F1 2020: Neuer Ableger und „Michael Schumacher“ Deluxe Edition angekündigt – Details & Trailer

Kommentare (11)

Mit dem frisch angekündigten "F1 2020" bringt Codemasters zum 70. Jubiläum der F1 einige interessante Features und Neuerungen in die Reihe. Unter anderem kommt der Split-Screen-Modus zurück. Darüber hinaus wird ein "Mein Team"-Modus eingeführt.

F1 2020: Neuer Ableger und „Michael Schumacher“ Deluxe Edition angekündigt – Details & Trailer

Codemasters hat heute die Rennsimulation „F1 2020“ als Standard-Ausgabe und „Michael Schumacher“ Deluxe Edition angekündigt. Die Fortsetzung der Rennsimulation erscheint laut der aktuellen Ankündigung im Juli 2020 für PS4, Xbox One, PC und Google Stadia.

Während Lewis Hamilton in dieser Saison den Weltmeisterschafts-Rekord von sieben Gewinnen knacken will, feiert Codemasters mit der „Michael Schumacher“ Deluxe Edition die Karriere des derzeitigen Rekordhalters. Neben exklusiven Inhalten gewährt die Deluxe Edition auch drei Tage Vorabzugang für die Käufer.

Mein Team-Modus und Split-Screen

Mit „F1 2020“ führt Codemasters einige Neuerungen ein. Als wichtigste Neuerung wird der Modus „Mein Team“ angeführt. In diesem Modus erstellen die Spieler ihr eigenes F1-Team und müssen als als Fahrer-Manager wichtige Entscheidungen zu Sponsoren, Motorlieferanten und Team-Kollegen treffen. Der Modus soll einzigartige Einblicke in die Welt der F1 bieten.

Sowohl im „Mein Team”- als auch im Karriere-Modus können Spieler die Saison-Länge anpassen. Zur Auswahl stehen die volle Saison mit 22 Rennen und kürzere Optionen mit 10 oder 16 Rennen. Auch die neue Hanoi- und die Zandvoort-Strecke ist mit enthalten.

Weitere Neuerungen sind unter anderem der Split-Screen-Modus und weitere Optionen, die vor allem neuen Spielern helfen sollen, ihre eigene F1-Challenge zu gestalten. Dazu stellt Codemasters klar, dass diese Modi nur Ergänzungen zu den Simulationsrennen sind, die weiterhin im Fokus stehen.

F1 2020 Deluxe “Schumacher“ Edition

Käufer der Deluxe Edition dürfen in der Rolle des legendären deutschen Fahrers Michael Schumacher in vier der ikonischsten Rennwagen über die Piste jagen. Darüber hinaus gibt es weitere exklusive Inhalte, wie Autolackierungen und zusätzliche Möglichkeiten zur Fahreranpassung, zum Beispiel eine einzigartige Podiumspose. Die folgenden vier Fahrzeuge sind zusätzlich enthalten:

  • 1991: Jordan 191
  • 1994: Benetton B194
  • 1995: Benetton B195
  • 2000: Ferrari F1-2000

Vorbesteller erhalten „F1 Seventy“ Edition

Passend zum siebzigsten Jubiläum der Formel 1 erhalten Vorbesteller von „F1 2020“ oder der Deluxe Edition das Spiel als „F1 Seventy“ Edition. Diese beinhaltet exklusive Bonus-Inhalte. Bei ausgewählten Händlern wird zudem das „F1 2020“ Steelbook mit ausgeliefert.

„F1 2020 verspricht, der bis jetzt größte und innovativste Titel zu werden“, sagt Paul Jeal, F1 Franchise Director bei Codemasters. „Unsere Fans werden das noch tiefer gehende Gameplay im brandneuen ‚Mein Team’-Feature, sowie die drei anpassbaren Saison-Längen, in denen sie ihre Lieblingsstrecken wählen können, zu schätzen wissen.“

„Als große Fans der F1 möchten wir uns stetig weiterentwickeln und unsere Spielmodi immer weiter überarbeiten, um dem echten Motorsport so nah wie möglich zu kommen“, so Lee Mather, F1 Game Director bei Codemasters.

Weiter: „Wir haben auch neue Modi hinzugefügt, die es Einsteigern oder Spielern ohne viel Simulations-Erfahrung leichter machen. Zudem ist der Split-Screen-Multiplayer wieder mit dabei. Diese Ergänzungen mindern den Schwierigkeitsgrad und den Zeitaufwand, um richtig durchstarten zu können. Dabei wird das Car-Handling beibehalten, das bei unseren Simulations-Spielern so beliebt ist.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shorty_Marzel sagt:

    Er möchte den Rekord mit 7 Weltmeistertitel nicht "knacken" sondern "einstellen".

