Monstrum: Survival-Horror für die Konsolen angekündigt – Termin, Trailer & Details

Kommentare (3)

Wie der Publisher Soedesco und der Entwickler Team Junkfish bekannt gaben, wird der Survival-Horror-Titel "Monstrum" auch für die Konsolen veröffentlicht. Wir liefern euch die passenden Details und einen Trailer.

Monstrum: Survival-Horror für die Konsolen angekündigt – Termin, Trailer & Details
"Monstrum" erscheint auch für die Konsolen.

Bereits im Jahr 2015 wurde das Survival-Horror-Abenteuer „Monstrum“ für den PC veröffentlicht. Wie der Publisher Soedesco und der Entwickler Team Junkfish bestätigten, kommen in Kürze auch Konsolenspieler in den Genuss des Titels.

Die Download-Version von „Monstrum“ wird am 22. Mai 2020 und somit schon im nächsten Monat für die Xbox One, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch veröffentlicht. Die physische Version wird sich aufgrund der Auswirkungen der aktuellen Coronakrise ein wenig verzögern und zu einem späteren Zeitpunkt ins Rennen geschickt. Ein konkreter Termin wurde bisher allerdings nicht genannt.

Die Spieler werden mit ihren Ängsten konfrontiert

Von offizieller Seite wird „Monstrum“ als ein Horror-Titel mit prozedural generierten Welten beschrieben, die den Spieler immer wieder mit seinen Ängsten konfrontieren sollen. Die Aufgabe der Spieler besteht darin, einem verlassenen Frachtschiff zu entkommen. Dieses wird von einem von drei gefährliche Monstern bewohnt: Dem Brute, dem Fiend sowie dem Hunter.

Zum Thema: The Dark Pictures – Little Hope: Das Horror-Abenteuer im ersten Trailer vorgestellt

Jedes Monster hat sein eigenes Verhalten und erfordert einen eigenen Ansatz. Dies, kombiniert mit der Tatsache, dass die Arena jedes Mal anders ausfällt, soll dafür sorgen, dass „Monstrum“ bei jedem Durchlauf eine neue Spielerfahrung liefert.

Abgerundet wird die heutige Ankündigung von „Monstrum“ von einem Trailer. Dieser zeigt den Survival-Horror-Titel in Aktion und liefert euch einen ersten Eindruck von der zu erwartenden Spielerfahrung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Richi+Musha sagt:

    "Survival" tsss. Wohl eher click 'n' run.

  2. ren sagt:

    Ach du Schande! Dem sein Zippo ist ja riesig, oder spielt man einen Kleinwüchsigen, dann habe ich nichts gesagt.

  3. Parabox sagt:

    Stimmt, sieht aus wie ne Kinderhand.
    Der Rest sieht aber auch nach nix aus

Kommentieren

Reviews