Diablo 4: Interessante PvP-Ansätze werden aktuell getestet, so Blizzard Entertainment

Kommentare (0)

Möglicherweise könnte die PvP-Komponente des kommenden Action-Rollenspiels "Diablo 4" mit der einen oder anderen Innovation aufwarten. Eigenen Angaben zufolge testet Blizzard Entertainment intern gerade diverse interessante PvP-Ansätze.

Diablo 4: Interessante PvP-Ansätze werden aktuell getestet, so Blizzard Entertainment

Vor wenigen Wochen machte Bethesda Softworks endlich Nägel mit Köpfen und kündigte die laufenden Arbeiten am Action-Rollenspiel „Diablo 4“ offiziell an.

Wie es im Rahmen der offiziellen hieß, wird dieses Mal auch an Spieler gedacht, die sich gerne mit anderen Spielern messen möchten. Konkrete Details zum PvP-Modus von „Diablo 4“ nannte Blizzard Entertainment bisher zwar nicht, deutete in Person von Allen Adham, dem Co-Founder des Studios, aber zumindest an, dass sich die Spieler auf kleinere Neuerungen freuen dürfen. Diese werden intern aktuell getestet.

PvP-Modus schon lange im Fokus der Entwickler

„PvP ist etwas, woran wir bereits beim erst Diablo gedacht und gearbeitet haben. Es ist etwas, das schon lange auf uns zukommt – du musst zu Diablo 2 zurückkehren, um es zu finden. Wir sind mitten im Prototyping einiger wirklich interessanter Ansätze für Spieler gegen Spieler – und wir sind gerade dabei, sie zu integrieren“, so Adham.

Zum Thema: Path of Exile 2 vs. Diablo 4: Das Genre wird vom Konkurrenzkampf profitieren, meint Grinding Gear Games

Mit einem Blick auf die Shared-World von „Diablo 4“ führte Adham aus: „Die Auswirkungen dieser grossen, sozialen, vernetzten offenen Welt. Man wird das Ganze besser verstehen, wenn man es spielt. Die Technologie, die es uns ermöglicht, eine massive, offene, nahtlose Welt zu betreiben, und was wir damit erreichen können, ist grösser als alles, was wir jemals zuvor in Diablo gemacht haben.“

Unter dem Strich verfolgen die Entwickler von Blizzard Entertainment laut Adham das Ziel, den Wurzeln der „Diablo“-Reihe treu zu bleiben und diese mit „Diablo 4“ gleichzeitig auf ein neues Level zu heben.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews