UK-Charts: Dragon Ball Z Kakarot kann sich gegen Call of Duty Modern Warfare behaupten

Kommentare (0)

Das Bandai Namco Action-RPG "Dragon Ball Z: Kakarot" behauptete in den UK-Charts den ersten Platz gegenüber Activisions First-Person-Shooter "Call of Duty Modern Warfare". Gleichzeitig scheint "The Witcher 3" von der neuen "Witcher"-Netflix-Serie zu profitieren.

UK-Charts: Dragon Ball Z Kakarot kann sich gegen Call of Duty Modern Warfare behaupten

Die aktuellen Verkaufschartes aus dem britischen Handel zeigen uns, welche Spiele besonders häufig über die Ladentheken gingen. Die Top-2 blieben im Vergleich zur Vorwoche unverändert. Insgesamt war es eine ruhige Woche, sodass sich auch die restliche Rangliste nur wenig veränderte. Neueinsteiger gab es in der vergangen Woche nicht in den Top-Ten.

Mit nur 400 mehr verkauften Exemplaren konnte Bandai Namcos Action-Rollenspiel „Dragon Ball Z: Kakarot“ den ersten Platz gegenüber Activisions First-Person-Shooter-Spektakel „Call of Duty Modern Warfare“ behaupten.

Zum Thema: Spiele-Charts: Dragon Ball Z Kakarot stürmt die deutschen Verkaufscharts

Außerhalb der Top-10 lieferte Big Ben Interactive mit der Sportsimulation „Rugby 20“ den höchsten Neueinsteiger der vergangen Woche. Die Verkäufe des aktuellen Sportspiels sind etwa 25 Prozent höher als beim Vorgänger „Rugby 18“.

Das inzwischen schon betagte Rollenspiel „The Witcher 3: Wild Hunt“ hat offenbar von der kürzlich gestarteten Netflix-Serie profitiert. In den vergangenen Wochen ging es stetig weiter nach vorn. Von Platz 38 ging es für das Rollenspiel um den Hexer Geralt von Riva auf Platz 20 und in der vergangen Woche auf Platz 12.

UK-Charts: Top-10

  1. (1) Dragon Ball Z: Kakarot
  2. (2) Call of Duty: Modern Warfare
  3. (6) GTA 5
  4. (3) FIFA 20
  5. (9) Just Dance 2020
  6. (12) Mario Kart 8: Deluxe
  7. (4) Star Wars Jedi: Fallen Order
  8. (10) Minecraft
  9. (7) Luigi’s Mansion 3
  10. (16) Mario & Sonic At The Tokyo Olympic Games 2020

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews