Plague Inc: China geht gegen die Viren-Simulation vor – Verbot wegen „illegaler Inhalte“

Kommentare (14)

Aktuellen Berichten zufolge entschlossen sich die chinesischen Behörden dazu, die Viren-Simulation "Plague Inc." zu verbieten. Begründet wird dieser Schritt mit vermeintlich illegalen Inhalten.

Plague Inc: China geht gegen die Viren-Simulation vor – Verbot wegen „illegaler Inhalte“

Nach wie vor dominiert das Coronovirus die internationalen Schlagzeilen. Bereits im vergangenen Monat erreichten uns Berichte, in denen die Rede davon war, dass der Ausbruch des Virus in China dazu führte, dass sich die Viren-Simulation „Plague Inc.“ plötzlich rasant steigender Beliebtheit erfreute.

Auch wenn die verantwortlichen Entwickler umgehend darauf hinwiesen, dass „Plague Inc.“ kein wissenschaftliches Modell zu Grunde liegt, rückte „Plague Inc.“ in das Fadenkreuz der chinesischen Behörden. Diese entschlossen sich kurzerhand dazu, „Plague Inc.“ zu verbieten. In der offiziellen Begründung ist von „illegalen Inhalten“ die Rede.

Die Macher von Plague Inc. beziehen Stellung

Die Entwickler hinter Plague Inc. kommentierten den Schritt der chinesischen Behörden wie folgt: „Wir haben sehr traurige Nachrichten, die wir unseren in China ansässigen Spielern mitteilen müssen. Uns wurde gerade mitgeteilt, dass Plague Inc. ‚Inhalte enthält, die in China gemäß der Cyberspace-Administration illegal sind‘, und daher aus den chinesischen App-Stores entfernt wurde. Diese Situation entzieht sich komplett unserer Kontrolle.“

Zum Thema: Plague Inc.: Statement zum Coronavirus – Spiel ist kein wissenschaftliches Modell

Und weiter: „Wir wissen nicht, ob diese Entfernung mit dem anhaltenden Coronavirus-Ausbruch, dem China ausgesetzt ist, in Verbindung steht. Die erzieherische Bedeutung von Plague Inc. wurde jedoch wiederholt von Organisationen wie der CDC anerkannt und wir arbeiten derzeit mit großen globalen Gesundheitsorganisationen zusammen, um festzustellen, wie wir ihre Bemühungen zur Eindämmung und Kontrolle von COVID-19 am besten unterstützen können.“

Quelle: VG247

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Zockerfreak sagt:

    Haben die zur Zeit keine anderen Sorgen ?

  2. Das_Krokodil sagt:

    @Zockerfreak:
    Sonst jammerst Du immer, dass mit Corona alles übertrieben wäre und plötzlich haben die Chinesen „andere Sorgen“.
    Du solltest Dich beim Trollen und Jammern mal für eine Sichtweise entscheiden, sonst wirkst Du unglaubwürdig.

    Ach egal, der Zug ist eh schon abgefahren^^

  3. SchatziSchmatzi sagt:

    @Zockerfreak
    Du bist bestimmt auch so einer von denen die zu Karneval gegangen sind. Karneval ist ja bekanntlich das Fest der Narren, deswegen sollten man deinen geistigen Erguss nicht so ernst nehmen. Das Covid-19 ist ja schon ernst genug.

  4. Zockerfreak sagt:

    Keine Ahnung was ihr von mir wollt,ihr Deppen.

  5. SchatziSchmatzi sagt:

    Deine Aussage ist die Reflexion deiner selbst.
    Du Opfer!

  6. Starfish_Prime sagt:

    @Zockerfreak

    Das fragst du auch noch allen ernstes?
    Unglaublich!

  7. edel sagt:

    SchatziSchmatzi,

    hast du dich informiert was jetzt beim Karneval passiert ist?

  8. SchatziSchmatzi sagt:

    @edel,

    natürlich habe ich das. Ich verfolge tagtäglich die Nachrichten. Die Leute, die die Gefahr nicht ernst und sich drüber lustig machen sind einfach nur dumm. Sorry für die hrte Wortwahl, aber das muss mal gesagt werden.

  9. edel sagt:

    SchatziSchmatzi,

    du hast dich also deiner Meinung nach informiert und liest alle (!?) Nachrichten, dann kannst du vielleicht auch erläutern, welche (!?) Gefahr haben deiner Meinung nach die "dummen" Menschen beim Karneval in Köln nicht ernst genommen?

