Games-Charts: Doom Eternal und Animal Crossing: New Horizons erfolgreich im deutschen Handel

Kommentare (21)

Die deutschen Gamer haben dem Horror-Shooter "Doom Eternal" im deutschen Handel zu einem recht erfolgreichen Verkaufsstart verholfen. Auch der Nintendo Switch-Neueinsteiger "Animal Crossing: New Horizons" gilt als großer Erfolg.

Games-Charts: Doom Eternal und Animal Crossing: New Horizons erfolgreich im deutschen Handel

GfK Entertainment hat die aktuellen Verkaufscharts für den deutschen Einzelhandel veröffentlicht. Insgesamt handelt es sich bei der vergangenen Woche um die  zweiterfolgreichste Woche des PC- und Videospielmarktes dieses Jahres. Download-Verkäufe werden nicht mitgezählt. Betrachtet wird der Zeitraum vom 16. bis 22. März 2020.

Einen besonders großen Anteil daran hat Nintendos Lebenssimulation „Animal Crossing: New Horizons“ für Nintendo Switch. Der Titel erreichte mit großem Abstand den ersten Platz der Switch-Charts. Auf dem zweiten Platz folgt „Mario Kart 8 Deluxe“, während „New Super Mario Bros. U Deluxe“ den dritten Platz belegt.

Auf der anderen Seite der Friedlichkeits-Skala steht „Doom Eternal“, das in der vergangenen Woche ebenfalls sehr erfolgreich in den Handel gebracht wurde. Auf der PS4-Rangliste steht der Shooter gleich hinter „GTA 5“ auf dem zweiten Platz. In den Xbox One-Charts ist es genau umgedreht. Und auch PC-Spieler haben „Doom Eternal“ auf den zweiten Platz der Plattform-Charts gebracht.

Verkaufscharts aus Deutschland

 PS4

  1. (2) GTA 5 Premium Edition
  2. (neu) Doom Eternal

Xbox One

  1. (neu) Doom Eternal
  2. (3) GTA 5 Premium Edition

PC

  1. (1) Die Sims 4
  2. (neu) Doom Eternal

Nintendo Switch

  1. (neu) Animal Crossing: New Horizons
  2. (2) Mario Kart 8 Deluxe

Nintendo 3DS

  1. (1) Animal Crossing: New Leaf – Welcom Amiibo Selects
  2. (2) The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D Selects

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PS Fangirl sagt:

    Ich glaub die meisten kaufen sich echt nur ne PS4 wegen Netflix, FIFA oder GTA....

  2. Dennis_ sagt:

    Sehe ich auch so, Die Playstation wird nicht hauptsächlich Wegen den Exclusiv gekauft. Wie Die Fanboys hier immer sagen.

  3. PS Fangirl sagt:

    Wegen den Exclusives kaufen sich die allerwenigsten eine Konsole. Die meisten PS4 Besitzer wüssten wahrscheinlich nichtmal ob es The Last of Us auf der Xbox gibt.
    Sieht man ja schon alleine an den Verkaufszahlen. Wenn sich ein Spiderman oder sonstiges 7 Millionen Mal verkauft, klingt das als absolute Zahl erstmal super. Aber bei einer Hardware Basis von 100 Millionen Konsolen sind die Verkäufe relativ gesehen ein Witz. Oder wenn man sich mal die digitalen Verkäufe anschaut: In den Top 20 ist für das Jahr 2019 glaube ich kein einziger Exklusivtitel gelistet worden.
    Die meisten kaufen die PlayStation einfach wegen GTA/FIFA und weil sie von Gaming allgemein keine Ahnung haben. PlayStation ist vom Namen her halt am bekanntesten.

  4. PS Fangirl sagt:

    Ich denke deshalb wird Sony langfristig auch alle Exclusives auf den PC bringen, so wie Microsoft. Und das ist gut so. Ist ja egal auf welchem Wege Sony Geld an dem Spiel verdient.

  5. Khadgar1 sagt:

    Man könnte meinen das jeder GTA schon doppelt und dreifach hat.

  6. Twisted M_fan sagt:

    @PS Fangirl

    Mit dem ganz großen Unterschied das die Titel einige Jahre später auf dem PC erscheinen und somit die meisten nicht mehr interessiert.Bei xBox Spielen erscheinen die Titel Zeitgleich auf xBox und PC.Sollte das bei der Playstation auch passieren was ich nicht hoffe dann ist das wirklich schlimm.

