PS5: Haptisches Feedback des Controllers soll das Spielgefühl auf ein neues Level heben, so Jim Ryan

Kommentare (9)

Wie bereits bestätigt wurde, wird die PlayStation 5 mit einem komplett überarbeiten Controller ausgeliefert. Laut Sony Interactive Entertainments Jim Ryan soll der Nachfolger zum DualShock 4 für eine komplett neue Spielerfahrung sorgen.

PS5: Haptisches Feedback des Controllers soll das Spielgefühl auf ein neues Level heben, so Jim Ryan

Nachdem Microsoft den Xbox One-Nachfolger in Form der Xbox Scarlett bereits auf der diesjährigen E3 offiziell machte, wagte sich in den vergangenen Wochen auch Sony Interactive Entertainment aus der Deckung.

Wie das japanische Unternehmen bekannt gab, wird die PS5 im Weihnachtsgeschäft 2020 veröffentlicht. Zu den Neuerungen, auf die sich die Spieler freuen dürfen, gehört laut offiziellen Angaben ein komplett überarbeiteter Controller. Dieser wird unter anderem mit einem verbesserten Akku und der Unterstützung des haptischen Feedbacks aufwarten. Dank des neuen Features soll es den Entwicklern ermöglicht werden, die Spielerfahrung möglichst realistisch an den Spieler weiterzugeben.

Jim Ryan geht von einer neuen Spielerfahrung aus

Geht es nach Jim Ryan, dem Präsidenten von Sony Interactive Entertainment, dann wird der überarbeitete Controller der PS5 dafür sorgen, dass die Spielerfahrung der Nutzer auf ein komplett neues Level gehoben wird. Hinzukomme natürlich die leistungsstarke Hardware der Next-Generation-Konsole, mit der bisher ungekannte Grafiken auf den Bildschirm gezaubert werden können.

Zum Thema: PS5: Name und Releasezeitraum bestätigt – Controller mit adaptiven Triggern, USB4-Support und mehr angekündigt

„Ich habe es selbst in einer Testversion von Gran Turismo Sport ausprobiert. Ich war sehr überrascht von dem Gameplay-Gefühl, das im Vergleich zum aktuellen DualShock 4 sehr unterschiedlich war“, so Ryan. „Dies ist eine sehr vielversprechende Funktion. Natürlich werden Sie mit der Verbesserung der Grafik gegenüber PS4 eine großartige Entwicklung als Spielerlebnis erleben.“

Unklar ist leider weiterhin, wann Sony Interactive Entertainment die sprichwörtliche Katze aus dem Sack lassen und die PS5 offiziell enthüllen wird.

Quelle: Twinfinite

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan_90 sagt:

    Das wurde auch mal vom Touchpad und der Six-Aixes Steuerung gesagt...

  2. Pony sagt:

    Sony PR Geblubber

  3. Ace-of-Bornheim sagt:

    Wenn ich nur wüsste,was mit haptischem Feedback eigentlich gemeint ist.

  4. Sunwolf sagt:

    Was soll er auch als Präsident sagen, etwa das Ding ist totaler Blödsinn.

  5. Shaft sagt:

    können die den scheiß nicht endlich mal lassen und das ganze extragepfurze aus dem controller rausnehmen? das erste was ich mache, wenn ich ein neues spiel spiele ist dieses albern dämliche nintendo controller gerumpel auszuschalten . und den ganzen mist mit touchpad und beschleunigungssensoren hab ich auch nie gebraucht. kenne auch keinen, der da wert drauf legt.

  6. KORG-Zero-8 sagt:

    @ace

    Mit haptischem Feedback ist gemeint, dass in den Triggern und Sticks winzige Vibrationsmodule implementiert sind. Ähnlich wie es bei Smartphones der Fall ist, geben diese je nach App/Spielsituation ein Feedback an die Fingerspitzen wieder. So soll zum Beispiel der Abzug einer Waffe, oder Unebenheiten beim Laufen oder Autofahren simuliert werden.

    Ich persönlich halte das aber für unnötigen Schnickschnack. Solange es im Menü deaktivierbar ist, können sie machen was sie wollen. Habe jetzt auch Vibration permanent deaktiviert, weil ich persönlich es als störend empfinde. Das war bei der N64 mal ein spannendes neues Feature, aber bereits bei der PS2 hat es schon genervt.

  7. grayfox sagt:

    höffentlich ist die LED stärker

  8. Sunwolf sagt:

    @Korg-Zero-8

    Für mich klingt das besser als die jetzige Funktionen. Das vibrieren zurzeit nehme ich sogar gar nicht mehr wahr.

  9. Nathan Drake sagt:

    Da werden Worte wieder verdreht und hinzugefühgt damit die News besser klingt.
    Er hat nichts von "Spielgefühl auf neues Level heben" gesagt. Lediglich das er bei Gran Turismo vom Gefühl überrascht wurde.

Kommentieren

Reviews