  10. edel sagt:

    "Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    29. Februar 2020 um 09:53 Uhr"

    SchatziSchmatzi,

    du hast dich also deiner Meinung nach informiert und liest alle (!?) Nachrichten, dann kannst du vielleicht auch erläutern, welche (!?) G*fahr haben deiner Meinung nach die "dum*e*" Menschen beim Karn*val in Köl* nicht ernst genommen?

  11. SchatziSchmatzi sagt:

    @edel,
    Karneval ist die Hochburg für Viren und Bakterien. Herpes, Hepatitis und andere Krankheiten die man sich für ein Bussi, unreinen Trinkgläsern, dreckigen Toiletten und GSV einfangen kann (viele haben ja einen Freischein an Karneval ). Hoffe das reicht fürs Erste. Müsste verständlich sein.

  12. Das_Krokodil sagt:

    @Zockerfreak:
    „Keine Ahnung, was Ihr von mir wollt...“
    Natürlich nicht, denn das setzt Denken vorraus

  13. edel sagt:

    SchatziSchmatzi,

    ja, danke dir für deine für mich klärende Antwort.

    Du liesst nicht alle Nachrichten (!), sonst wüsstest du was der eigentliche/tatsächliche Skandal beim Karneval war.

    Die Logik, alle Menschen zu verurteilen, welche an Gemeinschafts-Aktivitäten und Kulturaktivitäten teilnehmen halte ich ebenfalls für sehr fragwürdig, denn diese Logik kann man auf alles (!) erweitern, also Kino, Fußball, Theater, Schwimmen, Disco, Bar, alle öffentlichen Veranstaltungen und diese Logik kann man auch auf alle Aktivitäten des Lebens außerhalb der eigenen Wohnung ausdehnen wie z.B. Einkaufen, Reisen etc. wo man auf andere Menschen trifft. Aber gut, was erkläre ich hier überhaupt noch etwas ... .

    Topic,

    man kann zusätzlich erkennen wie einige Nutzer hier grundsätzlich andere steht´s angreifen und sich selbst dabei degradieren/offenbaren. Das Niveau hier könnte wesentlich besser/positiver sein, aber dafür ist diese Seite ja nicht bekannt und der Wille es zu ändern, anscheinend nicht bei allen gleichermaßen genug vorhanden. ^^

    Lg
    edel

  14. SchatziSchmatzi sagt:

    @edel
    Ich weiß dass es über eine Karnevalsitzung lief. Ich tue hier auch keinen verurteilen. Trotzdem ist es nicht klug angesichts der derzeitigen Lage an Veranstaltungen teilzunehmen und sich unter Menschen zu mischen. Kaufhaus ist ne Ausnahme.

    Die Logik, alle Menschen zu verurteilen, welche an Gemeinschafts-Aktivitäten und Kulturaktivitäten teilnehmen halte ich ebenfalls für sehr fragwürdig, denn diese Logik kann man auf alles (!) erweitern, also Kino, Fußball, Theater, Schwimmen, Disco, Bar, alle öffentlichen Veranstaltungen und diese Logik kann man auch auf alle Aktivitäten des Lebens außerhalb der eigenen Wohnung ausdehnen wie z.B. Einkaufen, Reisen etc. wo man auf andere Menschen trifft. Aber gut, was erkläre ich hier überhaupt noch etwas ... .

    Was du nicht erzählst ? Sei mir nicht böse, aber ich muss hier keine Romane schreiben, ich bin auch nicht bekannt dafür. Das Thema bezog sich ausschließlich um Karneval und nicht um andere Aktivitäten und Orte. Ein gesunder Menschenverstand müsste eigentlich die Gefahr erkennen, tun es aber nicht. Beispiel: Rosenmontag war es sehr stürmig und trotzdem wurde gefeiert. Ist auch egal. Es muss immer erst was passieren oder schlimmer werden bevor ein umdenken stattfindet. Hauptsache die Leute leben hier ihren Narzissmus frei aus, frei nach dem Motto, hier wird nix passieren, hier fühlen wir uns sicher.
    Jeder soll tun und lassen was er will, aber sich hinterher nicht beschweren und rumjammern wenn es einen erwischt. Dazu sage ich nur noch: Selber Schuld, kein Mitleid.

Kommentieren