PS5: Details zur Abwärtskompatibilität – Nicht alle PS4-Spiele werden zum Launch unterstützt

Kommentare (72)

Die PS5 ist mit Spielen der PS4 kompatibel. Doch zunächst wird auf der neuen Konsole nur eine Auswahl der Current-Gen-Games zur Verfügung stehen. Laut Sony sind die meisten der am häufigsten gespielten Titel dabei.

PS5: Details zur Abwärtskompatibilität – Nicht alle PS4-Spiele werden zum Launch unterstützt

Mark Cerny, der leitende Systemarchitekt der PS5, gab am heutigen Mittwoch einige weitere Details zur Abwärtskompatibilität der neuen Konsole bekannt. Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit AMD.

„Die Abwärtskompatibilität wurde von AMD meisterhaft gehandhabt“, so Cerny. „Sie haben es während des gesamten Designprozesses als zentrales Bedürfnis behandelt.“ Cerny fügte später hinzu, dass die erhöhten Frequenzen einen hohen Einfluss auf die Komplexität haben: „Der Schub ist diesmal wirklich gewaltig. Und einige Spielcodes können einfach nicht damit umgehen. Die Tests müssen Titel für Titel durchgeführt werden.“

Die meistgespielten PS4-Games sind dabei

Als Endkunde bekommt ihr von den Bemühungen eher weniger mit und könnt euch schon zum Launch der PS5 auf eine hohe Anzahl an abwärtskompatiblen Spielen einstellen. „Die Ergebnisse sind hervorragend“, so Cerny. „Wir haben uns kürzlich auf Basis der Spielzeit die 100 erfolgreichsten PlayStation 4-Titel angesehen und erwarten, dass fast alle beim Launch auf der PlayStation 5 spielbar sein werden.“

Die PS5 wird mit drei unterschiedlichen Modi ausgestattet. Zwischen ihnen kann die Konsole wechseln, sobald es die Software erfordert.

Die drei Modi der PS5:

  • Native Mode (Standard-Modus der PS5)
  • PS4 Legacy Mode (Standard-PS4)
  • Pro Legacy Mode (PS4 Pro)

Einzelne Games wollte der Systemarchitekt nicht beim Namen nennen. Allerdings kann in groben Zügen erahnt werden, welche Spiele es schon während der Veröffentlichung der neuen Konsole auf die neue Hardware schaffen werden. Letztendlich solltet ihr zunächst nicht erwarten, dass jedes einzelne PS4-Projekt den Sprung schafft.

+++ PS5: Die offiziellen Hardware-Spezifikationen +++

Sony gab heute außerdem die offiziellen Hardwarespezifikationen der PS5 heraus und sprach über den erweiterbaren Speicher. Zumindest auf dem Papier ist die neue Konsole der Japaner etwas schwächer. Während die Xbox Series X auf eine GPU-Leistung von 12 TFlops kommt, sind es bei der PS5 nur 10,28 TFlops. Welche Unterschiede später in der Praxis sichtbar werden, erfahren wir gegen Ende des Jahres, sofern es zu keinen Verschiebungen kommt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Braindad sagt:

    Da gebe ich dir wieder recht aber ich kauf mir ne next gen, bei der ich nach kurzer Zeit löschen MUSS? Ist das Next Gen? 825 GB? Sorry, ich weiss nicht. Was ich mir beim Kauf spare rüste ich dann teuer nach. Fühlt sich nicht so toll an. Meine Meinung.

  2. Buzz1991 sagt:

    @Vincent:

    Dann bleibt die Frage: Warum hat Sony so spät angefangen? Sie müssen doch spätestens 2015 gesehen haben, wie positiv es ankam, dass die Xbox One Xbox 360-Spiele abspielen kann und die Leute es lieben ihre Bibliothek übertragen zu können.

  3. IamYvo sagt:

    Musst ja nicht die kleine Variante nehmen. Kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht zwei Versionen anbieten. Stell ich mir nur einfach marketingtechnisch schwierig vor das zu vermitteln, dass das vlt einen 100€ Aufpreis rechtfertigt 😀

  4. Braindad sagt:

    @ shorty... Dein Kommentar von 20.25... hoechstens 10%

  5. VincentV sagt:

    @Buzz

    Die ruhen sich halt aus auf den Lorbeeren. Das muss ich sogar sagen das Sony Kunden nähe nicht mehr so..nah ist.
    Aber da ich eben nur aufs zocken aus bin reicht mir die Kiste. AK ist da nur ein Bonus..für mich. Aber deswegen ist es ja gut das MS diesmal sicher besser im Rennen ist. Muss sich Sony halt wieder anstrengen zum Thema Kunde.

  6. m0uSe sagt:

    Selbst entwickelter Flashcontroller, der flotter ist als eigentlich jede NVME derzeit. Wird interessant.

    Abgesehen davon gehts eh um die Spiele. Das Einzige, was mich wirklich abartig nervt ist, dass sich Microsoft Hellblade unter den Nagel gerissen hat. Das ist einfach nur mies. Genauso Nintendo mit Bayonetta.

  7. Shorty_Marzel sagt:

    @Braindead

    Es sind auch nur max. 10% mehr Leistung (mehr TFlops.)

    Xbox = 56 CUs
    Hiervon werden 52 genutzt / mit 1,825 GHz Wir sprechen von ca. 11,3 TFlops für das Gaming.

    Die PS4 stellt laut Angaben 10,23 TFlops bereit.

    11,3 TFlops = 100%
    10,2 TFlops = 90%

    Differenz: 10%

    Also noch mal, mehr Leistung heißt nicht bessere Abstimmung. Bessere Performance.

    Siehe Radeon und Nvidea

  8. pasma sagt:

    @Buzz1991 Die Xbox Series X wird leider (auch) nicht ausnahmslos jedes Xbox One Spiel abspielen können. Es sind Lizenzen, die bei Spielen auslaufen. Ich hoffe aber, zumindest die Entwickler, die unter Microsoft stehen, verlängern ihre Lizenzen.

    @VincentV Sony hat sich schon seit der Jahrtausendwende mit AK beschäftigt. 😛

    Aber eine PS5 abwärtskompatibel zur PS4 zu machen ist dennoch anders, als Microsoft sich gut vier Jahre mit einer AK für Xbox One zur Xbox 360 und zur ersten Xbox beschäftigt.

    Die Programmierung der Konsolenspiele war mit der 7. Konsolengeneration allgemein schwerer.
    Mit der 8. Konsolengeneration wurde dies leichter, da sie eher PC-Architekturen ähnelten.
    Für die Next-Gen (9. Konsolengeneration) möchte man darauf aufbauen, wobei auch eine AK zur 8. Generation wieder dann technisch eher und leichter möglich sei.

    Jetzt müsste also eine AK für Sony weniger Probleme bereiten. -Und das machen sie auch! Die PS5 wird ja abwärtskompatibel zur PS4! 😉

    Ich denke deshalb nicht, das Sony jetzt zu spät damit angefangen hat.
    Sie sind jetzt eher sparsam und warten erstmal den Launch ab, bevor sie viel Geld in eine AK stecken.
    Sony ist ja auch schon erfahren mit dem Thema.

    Und wenn die meistgespielten Spiele sowieso abwärtskompatibel werden, dann müsste dies auch bei allen anderen Spielen gehen.

    Sony beginnt jetzt mit der PS5 gleiches Vorgehen, wie Microsoft nicht alle möglichen, auch lizenzfreie, Spiele abwärtskompatibel für die Xbox One machte.
    Und das zeitlich so sehr versetzt, dass Microsoft dies vielleicht mit der neuen Xbox aufholen könnte!

  9. StevenB82 sagt:

    Fazit:
    Es geht rasend schnell bis man sieht wie hässlich Godfall aussieht und es geht nur sehr schnell bis man sieht wie geil Hellblade 2 aussieht.
    #Cernyout

  10. VincentV sagt:

    @Pasma

    Meinte halt die AK zur PS4. Die kann man natürlich nur erst richtig starten wenn man ungefähr weiß was an in eine Konsole verbaut.
    Das sie das Thema an sich aber schon länger intern behandeln ist ja klar. 😀

    @Steven
    Godfall ist Third Party. Und Hellblade 2 kommt noch für die One. Da wird man sehen müssen wo also bei der Thematik was besser ist und was nicht :p

  11. Buzz1991 sagt:

    @Pasma:

    "Die Xbox Series X wird leider (auch) nicht ausnahmslos jedes Xbox One Spiel abspielen können."

    Interessant. Das lese ich zum ersten Mal. Hat Microsoft nicht bestätigt, dass jedes Xbox One-Spiel läuft? Ich gucke nochmal nach.

    Wäre cool, wenn du mir nen Link dafür schicken könntest. Danke im voraus.

  12. Buzz1991 sagt:

    Von der offiziellen Xbox Seite

    "Vier Generationen von Gaming: Unsere Verpflichtung zur Kompatibilität bedeutet, dass vorhandene Xbox One-Spiele, einschließlich abwärtskompatibler Xbox 360- und Original-Xbox-Spiele, besser aussehen und sich besser spielen lassen als je zuvor."

    Klingt mir sehr danach, dass jedes Xbox One-Spiel laufen wird.

    xbox.com/de-DE/consoles/xbox-series-x?xr=shellnav

  13. StevenB82 sagt:

    Jetzt sehen die One Spiele sogar besser aus als die PS5s
    #Cernyout

  14. xGHCxVader sagt:

    „Der Schub ist diesmal wirklich gewaltig. Und einige Spielcodes können einfach nicht damit umgehen“

    Achso deshalb kann man also problemlos 20jahre alte pc spiele auf aktueller hardware problemlos zocken, die einfach mal 1000x Leistungsfähiger ist xD
    Das ganze ist einfach nur marketing geblubber von sony, die keine lust haben zeit und geld in ein ordentliches OS zu stecken.

  15. darkbeater sagt:

    m0uSe warum ist das mies das ist schon seit Jahren so nur, weil Nintendo Bayonetta und Microsoft Hellblade unter den nagel gerissen hat Sony macht das genau so

  16. IamYvo sagt:

    Nun ja diese 20 Jahre alten PC Spiele wurden entweder, im Fall von gog, extra nochmal angepasst oder sind nun mal für die PC Plattform entwickelt worden. PS4 Spiele sind halt auf die PS4 Hardware angepasst. Macht schon irgendwo Sinn, dass es da gewisse Stellschrauben gedreht werden müssen für die PS5

  17. Magatama sagt:

    Viel interessanter sind doch die PS3 und PS2 Spiele.

  18. darkbeater sagt:

    Magatama richtig ich würde gern mal wieder white knight chronicles oder andere spiele mal spielen aber ich kaufe mir jetzt keine ps3 mehr nach dem meine alte fatlady leider starb

  19. VincentV sagt:

    @Buzz

    Jo One Games werden wahrscheinlich laufen. Aber da sieht man eben die mehr Erfahrung von vorher wie emulierte AK funktionieren kann ohne den Chip zu benutzen. Daher hat Sony sicher viel zu spät angefangen dahingehend zu forschen.

    Oder die Series X ist der One immernoch ähnlicher als die PS5 zur PS4.

  20. pasma sagt:

    @Buzz1991 Ich habe damals diese News gelesen:

    https://www.playcentral.de/xbox-series-x-abwaertskompatibel-mit-allen-alten-xbox-konsolen-aber-nicht-mit-allen-spielen/

    Ich meine auf Play3 stand auch mal was.

    Aber diese News ist etwas veraltet, sehe ich.
    Jetzt ist es doch offiziell bestätigt, dass alle Xbox One Spiele abwärtskompatibel sind!

    https://www.xboxdynasty.de/news/xbox-series-x/matt-booty-alle-unsere-spiele-sind-auf-und-abwaertskompatibel/

    Aber was ist eigentlich, wenn ich ein Spiel nicht besitze? Also werde ich es dann auch wieder im Store kaufen können? Mich interessiert nämlich die Forza Horizon 2 DLCs.

  21. Buzz1991 sagt:

    SONY hat ein sehr wichtiges Update hinterlassen, welches die Wogen glätten sollte. Man erwartet, dass über 4000 Titel spielbar sein werden.

    Man testet weiterhin und die Spiele können von stabileren Frames und auch höherer Auflösung profitieren.

    blog.us.playstation.com/2020/03/18/unveiling-new-details-of-playstation-5-hardware-technical-specs/

  22. Buzz1991 sagt:

    @pasma:

    Die wirst du höchstwahrscheinlich nicht mehr kaufen können, da die Lizenzen abgelaufen sind. FH2 kann man bereits nicht mehr digital erwerben.

1 2

Kommentieren