BioShock: 2K gründet neues Studio Cloud Chamber für die Entwicklung einer neuen Erfahrung

2K Games hat ein neues Studio gegründet, das an einem neuen "BioShock" arbeiten soll. Demnach wird zukünftig Cloud Chamber für die Entwicklung der Marke verantwortlich sein.

Zuletzt bekamen „BioShock“-Fans im Jahre 2013 mit „BioShock Infinite“ ein Abenteuer in der Welt geboten, die Ken Levine 2007 mit dem ersten Teil der Reihe begründete. Bis heute gilt die Trilogie als Kult und als eine der besten Story-Shooter-Reihen der Geschichte. Da verwundert es nicht, dass 2K Games die Marke selbst nach dem Abgang von Ken Levine am Leben erhalten möchte.

Erstmals übernimmt eine Frau die Leitung eines 2K-Studios

Aus diesem Grund hat der Publisher ein komplett neues Studio namens Cloud Chamber gegründet, das die Aufgabe erhalten hat, die „BioShock“-Reihe mit einer neuen Erfahrung fortzuführen. Das Team wird an zwei Schauplätzen agieren. Einerseits wird man in Novato, Kalifornien und andererseits in Montréal, Kanada zu finden sein.

Somit ist Cloud Chamber das erste kanadische Entwicklerstudio von 2K Games, wobei erstmals auch eine Frau die Leitung über ein Studio des Unternehmens hat. Kelley Gilmore hat mit ihrer 22-jährigen Erfahrung einen beeindruckenden Lebenslauf angesammelt. Den Großteil ihrer Karriere hat sie bei Firaxis Games verbracht, wobei sie an mehr als 40 Spielen beteiligt war.

In einem Interview mit GamesIndustry.biz sagte Kelley Gilmore: „Meine Entwicklung für diesen Posten kam durch die vielen Möglichkeiten, die ich zum Wachsen und Lernen bei Firaxis hatte, zusätzlich zu der Unterstützung und der Ermutigung der großartigen Leute, mit denen ich über die Jahre zusammengearbeitet hatte. Ich bin begeistert und fühle mich geehrt, die erste Frau bei 2K zu sein, die ein Studio leitet und freue mich ein Team von Weltklasse aufzubauen.“

Des Weiteren betonte Gilmore, dass innerhalb des Unternehmens viele Frauen in anderen Abteilungen in führenden Positionen zu finden sind. Sie hofft auch eine Entwicklung voranzutreiben, damit weitere Studios von Frauen geleitet werden. Man möchte in allen Sektoren der Industrie Vielfalt und Einbeziehung unterstützen, um bessere Spiele für ein globales Publikum zu erschaffen.

„Eines der aufregendsten Dinge beim Aufbau eines neuen Studios ist die Möglichkeit die Vielfalt in den Vordergrund unserer Kultur zu stellen. Wir sind sehr fokussiert auf das Finden der talentiertesten Entwickler aus allen sozialen Schichten, um uns dabei zu helfen, die nächste großartige BioShock-Erfahrung zu liefern“, sagte Gilmore im Weiteren.

Bekannte Entwickler kehren für BioShock zurück

Außerdem nimmt man es nicht auf die leichte Schulter, dass man für ein „BioShock“ verantwortlich ist. Laut 2K Games soll sich das nächste „BioShock“ in den kommenden Jahren in Entwicklung befinden, aber im Mittelpunkt der Erfahrung soll weiterhin die Geschichte stehen. Außerdem möchte man Welten erschaffen, die noch erkundet werden müssen, wobei die Grenzen des Möglichen für das Videospiel-Genre gesprengt werden sollen.

Zwar möchte Gilmore noch keine Details aus der Entwicklung verraten, jedoch kann man viele Richtungen berücksichtigen. Man hört sich auch die Gedanken der Fans an, um die eigene Vision für das neue Spiel zu formen. Jedoch wird Ken Levine nicht an dem Projekt beteiligt sein, da er mit Ghost Story Games an einer eigenen Vision für narrative Spiele arbeitet. Allerdings kehren andere bekannte Namen zurück, die bereits zuvor an „BioShock“-Spielen gearbeitet hatten.

Mehr: BioShock – Neues Spiel mit Live-Service? Stellenanzeige liefert Hinweis

Hoagy de la Plate ist der Creative Director und arbeitete früher an den Umgebungen von „BioShock“ sowie „BioShock 2“. Des Weiteren ist Art Director Scott Sinclair wieder mit an Bord, während Jonathan Pelling als Design Director beteiligt sein wird. Pelling war der Creative Director hinter „BioShock Infinite“. Außerdem werden Entwickler im Team zu finden sein, die in der Vergangenheit an „Call of Duty“, „Assassin’s Creed“, „Star Wars“ und „Battlefield“ gearbeitet hatten.

Weitere interessante Aussagen kann man bei GamesIndustry.biz finden.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS5 kaufen

Amazon setzt künftig auf ein Einladungssystem

Call of Duty Warzone

Activision entschuldigt sich für Skin-Plagiat, klaut weiteren Skin

Fallout TV-Serie

Neue Bilder vom Set zeigen die Vault 33

She-Hulk die Anwältin

Die neue Marvel-Superheldin trumpft mit viel Humor auf - Serien-Vorschau

P.T

Verantwortliche Konami-Mitarbeiterin spricht über „schwierige Situation“

GTA 6

Rockstar soll zu klassischen Singleplayer-DLCs zurückkehren - Gerücht

PlayStation

Hinweise auf einen möglichen PC-Launcher entdeckt

The Callisto Protocol

Alterseinstufung liefert Details zu den Gore-Elementen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

xjohndoex86

xjohndoex86

09. Dezember 2019 um 16:54 Uhr