    Ich kaufe mir immer noch eine Konsole die für mich interessante Exklusive Titel bietet ansonsten haben die für mich keinen reiz.Die Switch hatte ich auch nur wegen Zelda gekauft und dann wieder verscherbelt weil es für mich nur Müll gab nach Zelda.Also die Spiele selbst machen eine Konsole gut oder weniger gut und nicht unbedingt die Hardware,obwohl die Switch schon sehr Miserable Hardware hat.

  7. Dennis_ sagt:

    Twisted M_fan

    Ja Moin, und wenn Zelda 2 kommt kaufst du wieder dir die Switch oder was?

  8. Yaku sagt:

    @PS Fangirl
    Spiderman ist ein schlechtes Beispiel.
    Im Januar 2019 waren es über 9 Millionen Verkäufe bei 91 Millionen PS4 Besitzer.

    Also ca. 10% sind alles andere als ein Witz.

  9. clunkymcgee sagt:

    @Dennis_
    Blödsinn. Natürlich sind die Exclusives ein Kaufgrund. Sonst hätte ich persönlich keine Konsole mehr im Haus, sondern nur noch meinen High End PC. Aber es ist nun mal klar, dass viele Fifa und GTA kaufen. Das sind absolute Mainstream Games und bei 100+ Millionen verkauften PS4 Konsolen kommen da auch mal solche Zahlen zustande.

  10. PS Fangirl sagt:

    @twisted: Warum hoffst du dass die Sony Titel nicht auch gleichzeitig für den PC erscheinen? Ein God of War 2 wird dadurch nicht schlechter, nur weil es gleichzeitig für PS5 und PC erscheint.

    @yaku: Also 10 % finde ich ehrlich gesagt sehr wenig. (Wenn man es mal in Relation zu den Aussagen mancher Leute hier setzt.)

    @Clunkymcgee: Ja für dich mögen die Exklusivtitel ein Kaufgrund für eine bestimmte Konsole sein (für mich auch), aber für 90 % aller PS4 Besitzer wohl eher nicht, da sich diese überhaupt nicht intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Ich kenne einige Leute mit einer PS4 daheim und bei fast allen werden nunmal die gängigen Spiele gezockt (Fifa, GTA, CoD). Die könnten mir wahrscheinlich nichtmal ein einziges Sony Exclusive nennen.
    Und ich denke solche Leute machen einen Großteil bei Sony aus. - - > PlayStation = Mainstreamprodukt

  11. Lando_ sagt:

    Genau so, wie "Nintendo" ein Mainstream-Name ist und die meisten "Casuals" diesen lediglich mit Super Mario verbinden, aber von Metroid, Bayonetta, Starfox, Pikmin und Co. keine Ahnung haben. Solche Menschen, die sich ihre Konsolen nur wegen im Mainstream bekannten Titeln holen, gibt es in allen drei Fraktionen (Sony, Nintendo, MS), nicht nur auf PlayStation.

  12. Twisted M_fan sagt:

    PS Fangirl

    Ganz einfach weil die Playstation dadurch überflüssig wäre wenn auch Exkusive Titel alle für den PC heraus kämen.Dann brauche ich nur einen PC und kann alles von fast allen Plattformen zocken,und habe den Vorteil das ich selbst aufrüsten kann wenn ich es für nötig halte.Eine Playstation würde ich mir dann definitiv nicht mehr kaufen wollen.

  13. PS Fangirl sagt:

    @Lando

    Naja ich denke vor allem auf die Playsi trifft das zu. PlayStation ist halt so der bekannteste Name und wenn ich als Vater null Ahnung von Gaming hätte und meinem 10 jährigen Sohn ne Konsole zu Weihnachten kaufen möchte, dann würde ich auch instinktiv zur PS4 greifen.
    Was es dort für Spiele gibt und welche Hardware dahinter steckt, ich glaube damit befassen sich die wenigsten.
    Man muss auch immer bedenken dass es eine große Lücke gibt, zwischen Leuten die sich halt einfach mal ne PS4 kaufen und Leuten, deren Hobby hauptsächlich das zocken ist und die sich (so wie wir) sogar in einem Forum austauschen.
    Ich denke, Play3 User haben im allgemeinen sehr wenig mit dem Massenmarkt gemeinsam.

  14. PS Fangirl sagt:

    @twisted

    Und was wäre daran ein Problem?
    Dann kaufst du dir eben, wie du bereits sagtest, deinen PC und zockst auf diesem deine Sony Titel in Ultra Settings. Klingt doch gut!

