Fallout 76: Season 1 startet in Kürze – Details zu den Herausforderungen und Belohnungen

Kommentare (4)

Die erste Season von "Fallout 76" startet in der kommenden Woche. Was euch damit erwartet, hat Bethesda auf der offiziellen Seite zusammengefasst.

Fallout 76: Season 1 startet in Kürze – Details zu den Herausforderungen und Belohnungen
Die erste Season lässt euch 100 Herausforderungen meistern.

In „Fallout 76“ startet in Kürze die erste Season. Grund genug, dachte sich Bethesda offenbar, um auf der offiziellen Seite etwas näher auf die Inhalte einzugehen, die euch damit erwarten.

Der Entwickler verwies nochmals darauf, dass ihr euren Fortschritt in der ersten Season von „Fallout 76“ über ein Brettspiel-Design verfolgen könnt. Er wird mit Token auf dem Spielfeld festgehalten. Bis September könnt ihr die entsprechenden Ziele erreichen. Weiter oben seht ihr ein passendes Bild dazu.

Arbeitet euch durch 100 Ränge

Laut Bethesda umfasst jede Saison in „Fallout 76“ 100 Ränge, die ihr emporklettern könnt. Seid ihr erfolgreich, erwarten euch Belohnungen wie Atome, Skill-Karten-Pakete und kosmetische Gegenstände. Die Punkte bekommt ihr durch das Abschließen von täglichen und wöchentlichen Challenges. Das heißt, Bethesda möchte euch dazu ermuntern, „Fallout 76“ regelmäßig zu spielen.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem allgemeine Tätigkeiten, darunter das Wiederverwerten von Schrott, um an eine bestimmte Ressource zu kommen, oder das Herstellen von Munition an einer Werkbank. Auch im Fotomodus könnt ihr die eine oder andere Challenge von der Liste erledigen.

„Die Lifetime-Challenges haben wir allerdings nicht angerührt und werden es für die Saisons auch nicht. Ihr könnt sie wie gewohnt abschließen und euch die altbekannten, einmaligen Atom-Belohnungen unter den Nagel reißen“, so Bethesda.


Zu den Belohnzngen zählt unter anderem fluoreszierenden Tapete.

Jeder Rangaufstieg verfügt über eigene Belohnungen, die ihr euch vom Spielfeld aus schnappen könnt. So behaltet ihr den Überblick: Im Hauptmenü ruft ihr die „Das legendäre Rennen“-Option auf, um zu sehen, wie weit ihr schon vorangeschritten seid.

Rangfortschritt kaufen: Und falls ihr keine Lust auf das Sammeln habt, könnt ihr für 150 Atome einen Rang aufsteigen. „Diese optionale Möglichkeit schalten wir zwei Wochen nach Start einer Saison – im Falle von Saison 1 also am 14. Juli – frei“, so Bethesda weiter.

Zum Thema

Details zu den Belohnungen

Auch zu den einzelnen Belohnungen machte Bethesda Angaben: Neben mehr als 40 neuen kosmetischen Gegenständen, Ingame-Währung, Skill-Karten-Paketen, Atomen und Verbrauchsgegenständen wie dem Reparaturkit gibt es noch folgende Freischaltungen:

  • Lunchboxen
  • Munitionsumwandler
  • Vault-Tec-Ressourcenpakete
  • Feuerwerk
  • Fluoreszierenden Tapete
  • Powerrüstungs-Sets

Umfangreiche Details und mehrere Bilder zu den Freischaltungen findet ihr auf der offiziellen Seite von Bethesda. Eingeführt wird die erste Season mit dem Update 20, das am 30. Juni 2020 zum Download bereitgestellt wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    Es läuft zwar um ein vielfaches besser, als am Anfang. Aber wirklich kontinuierlich flüssig ist es bei mir immer noch nicht.

    Spielt das noch jemand aktiv?

  2. Das Wissen sagt:

    würde mich auch mal interessieren, schade das es so ein Flop war, hätte mir einen Multiplayer in diesem Universum sehr gewünscht.

  3. Graywolf_Outdoor sagt:

    Ich spiele es aktiv, ja. Und es gibt unfassbar viele Mitspieler. Treffe öfter mal Leute die dann auch helfen wollen, mit Waffen und Bauplänen etc.

    Update 20 kommt am Dienstag und es wird ein Fest. Das Team Feature und die erste Season werden für ordentlich was zu tun sorgen.

  4. DarkCarnival sagt:

    Ich spiele es auch noch,Mitspieler gibt es da auch genug.Aber ich sehe den Seasonpass kritisch.Ein ohnehin grindiges Spiel wird vermutlich noch stärker in Arbeit ausarten.Ich würde mir mehr Events wünschen um aus der Routine rauszukommen und Bugs wie nicht ansprechbare Npcs sollten endlich mal verschwinden.