist inzwischen seit fast einem Jahr für PS4 erhältlich und kann die Fans immer noch begeistern. Auch der Sound des Action-Spektakels ist echte Weltklasse, weshalb Sony auch jetzt nochmals ein Behind-the-Scenes-Video zum Sound des Spiels veröffentlicht hat. Wenn ihr wissen wollt, wie die bekanntesten Sounds des Spiels entstanden sind, dann solltet ihr das eingebundene Video aufmerksam ansehen.

Im Video verraten Mike Niederquell und Cory Barlog einige Details über die Soundgestaltung des Spiels. Falls ihr euch mehr für die Musik von „God of War“ interessiert, dann solltet ihr diesem Link folgen, um mehr über dessen Entstehung zu erfahren.

Zum ThemaGod of War: Soundtrack auf Spotify und Amazon verfügbar 

„God of War“ wurde am 20. April 2018 exklusiv für PS4 veröffentlicht.  Die internationalen Testwertungen haben bereits die Qualitäten des Titels hervorgehoben. Inzwischen hat sich „God of War“ viele Auszeichnungen verdient. Zuletzt wurde neuste Kratos-Abenteuer erst vor wenigen Tagen im Rahmen der BAFTA Awards 2019 als bestes Spiel des Jahres ausgezeichnet.

Mit dem neuen „God of War“ auf der PlayStation 4 wurde die Reihe komplett umgekrempelt. Es kann gleichzeitig als Reboot der Reihe und als Fortsetzung von Kratos‘ Geschichte angesehen werden. Die griechische Mythologie musste einem nordischen Setting weichen, das Kampfsystem wurde überarbeitet und mit Atreus wurde zudem der Sohn von Kratos Einzug in die Reihe eingeführt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gurkengamer sagt:

    Ich habe gehört das man für die soundeffekte des "durch Schnee stampfen " , auf lebende Eichhörnchen getreten ist....

  2. Leitwolf01 sagt:

    Sehr informativ und das Auftreten auf rohes Fleisch muss ich mir nochmal im Spiel anhören.

  3. vangus sagt:

    Mögen viele natürlich wissen, aber so verrückt werden übrigens auch Filmsounds aufgenommen. Da sitzen dann zwei Typen in einem Studio mit haufenweise Utensilien, reiben an irgendeiner Decke und erschaffen damit das Rascheln der Kleidung usw. Gerade in Blockbustern gibt es gar keine echten Sounds, die werden alle im Studio generiert oder es werden Sounds aus einer vorhandenen Sound-Sammlung genommen, bei der viele z.B. den berüchtigten Wilhelm-Schrei auswählen, wenn jemand von der Klippe oder vom Pferd stürzt. ^^ Sucht mal bei Youtube nach Wilhelm-Schrei, das ist witzig.

    In Spielen wird genauso verfahren, richtig stark sind natürlich Sounds wie von der Weltenschlange oder von den Clickern in TLoU, da wird die Klasse des Soundmixings so richtig schön "hörbar", aber man muss auch wirklich mal auf die kleinen Hintergrundgeräusche achten und das Sounddesign bewusst würdigen.

    God of War ist ohnehin ein absolutes Qualitätsprodukt in jeglicher Hinsicht, jedes Spielelement wurde auf höchstem Niveau ungesetzt und von daher sind die ganzen Awards auch absolut verdient.

    Mal sehen was in TLoU2 so abgehen wird, es ist imner ein Hochgenuss wenn Naughty Dog ihr Talent offenbaren...

  4. Weichmacher sagt:

    Sprunggeräusche gabs leider keine.........

  5. Leitwolf01 sagt:

    Also gleich zu Beginn musste Kratos doch über eine kaputte Brücke springen und auch sonst gab es immer wieder einige Kletterpassagen, wo Kratos auch mal springen musste und Atreus hatte einige Angriffe, wo er auf die Gegner gesprungen ist usw 😉

  6. Weichmacher sagt:

    Ach komm erzähl doch nicht, Kratos kann nicht springen!!!!

Kommentieren

Reviews