Call of Duty Modern Warfare: 600 Millionen Dollar Umsatz in drei Tagen und neue Rekorde

Kommentare (9)

Mit "Call of Duty: Modern Warfare" wurde in den ersten drei Tagen nach dem Launch ein Gesamtumsatz von mehr als 600 Millionen Dollar erzielt. Zugleich konnte der Shooter einige Vorgänger in den Schatten stellen und für Digitalrekorde sorgen.

Call of Duty Modern Warfare: 600 Millionen Dollar Umsatz in drei Tagen und neue Rekorde

Activision hat heute ein paar Statistiken zu „Call of Duty: Modern Warfare“ enthüllt. Laut der Angabe des Publishers wurde mit dem Shooter an den ersten drei Veröffentlichungstagen ein weltweiter Umsatz in Höhe von mehr als 600 Millionen US-Dollar erzielt. Der Verkauf des „Defender“-DLCs floss in die Berechnung mit ein.

Im gleichen Zeitraum wurden von „Call of Duty: Modern Warfare“ mehr Exemplare als von den vorangegangenen „Call of Duty“-Spielen der aktuellen Generation in ihren ersten drei Tagen verkauft. Zudem spricht Activision vom meistverkauften „Premium-Spiel“, das in diesem Jahr veröffentlicht wurde. Und in der Geschichte von Activision gab es der heutigen Pressemeldung zufolge keinen erfolgreicheren Digital-Launch.

Rekorde im PlayStation Network

Auch im PlayStation Network stellte „Call of Duty: Modern Warfare“ laut Activision Rekorde auf. Das gilt für die meisten digitalen Vorbestellungen und die meisten digitalen Verkäufe an den ersten drei Tagen für die PS4. Zudem war es der erfolgreichste „Call of Duty“-Launch auf dem PC. Die Verkäufe über Battle.net lagen „deutlich“ über denen von „Call of Duty: Black Ops 4“ im Jahr 2018.

„Call of Duty ist erneut das meistverkaufte neue Premium-Spiel des Jahres und beweist die Beständigkeit des Franchise für Konsole, PC, Handy und Esport“, so Bobby Kotick, CEO von Activision Blizzard, in einer Pressemitteilung. Zugleich weist er darauf hin, dass „Call of Duty: Modern Warfare“ in der Launch-Phase hinsichtlich des Umsatzes auch den Kinostart von „Joker“ in den Schatten stellen konnte.

Activision-Präsident Rob Kostich fügte hinzu: „In den ersten drei Tagen kam Modern Warfare auf mehr Spieler und mehr Spielstunden als jeder Call of Duty-Launch in den letzten sechs Jahren. Noch wichtiger ist, dass unsere Spieler viel Spaß haben. Herzlichen Glückwunsch an Infinity Ward und alle unsere beteiligten Teams zu einem unglaublichen Spiel und seinem spektakulären Start.“

+++ Call of Duty – Modern Warfare: Infinity Ward an einem Nachfolger interessiert – Fokus liegt aber zunächst auf neuen Inhalten +++

Kostich nutzte zugleich die Möglichkeit, sich bei der Community „für die unglaubliche Unterstützung“ zu bedanken. „Der Launch von Modern Warfare ist nur der Anfang. Es kommt noch viel mehr“, so seine abschließenden Worte.

„Call of Duty: Modern Warfare“ wurde am 25. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht. Zahlreiche weitere Meldungen zum Infinity-Ward-Shooter öffnen sich nach einem Aufruf unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LDK-Boy sagt:

    Habe lange nicht mehr soviel online gespielt. Es macht umheimlich viel spass

  2. attitude2011 sagt:

    Seit WM2 und BO endlich mal wieder ein COD das mir Spas macht. Da hat mir die jahrelange Pause gut getan

  3. Misko2002 sagt:

    Wenn jetzt auch noch bessere Mappen kommen und die Respawns optimiert werden, wird man lange Freude am Spiel haben.

  4. olideca sagt:

    Bin ein alter BF-Hase, muss aber sagen das neue COD macht richtig Bock - MP und Kampagne.

  5. Lebewesen sagt:

    Bester Shooter aller Zeiten.

  6. Accounting sagt:

    Lost in Game.

  7. Falkner sagt:

    Kauf ich mal im Sale. Vollpreis nope. Lieber noch ein bisschen Ghost Recon Breakpoint daddeln.

  8. _Hellrider_ sagt:

    Absolut verdient. Einfach großartig. Story ist überragend, MP ist sehr gut (kleine Dinge müssen noch angepasst werden).
    Verdammt starkes Spiel

  9. LangzeitFaktor sagt:

    @Falkner

    Der Cyber Attack Modus ist leider der deutlich bessere Wildlands PvP Nachfolger als der PvP in Breakpoint.

Kommentieren