    Um zu "knacken" brauch er 8 Titel... oder Nicole Scherzinger.

  2. Sveninho sagt:

    Bin mal gespannt, wann das Spiel rauskommt. Entwickeln die aktuell die Leistungsstarke nur aufgrund der Testergebnisse?
    Und anscheinend wieder keine klassischen Rennstrecken dabei. Classic Cars gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die Meisten steuern sich ja doch recht ähnlich.

    Wird wohl wenn dann ein spontan Kauf werden. Bei F1 2019 war bei mir irgendwann die Luft raus. Online Rangliste kann ich oben nicht mithalten, da ich nicht ausschließlich F1 zocke und Karriere, na ja, ist ja auch immer das selbe.
    Habe die letzten 15(?) Jahre nun jedes F1 Game mitgenommen, eventuell pausiere ich mal oder hole es mir später zu einem günstigeren Preis.

  3. big ron sagt:

    @Sveninho
    Eine gute Auswahl an klassische/ historischen Rennstrecken wirst du in Rennspielen nur sehen, wenn der Fokus für das Spiel darauf liegt. Denn die Entwicklung von Strecken dauert teilweise Jahre bis zum fertigen Spiel. Bei historischen Strecken muss ja auch erst mal Material recherchiert werden, um diese korrekt nachzuempfinden. So einfach wie heute, wo man mit der Drohne einfach alles aufmisst, ist es ja nicht. Da ist alles Handarbeit. Die Entwicklungskosten wird kaum ein Entwickler auf sich nehmen. Denn mit ein oder zwei Strecken ist es ja nicht gemacht, wenn es motivieren soll.

  4. Principito99 sagt:

    3 Tage Vorabzugang sind so ziemlich das Unnötigste was es gibt....

  5. Sveninho sagt:

    @big ron:
    F1 2013 hatte ja bereits vier historische Strecken: Estoril, Jerez, Brands Hatch und Imola.
    Seitdem gab es sie nicht wieder.
    Sowas wäre mir jedenfalls viel lieber, als (simple) Wagen "Skins".
    Vielleicht sparen sie sich die Verkündigung ja noch auf, was ich aber nicht glaube. 🙁

  6. StevenB82 sagt:

    Das Ding steht und fällt wieder mit den Strecken. Gescannt oder nicht

  7. Buzz1991 sagt:

    Klingt gut soweit, aber ich bin mehr an den Gameplay-Neuerungen interessiert und was man am drumherum verbessert hat. Schumi ist für mich der beste F1-Fahrer aller Zeiten und die Fahrzeuge erfreuen mein Herz, aber nur das löst noch keinen riesigen Hype aus. So oft fährt man diese ja nicht und aus dem Senna/Prost-Szenario hat man letztes Jahr sehr sehr wenig gemacht, was mich enttäuscht hat.

    @Sveninho:

    Erscheint am 10. Juli, wobei nicht ganz sicher ist, ob das schon die Deluxe mit einbezieht. Ich denke nicht, also wohl am 7. Juli.

    Schade. Ist damit wieder deutlich später als letztes Jahr, als es noch Ende Mai kam.

    Klassische Rennstrecken wird es wohl nicht geben. Das hätte man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit angekündigt.

  8. Buzz1991 sagt:

    EDIT:

    F1 2019 kam Ende Juni. Na dann sind es nur zwei Wochen.

  9. Cult_Society sagt:

    Der Multiplayer Ansatz bei 2019 war gut mit dem eigenen Wagen usw. Den sollte man ausbauen mit verschiedene teilen um die Autos individueller zu machen . Der Rest ist eh immer ganz ok

  10. EAids sagt:

    Wieso nicht einfach das Aktuelle 2019 er
    Auf Season 2.0 patchen???????Hu????????????????????????????????????????????????????????????ho??????hi????????????????????????????????ra??????!???????????!????

  11. RoyceRoyal sagt:

    Juhu endlich News. Das mit 'My Team' klingt gut. Hätte auch noch viele Ideen für den Multiplayer, aber das Spiel entwickelt sich über die Jahre immer besser, bin da sehr zuversichtlich.
    Da nehm ich dieses Jahr natürlich die Schumacher-Edition!

Kommentieren

Reviews