  15. VincentV sagt:

    Wie man immernoch glaubt das nun jedes Sony First Party auf PC kommt nur weil Horizon kommt.

    Und was Verkaufszahlen angeht..Shooter/Action Games sind seit der PS3 eben immer am höchsten in der Liste. Das hat nichts damit zu tun das exklusive sich trotzdem gut verkaufen. :p

  16. PS Fangirl sagt:

    Es muss ja nicht zwangsläufig auf den PC kommen, aber früher oder später wird Sony auch alle neuen Exclusives in PS Now aufnehmen müssen, wenn man konkurrenzfähig bleiben will.
    Und PS Now läuft nunmal auch auf dem PC.
    Fakt ist, dass wir nicht davon ausgehen sollten, dass es eine PS6 als stationäre Konsole geben wird. Ich denke PS Now und xCloud sind die Zukunft.

  17. CBandicoot sagt:

    Ich schalte mich hier mal ein.
    Und ob ein God of War schlechter wäre wen es Zeitgleich auf den PC kommen würde.
    Sieht man doch bei allen Titeln, bei einer Entwicklung auf mehreren Plattformen gibt es immer Abstriche. Auch wen sie bei PS/PC wahrscheinlich kleiner sind wie bei PS/XB/PC und von mir aus, auch noch Switch.
    Benötigt alles Zeit und Ressourcen (Geld) und je nach Publisher kann beides sehr strikt sein.

    Generell stimmt es aber, sollte alles Zeitgleich auch auf den PC kommen ist es für einige Unintressant ne Konsole zu kaufen da man ja alles dort hat.

    Ich für meinen Teil hab keinen Gaming PC und werd auch keinen Kaufen, ist mir zu Teuer und nutze ich sowiso nie, lieber ne Konsole für 500€ und die für Jahre, Disk/DL starten und Los. (Dazu noch nen Schönen TV den ich hab)

    PS6 wird garantiert kommen, nicht jeder hat nen PC oder neh Mega Internetleitung, dies wird sich auch in 10 Jahren nicht Gravierend ändern.

  18. Rookee sagt:

    kindergarten forum

  19. big ron sagt:

    @Twisted M_fan
    Du hast eine extrem merkwürdige Argumentationskette.
    Wenn Sony-Titel auch für PC erscheinen (was sie defacto teilweise schon tun), wäre eine Playstation plötzlich überflüssig? Die XBOX ist auch nicht überflüssig, nur weil die Spiele für PC erscheinen. Von deiner Perspektive aus müsste ja jeder einen PC wollen und kauft sich nur Konsolen der Exkusivtitel wegen, was Quatsch ist. Ich würde mir auch keinen PC holen, wenn jegliche Titel für PC verfügbar wären. Einfach weil ich auf die Plattform keine Lust habe und das geht sicher vielen so. Konsolen haben viele Vorteile auch ohne Exklusivtitel.

  20. Twisted M_fan sagt:

    big ron

    Ich habe selbst eine xOne die ist aber völlig überflüssig,weil ich die meisten Titel auch für den PC im Game Pass spielen kann.Auf dem PC habe ich eine deutlich bessere Performance und Grafik und brauche nebenbei kein xbox live für Online gedönst.Warum sollte ich auf xBox spielen wenn dort alles schlechter ist!!

    Den einzigen Nachteil den ich habe das einige Titel auf den völlig verhunzten xBox Beta Launcher/MS Store sehr oft Spieleabstürze gibt.Und das mit neusten Patch und Bios da kriege ich oft das kotzen.In dem fall ist eine Konsole das beste.Die xOne S taugt halt nur für den Gme Pass,die Spiele werden ja quasi geschenkt.Ich habe bisher immer nur ein lächerlichen Euro bezahlt.Und das war der Grund für den xOne S kauf.Aber seitdem ich einen PC habe seid ca. 5 Monaten ist das Teil überflüssig.

  21. big ron sagt:

    @Twisted M_fan
    XBOX-Spiele erscheinen schon länger auch auf PC und trotzdem verkauft sich XBOX und XBOX X gut. Nicht jeder wird sich gerne einen PC anschaffen wollen, vor allem wenn Konsolen so ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und gute Leistung für wenig Geld bringen. Konsolen sind out of the box, bei denen weniger Management notwendig ist als auf PC. Warum soll jemand 800-1000€ für einen PC ausgeben, wenn er annähernd gute Performance für nicht man die Häfte bekommen kann? Das machen nur Enthusiasten, die auf bestimmte Dinge wert legen.

Kommentieren

Reviews