Bloodstained Ritual of the Night: Technisch nicht umsetzbar – Geplanter Roguelike-Modus gestrichen

Kommentare (3)

Wie von offizieller Seite eingeräumt wurde, lässt sich der angekündigte Rougelike-Modus zu "Bloodstained: Ritual of the Night" technisch leider nicht umsetzen. Allerdings soll es Ersatz geben.

Bloodstained Ritual of the Night: Technisch nicht umsetzbar – Geplanter Roguelike-Modus gestrichen

Unter den seinerzeit angekündigten und auch erreichten Stretch-Goals des Metroidvanias „Bloodstained: Ritual of the Night“ gehörte unter anderem ein Roguelike-Modus.

Im Roguelike-Modus zu „Bloodstained: Ritual of the Night“ sollte das Schloss bei jedem Durchlauf neu generiert werden und so stets für neue Herausforderungen sorgen. Nachdem es um dieses Feature zuletzt recht still wurde, räumten die verantwortlichen Entwickler von Artplay in einer aktuellen Stellungnahme ein, dass sich das Studio dazu entschloss, den Roguelike-Modus zu streichen.

Spieler mit dem angekündigten Ersatz unzufrieden

Wie es seitens der Macher heißt, ist der Roguelike-Modus technisch schlichtweg nicht umsetzbar. Komplett leer werden die Spieler allerdings nicht ausgehen. Stattdessen kündigte Artplay einen Ersatz in Form eines Zufallsgenerators an. Mit diesem können die Spieler gewisse Parameter festlegen, die bei einem neuen Anlauf in der Welt von „Bloodstained: Ritual of the Night“ zufällig generiert werden.

Zum Thema: Bloodstained: Abstecher in andere Genres geplant – Koji Igarashi möchte die Marke etablieren

Somit erkunden die Spieler zwar die bekannten Levels des Spiels. Durch die zufällig generierten Parameter spielen sich diese allerdings stets ein wenig anders. Während die Spieler ihrem Unmut Luft machten und darauf hinwiesen, dass sie im Zufallsgenerator keinen adäquaten Ersatz für den Rougelike-Modus sehen, entschuldigten sich die Entwickler von Artplay dafür, dass sie das angekündigte Stretch-Goal nicht umsetzen konnten.

„Bloodstained: Ritual of the Night“ ist für die Konsolen sowie den PC erhältlich und versteht sich spielerisch als ein spiritueller Nachfolger zur legendären „Castlevania“-Reihe.

Quelle: Kickstarter

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. -KEI- sagt:

    Ist echt schade.
    Werd aber nit rumjammern weil das eigentliche game richtig gut war.

  2. President Evil sagt:

    Das Basisspiel an sich bietet schon soo viel fürs Geld. Also da kann man wirklich nicht jammern

  3. Nekro-Shin sagt:

    Weniger ist bei dem Spiel echt schade aber meine vorredner haben recht das Grund spiel war einfach schon Super

Kommentieren

Reviews