Overwatch 2: PvE-Missionen laut Blizzard Entertainment eine vollwertige Story-Erfahrung

Kommentare (0)

Zu den Neuerungen, die "Overwatch 2" im direkten Vergleich mit dem Vorgänger bieten wird, gehören unter anderem die kooperativen PvE-Missionen. Offiziellen Angaben zufolge dürft ihr euch bei diesen über eine vollwertige Story-Erfahrung freuen.

Overwatch 2: PvE-Missionen laut Blizzard Entertainment eine vollwertige Story-Erfahrung

Im Rahmen der BlizzCon 2019 kündigte Blizzard Entertainment Ende des vergangenen Jahres gleich mehrere neue Projekte an.

Darunter einen Nachfolger zum erfolgreichen Online-Mehrspieler-Shooter „Overwatch“. Zu den größten Neuerungen gegenüber dem ersten Teil gehören die PvE-Missionen von „Overwatch 2“, die sowohl alleine als auch kooperativ mit Freunden in Angriff genommen werden können. Nachdem bisher lediglich die Rede davon war, dass euch die Helden-Missionen von „Overwatch 2“ mit spannenden Geschichten konfrontieren sollen, wies Game-Director Jeff Kaplan darauf hin, dass selbiges für die PvE-Missionen gilt.

Eine spannende Geschichte steht im Fokus der Bemühungen

„Wir führen ein vollwertiges PvE-Feature ein, das ein vollständiges ‚Story-Erlebnis‘ mit einer ganzen Reihe von Story-Missionen beinhaltet, die zum ersten Mal die Geschichte von Overwatch durch das Gameplay vorantreiben“, so Kaplan. „Wir arbeiten auch an einer hochgradig wiederholbaren kooperativen Funktion namens Hero-Missions, die von einem Fortschrittssystem angetrieben wird, mit dem jeder Held aufsteigen und neue Kräfte erlangen kann.“

Zum Thema: Overwatch 2: Sony liefert Hinweis auf Release-Zeitraum

Unklar ist aktuell noch, wann „Overwatch 2“ im Endeffekt das Licht der Welt erblicken wird. Vor wenigen Tagen erreichte uns das Gerücht, dass der Nachfolger noch in diesem Jahr für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht werden könnte. So wies Sony Interactive Entertainment in einem auf dem brasilianischen PlayStation Blog veröffentlichten Interview mit den Entwicklern Michael Chu und Aaron Keller auf einen Release im Jahr 2020 hin.

Allerdings wurde der entsprechende Verweis umgehend wieder entfernt. Hinzukommt, dass eine Stellungnahme seitens Blizzard Entertainment zu diesem Thema noch auf sich warten lässt.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews