MediEvil: 1998 vs. 2019 im umfangreichen Gameplay-Vergleich

Kommentare (12)

In einem heute veröffentlichten Vergleichsvideo werden das "MediEvil"-Remake und das PlayStation-Original aus dem Jahr 1998 miteinander verglichen. Optische Änderungen sind natürlich erkennbar. Erscheinen wird das neue Spiel Ende Oktober für die PlayStation 4.

MediEvil: 1998 vs. 2019 im umfangreichen Gameplay-Vergleich

Über Sonys Youtube-Label PlayStation Underground wurde ein neues Video zu „MediEvil“ veröffentlicht. Mit dem Titel erwartet euch ein Remake des mehr als 20 Jahre alten Klassikers. Und im unten eingebundenen Gameplay-Video mit der Bezeichnung „MediEvil – 1998 vs. 2019“ werden beide Versionen miteinander verglichen.

Wie deutlich zu erkennen ist, hat sich in den zwei Jahrzehnten seit der Veröffentlichung des Klassikers hinsichtlich der Grafik einiges getan. Zusätzlich zur grafischen Überarbeitung, einem verbesserten Kamerasystem und einer neuen Erzählerin spendieren die Macher dem PlayStation-Klassiker eine „ganze Sargladung an Geheimnissen, die nur darauf warten, von euch ausgebuddelt zu werden“.

Erlebt die Geschichte von Sir Daniel Fortesque

Die Handlung konfrontiert euch mit einer vertrauten Geschichte. In „MediEvil“ wird die Geschichte von Sir Daniel Fortesque erzählt. Dabei handelt es sich um einen schrägen Helden, der in einer Schlacht gegen den bösen Zauberer Zarok ein unrühmliches Ende fand. Viele Jahre später bekommt er die Gelegenheit, seine Fähigkeiten erneut unter Beweis zu stellen, da er von seinem Erzfeind versehentlich wiederbelebt wird.

Nach dem Start des Remakes müsst ihr das Königreich von Gallowmere vor Zaroks Armee der Untoten beschützen. Behilflich sind euch dabei allerlei Waffen: Von verzauberten Schwertern bis hin zu riesigen Hämmern, Armbrüsten, Wurfmessern und Äxten ist alles vertreten.

Interesse geweckt? Vorbestellen könnt ihr „MediEvil“ unter anderem bei Amazon, wo überschaubare 30 Euro fällig werden.

+++ MediEvil: Neue Videoreihe zum Remake gestartet – Der Einsatz des Schildes macht den Anfang +++

Bis ihr am Remake von „MediEvil“ Hand anlegen könnt, vergeht noch etwas Zeit: Die Neuauflage wird am 25. Oktober 2019 für die PlayStation 4 erscheinen. Hier das rund 30 Minuten lange Video mit Gameplay-Szenen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Accounting sagt:

    Dass Spiel bleibt trotzdem Shit.Damals alles gespielt ausser den Mist und MGS

  2. Leitwolf01 sagt:

    Geiler Shit!!! Muss man gespielt haben und die Neuauflage sowieso!

  3. Hendl sagt:

    @Accounting: du hast echt keine Ahnung !!!

  4. Accounting sagt:

    Ich hab Ahnung.Seit 1995.Bot Schenkel.

  5. KillzonePro sagt:

    Was für eine Ahnung kannst du haben wenn du einen Klassiker degradierst, der offensichtlich keinen Geschmack nicht getroffen hatte seinerzeit und anderen vorsetzt es sei grundsätzlicher Mist?

  6. Accounting sagt:

    Ich persönlich finde es Rotz.Ist die Antwort ausreichend?! Da fallen mir von damals zig bessere ein..

  7. ResidentDiebels sagt:

    Du hast es nicht gespielt, aber du weißt das es mist ist?

    Hör auf deinen Müll zu verbreiten. Du bist wieder so ein kandidat der meint er sei cool wenn er bestimmte games ignoriert hat.

    Man muss schon Ego probleme haben um hier so einen Mist vom stapel zu lassen. Wenn ich bei jedem game was mich nie interessiert hat in den news rumheulen würde, müsste ich hier den ganzen tag mit kommentieren verbringen.

  8. President Evil sagt:

    Ich scheine dieses Spiel auch ignoriert zu haben.
    Kam wahrscheinlich zu einer Zeit, als ich kaum gezockt habe.
    Ist das ein Jump 'n Run?
    Mit welchem anderen Spiel könnte man das vergleichen?

  9. VincentV sagt:

    Eher Action Adventure mit ein wenig Plattforming.
    Ich finde der Humor und das Leveldesign ist ziemlich einzigartig. Wüsste jetzt nicht das es was ähnliches gäbe zum Vergleichen.

  10. President Evil sagt:

    "Wüsste jetzt nicht das es was ähnliches gäbe zum Vergleichen."

    Klingt interessant

  11. Hendl sagt:

    @Accounting: seit 1995... also keine Ahnung, sag ich doch 😉

  12. VincentV sagt:

    @President Evil

    Also das Kampfsystem ist an sich nichts besonders. Es ist schon in gewisser weise "rumfuchteln". Dennoch kann man natürlich vorsichtig vorgehen wenn man nicht button mashing will. Rätsel gibt es auch sind aber nicht unbedingt mega schwer (kann mich jetzt zumindest an kein sehr schweres erinnern).

    Aber Humor, Charaktere und eben Leveldesign sind wie ich finde sehr einzigartig. Und es ist am Ende des Tages auch nur ein 30€ Game.

Kommentieren

Reviews