Call of Duty Warzone: Battle Royal-Schlachten sind live – Modern Warfare im Angebot

Kommentare (3)

Ihr könnt euch ab sofort in die Gefechte von "Call of Duty Warzone" stürzen. Das entsprechende Update für "Call of Duty Modern Warfare" steht ab sofort zum Download bereit. Die Free-2-Play-Variante folgt um 20 Uhr.

Call of Duty Warzone: Battle Royal-Schlachten sind live – Modern Warfare im Angebot

Nach der gestrigen Ankündigung ging „Call of Duty Warzone“ heute an den Start – zumindest für Spieler, die „Call of Duty Modern Warfare“ besitzen. Die Free-2-Play-Variante folgt heute Abend um 20 Uhr.

Freigeschaltet wurde „Warzone“ im Shooter mit einem Update, das seit 16 Uhr heruntergeladen werden kann. Angehoben wird der Titel damit auf die Version 1.17. Nachfolgend haben wir die Downloadgrößen für euch:

  • PS4: Downloadgröße rund 15 GB
  • Xbox One: Downloadgröße rund 18 GB
  • PC: Downloadgröße rund 22 GB

Modern Warfare im Angebot

Passend zum Start von „Call of Duty Warzone“ wurde der Shooter „Modern Warfare“ im PlayStation Store und im Xbox Store im Preis gesenkt. Statt rund 70 Euro zahlt ihr momentan nur 45,49 Euro. Im Xbox Store ist Xbox Live Gold vonnöten, um von diesem Preis profitieren zu können.

Um das Battle-Royal-Spiel „Warzone“ spielen zu können, benötigt ihr „Call of Duty Modern Warfare“ allerdings nicht. Falls ihr lediglich in die Battle Royal-Schlachten einsteigen möchtet, müsst ihr lediglich die 80 bis 100 GB große F2P-Variante herunterzuladen, die ab 20 Uhr zur Verfügung stehen wird.

Hierbei ist zu beachten: Infinity Ward warnte bereits davor, dass der Download von „Call of Duty Warzone“ sehr lange dauern könnte – abhängig davon, wie schnell eure Internetleitung ist, wie die Belastung des Servers ausfallen wird und auf welcher Plattform ihr den Titel nutzen möchtet.

Details zu PS Plus und Crossplay

Nach der gestrigen Ankündigung von „Call of Duty Warzone“ kamen Fragen zur PS Plus-Pflicht und zum Crossplay auf. Diese wurden inzwischen beantwortet.

  • PS Plus wird nicht benötigt: Wie bei ähnlichen Spielen dieser Art müsst ihr nicht im Besitz einer kostenpflichtige PS Plus-Mitgliedschaft sein, um „Warzone“ auf der PS4 spielen zu können. Allerdings beschert euch die Mitgliedschaft ein kostenloses Content-Paket.
  • Crossplay wird unterstützt: Wie das Hauptspiel lässt „Warzone“ PS4-, Xbox One- und PC-Spieler gegeneinander und miteinander antreten.

„Call of Duty Warzone“ schickt bis zu 150 Spieler auf das Schlachtfeld, die auf der riesigen Map „Verdansk“ um ihr Überleben kämpfen. Zu den unterstützen Modi zählen Battle Royale und Plunder.

Zu den Besonderheiten von „Call of Duty Warzone“ gehört außerdem: Falls ihr besiegt werdet, landet ihr im „Gulag“ und kämpft dort in direkten Kämpfen gegen andere Gefallene. Könnt ihr euch durchsetzen, dürft ihr in das Battle Royal-Match zurückkehren. Zudem sind Wiederbelebungs-Kits dabei behilflich, euch im Spiel zu halten.

+++ Call of Duty Warzone: Download-Größe, Startzeit, Spiel-Modi und mehr – Die wichtigsten Details in der Übersicht +++

Im Spielverlauf seid ihr darauf angewiesen, eure Ausrüstung zu erweitern und euch bestimmte Vorteile zu sichern. Dafür müsst ihr in den Besitz von Ingame-Cash kommen.

  • Ingame-Cash sammelt ihr im Spielverlauf und könnt dafür Ausrüstung, Upgrades und Killstreaks kaufen.
  • Zudem können mit Ingame-Cash Revive-Tokens erworben werden, mit denen ihr Mitspieler wieder auf die Beine helfen dürft.
  • Auch können während der Gefechte Contracts angenommen werden. Euch erwarten damit spezielle Mini-Missionen, die euch Belohnungen wie seltenes Loot oder Ingame-Cash bescheren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SEGA-Fanatic sagt:

    Anscheinend gibt es keinen Solo-Modus. Nicht gut.

  2. KeksBear sagt:

    @SEGA-Fanatic endlich mal ein Grund Freunde zu finden?

  3. Seven Eleven sagt:

    Ist doch egal. Einfach von den anderen wegrennen oder gleich liquidieren. Macht die kids bestimmt megamett 🙂

Kommentieren

Reviews