No Straight Roads: Release wegen Coronavirus verschoben

Kommentare (0)

"No Straight Roads" lässt etwas länger auf sich warten. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde der Titel verschoben. Irgednwann "später" im Sommer soll der Launch nachgeholt werden.

No Straight Roads: Release wegen Coronavirus verschoben
Das recht schräge "No Straight Roads" erscheint etwas später.

Sold Out und Metronomik haben heute mitgeteilt, dass das musikalische Action-Adventure „No Straight Roads“ nicht zum bisher geplanten Termin veröffentlicht werden kann. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde es vom 30. Juni 2020 auf „später im Sommer“ verschoben.

Zudem weisen die Macher darauf hin, dass der von Händlern genannte 31. August 2020 lediglich ein Platzhalter ist. Nach wie vor geplant ist ein Launch für PC (via Epic Games Store), PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch.

Indie-Rock-Band Bunk Bed Junction im Fokus

In „No Straight Roads“ schlüpft ihr in die Rollen von Mayday und Zuke. Dabei handelt es sich um Mitglieder der Indie-Rock-Band Bunk Bed Junction. Im Spiel behaupten sich die Protagonisten gegen die Mega-Kooperation NSR, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kontrolle über Vinyl City zu ergreifen und alle Musiker zu verbannen.

Als Spieler erforscht ihr laut Hersteller „die spannenden Stadtteile Vinyl Citys“ und verwandelt mit der „Kraft der Musik Objekte in Waffen“. Zugleich stellt ihr euch „kolossalen Bosskämpfen und verändert so die Welt“.

Sarah Hoeksma, Marketing Director bei Sold Out Games, erklärte kürzlich: „No Straight Roads ist wie kein anderes Spiel, das ich je zuvor gespielt habe, es ist schrill, laut und verrückt. Bei so vielen ernsten Themen, die es heutzutage gibt, hoffen wir, dass das schräge und originelle NSR etwas mehr Freude und funky Musik unter die Gamer da draußen bringen kann.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren